Benutzerdefinierte Suche

Apple startet Reparaturprogramm für G5-iMacs

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sunseeker

    sunseeker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Könnte interressant für manche sein:

    Apple hat auf einen Serienfehler der G5-iMacs mit 17- und 20-Zoll-Bildschirm, die zwischen September 2004 und Juni 2005 verkauft wurden, mit einer Garantieverlängerung reagiert. Symptome des Fehlers, der durch Versagen einer nicht genannten Hardware-Komponente ausgelöst wird, können entweder eine fehlende, defekte oder verzerrte Bildausgabe oder eine unterbrochene Stromversorgung sein. Die als "iMac G5 Reparaturverlängerungsprogramm für Video- und Stromversorgungsprobleme" bezeichnete Garantieverlängerung auf zwei Jahre nach dem Kauf umfasst die Seriennummernbereiche: Anzeige


    - W8435xxxxxx - W8522xxxxxx
    - QP435xxxxxx - QP522xxxxxx
    - CK435xxxxxx - CK522xxxxxx
    - YD435xxxxxx - YD522xxxxxx

    Die 11-stellige Seriennummer findet sich auf dem Etikett unter dem Stützfuß des iMac G5 oder im System-Profiler. Falls ein iMac eine dieser Seriennummern hat, aber noch keines der Symptome aufgetreten ist, wird er von Apple nicht prophylaktisch repariert. (jes/c't)


    Quelle: www.heise.de
     
    sunseeker, 22.08.2005
  2. CharlieD

    CharlieDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    651
    CharlieD, 22.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple startet Reparaturprogramm
  1. Melvinx71
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    475
    Elebato
    06.07.2017
  2. Hackler
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    448
    Istari 3of5
    12.06.2017
  3. eqtmoi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    641
    Hausbesetzer
    20.09.2016
  4. TatzeBerlin
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    322
    TatzeBerlin
    24.01.2016
  5. Pinky69
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    474
    Pinky69
    10.02.2015
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.