Apple Event Apple Special-Event „One more thing.“ 10. November 2020

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.102
Ich hatte 2006 den Early 2006 20“-iMac ... CoreDuo-Prozessor mit 128GB RAM ... der erste INTEL-iMac ...wusste es nicht besser ...aber, das war net schlau. Und mit dieser RAM-Ausstattung war er auch unbenutzbar ...Er hat trotzdem lange durchgehalten. Trotzdem hätte ich besser auf auf das Late-2006er-Modell gewartet.

Ich würde auf AS noch nicht aufspringen ... das läuft da genau so.
Ich denke nicht das man das so mit 2006 vergleichen kann.

Gruss
 

mausfang

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.850
Klar. Es gilt wie immer ... Kaufe Dir den Computer, den Du brauchst zu dem Zeitpunkt, wenn Du ihn brauchst ... aber ich würde ohne Not nicht die 1. Generation AS-Rechner kaufen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NeoAtti

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.102
Hi,

- Apple wechselt hier auf eine Archtiektur, die selbstentwickelt ist und viele Jahre "gereift" ist (unter iOS)
- der M1 ist um ein vielfaches schneller als als die Vorgängergeneration (beim C2D waren es 20-30% Leistungszuwachs)

Ich frage mich zudem welcher iMac mit C2D 2006 mit 128GB ausgestattet werden konnte ... der C2D konnte 2006 doch max 2 oder 3 GB?! Gab es 2006 schon RAM Module >1GB?

Gruss
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.971
- Apple wechselt hier auf eine Archtiektur, die selbstentwickelt ist und viele Jahre "gereift" ist (unter iOS)
Ich sehe das ganz anders. Erst jetzt, wo die starken Einschränkungen des iPhones weg sind, kann Apple erst Richtungen mit ihrem Chip explorieren, die vorher undenkbar waren.
Es würde mich absolut nicht wundern, wenn erst in der Praxis/Anwendung Dinge auffallen, die in den Folgegenerationen möglich sein werden, an die Apple selbst bei Generation 1 nicht dachte.
Das muss dabei gar nichts mit der CPU selbst zu tun haben. Retina Displays waren überhaupt erst denkbar, als iGPUs eine gewisse Stärke erreicht hatten.
Ich frage mich zudem welcher iMac mit C2D 2006 mit 128GB ausgestattet werden konnte ... der C2D konnte 2006 doch max 2 oder 3 GB?! Gab es 2006 schon RAM Module >1GB?
Es dürfte offensichtlich sein, dass es sich hier um einen Schreibfehler entweder bei der Menge oder bei RAM handelt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NeoAtti

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.102
Hi,

Naja, die Alternative ist auf dem Intel-Murks sitzen zu bleiben.

Wenn die nächste Generation Macs dieser Überlegen sein wird, habe ich da kein Problem mit - das ist der Gang der Dinge. Klar man kann jetzt auf nächstes Jahr warten. Aber mit der selben Argumentation kann man nächstes Jahr auch auf übernächstes warten. Mein Leben ist Endlich, somit sehe ich in "warten" keinen tieferen Sinn.

Gruss
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: minc, DannyM, EmHaMUde und eine weitere Person

Kaito

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.971
Also meine aktuellen Geräte funktionieren auch trotz der Ankündigung des M1 noch tadellos. :noplan:
Wenn du nichts neues brauchst sondern lediglich willst, dann kann man auch taktieren und sich erstmal entspannt anschauen, wohin die neue Reise geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PinkApple und mausfang

Barca

Mitglied
Mitglied seit
03.08.2008
Beiträge
234
Lohnt es sich überhaupt das MacBook Pro zu kaufen? Die Leistung des Air ist wohl das Gleiche bis auf die etwas geringere Batterielaufzeit... oder hab ich etwas übersehen
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.102
Hi,

Das MBP hat ne aktive Kühllung und kann damit die Leistung konstant halten.

Gruss
 

NeoAtti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.04.2011
Beiträge
2.102
Also meine aktuellen Geräte funktionieren auch trotz der Ankündigung des M1 noch tadellos. :noplan:
Wenn du nichts neues brauchst sondern lediglich willst, dann kann man auch taktieren und sich erstmal entspannt anschauen, wohin die neue Reise geht.
Naja, mit diese Argumentation gäb es kaum irgendeinen Fortschritt. Nirgends.

Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen zu was der M1 fähig ist - und mir reicht es nicht darüber zu lesen oder Yt Videos zu schauen. Ich bin da weniger der Theoritiker - und der Architekturwechsel ist imo unausweichlich, wieso also Zeit verschwenden?

Atti
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.767
Rein spaßeshalber würde mich sein Testfile mal interessieren.
Wenn du Zugriff auf eine Sony FX9 hast, könntest du den Test ja mal mit einem eigenen File nachvollziehen. Das Video ist halt lustig gemacht, wie allgemeingültig das ist muss sich zeigen. Allerdings war ja schon der T2 recht flott für Video-Encoding. Wobei diese Rechenleistung eben nur für solche speziellen Aufgaben abrufbar ist und nicht für anderes.
 

chris25

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.767
Ich denke nicht, dass der M1 Wunder vollbringe wird und vermute auch, dass die Nachfolger nochmal drastisch besser werden (also höhere Limits bei Speicher und I/O haben werden). Wie bei fast jeder 1. Produktgeneration, wird auch der M1 eine unterdurchschnittlich lange Lebensdauer haben. Aber irgendwann musste Apple ja mal loslegen. Und dass sie gleich ihr bestverkauftes Notebook damit ausstatten, heißt, das sie dem Chip soweit vertrauen, auch wenn dessen User natürlich nicht die leistungshungrigste Klientel sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PinkApple und mausfang

mausfang

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.850
Hi,

- Apple wechselt hier auf eine Archtiektur, die selbstentwickelt ist und viele Jahre "gereift" ist (unter iOS)
- der M1 ist um ein vielfaches schneller als als die Vorgängergeneration (beim C2D waren es 20-30% Leistungszuwachs)

Ich frage mich zudem welcher iMac mit C2D 2006 mit 128GB ausgestattet werden konnte ... der C2D konnte 2006 doch max 2 oder 3 GB?! Gab es 2006 schon RAM Module >1GB?

Gruss
Ja, hast Recht. Waren 128MB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NeoAtti

mausfang

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.08.2016
Beiträge
1.850
Wie bei fast jeder 1. Produktgeneration, wird auch der M1 eine unterdurchschnittlich lange Lebensdauer haben.
Ich denke auch ... das wird erst mal ein Appetizer sein.
Und dem Mini das 10Gbit-Ethernet und zwei TB-Ports zu streichen ... na ja. Da will man wohl noch ein paar Intel-Minis verkaufen ... dann bekommen die AS-Minis das auch. Dann wird der für mich erst wieder interessant.
 

rudluc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.484
Lohnt es sich überhaupt das MacBook Pro zu kaufen? Die Leistung des Air ist wohl das Gleiche bis auf die etwas geringere Batterielaufzeit... oder hab ich etwas übersehen
Das Pro hat die Touch Bar, mehr USB-C Anschlüsse, bessere Lautsprecher und Mikrofone und dann die 2 Stunden Akkulaufzeit mehr.
 

Technikhai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2009
Beiträge
1.796
Wenn man hier liest heißt das wohl besser auf dem M2 zu warten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PinkApple, NeoAtti und zeitlos

giesbert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2004
Beiträge
1.322
Ach was, ich warte auf die Symbiose von Apple Silicon und Intel: MI5
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: somos, Barry Lyndon, picknicker1971 und 4 andere

SuckOr

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2014
Beiträge
66
Oder einfach kaufen, 2-3 Jahre nutzen, für einen guten Kurs weiterverkaufen und ein neues Gerät besorgen..

Wenn man hier so liest, meint man, die Leute würden auf den Tod warten. Es geht immer höher, schneller, weiter.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NeoAtti, Lightspeed, scampooo und eine weitere Person
Oben