Apple Produkt Updates: Und es wird wieder gemeckert und gemeckert...

consignatia

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.02.2004
Beiträge
592
Punkte Reaktionen
10
Heute, nachdem einige leicht überarbeitete Apple-Produkte vorgestellt wurden wird wieder gemeckert und gejammert was das Zeug hält.

Soetwas findet man im Computerbereich nirgendwo wieder! Die Erwartungen einiger Leute sind so hoch daß man denkt, Apple müßte alle 6 Monate die Geschhwindigkeit seiner Rechner verdoppeln. Dual-Core ist schon nicht mehr gut genug, es müssen schon 2 Dual-Core Prozessoren in die Standardausführung des PowerMac rein!

In den nächsten Tagen wird der erste Beitrag eröffnet mit: "Wann werden die Powerbooks/Powermacs/Imacs/Ipods aktualisiert?"

Ja ja, soweit ist es gekommen. Es scheinbar unwichtig geworden was man mit seinem neuen Mac machen möchte sondern nur wie schnell und gut ausgestattet er ist. Ja, heutzutage werden Macs sogar übertaktet!

Nur zur Erinnerung: das 17" Powerbook mit 1,33 Ghz und 80er Festplatte hatte mal stolze 3500.- Euro gekostet. Wer möchte sich heute bei 2500.- Euro für das beste Notebook überhaupt noch beschweren?

Consignatia ;)
 

tänzer

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
4.959
Punkte Reaktionen
9
Joah, da hast Du Recht.

Bald sind wir bei Heise angelangt und machen den Mhz-Vergleich wie einen Schwanzvergleich....

Ätzend...
 

Holodan

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2003
Beiträge
1.796
Punkte Reaktionen
45
Sehe ich auch so, aber liegt das nicht in der Natur des Deutschen? Immer etwas zu meckern. Wirklich nervig hier.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.701
Punkte Reaktionen
408
Das nennt man Jammern auf hohem Niveau.
Was soll man sonst dazu sagen, wenn Leute überzogene Erwartungen an ihr teures Equipment haben? Etwa, dass sie mit gutem Design für mehr Geld auch Anspruch auf unverzüglichen und möglichst fehlerfreien Support haben? Könnte man so sehen.
Es jammern aber nur einige. So sehe ich es zumindest. Und ich bilde mir ein, dass es überwiegend die jungen User sind, die z.B. die alten Macs gar nicht gekannt haben.
Kleine Zeitreise für die, die es nicht glauben können:
Mein erster Mac z.B. hat mich 13.000,– DM gekostet. Er hatte 80 MB Speicherkapazität und 8 MB RAM. Jeder 1 MB Speicherstein hat mich knapp 1000,– DM gekostet. Und dieser Mac II war beileibe nicht fehlerfrei. Und schon damals wurde jedes der seltenen Systemupdates als Geschenk bejubelt. Und auch damals hieß es: Never change a running system.

Mannomann, was komme ich mir alt und spießig vor, wenn ich mein Geschreibsel hier überfliege. Wie Methusalem. :D Aber ich steh dazu: Ich glaube, das Gemecker kommt überwiegend aus der Ecke einer Generation, die es nicht anders kennt als von elektronischem Chnique-Chnaque der sinnvollen und nicht sinnvollen Sorte umgeben zu sein.
Ich für meinen Teil lasse mich davon möglichst einfach nicht anstecken. Obwohl es manchmal schwer fällt zu unterscheiden, ob Neuerungen und Updates wirklich nutzbringend sind oder nicht.

so far, besten Gruß,
Al
 

Larzon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2003
Beiträge
8.039
Punkte Reaktionen
2
Wenn es so stört, wieso geht Ihr dann nicht?

Ich finde es nicht störend...ich lese es einfach nicht und ich muss sagen das es mir auch eigentlich nicht wirklich auffällt.

Kann es natürlich auch manchmal nicht verstehen, wenn jemand immer und immer wieder auf den Punkt das akutellste haben muss/will, aber es gibt halt solche und solche Leute.

Ich benutze mein Ti-Boook seit fast 2 1/2 Jahren und finds voll ok.
Werd auch noch mindestens 1 Jahr mit arbeiten. Die Geschwindigkeit reicht aus.

Wobei ich mir schon vorstellen kann das in manchen Bereichen diese Geschwindigkeiten schon benötigt werden...ich merke es bei mir auch...wäre forh wenn ich bei mir im Studio an einem Quad G5 sitzen würde anstatt einem Quicksilver oder MDD.
 

jofamac

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.07.2004
Beiträge
2.082
Punkte Reaktionen
0
Also ich finde Apple neue Produkte haben im Schnitt die Erwartungen übertroffen! Das selbst jetzt nch welche jammern, finde ich schade, aber es war ja zu erwarten ;).
 

Spike

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2003
Beiträge
15.617
Punkte Reaktionen
146
Al Terego schrieb:
Weil jemand hier bleiben muss, um das Licht auszumachen. :cool:

Exakt Al!

Und um den "Wenn es so stört, wieso geht Ihr dann nicht?"-Schnackern vor das Schienbein zu treten.
Besonders, wenn Sie selber an anderen Ecken genau das gleiche tun und es nicht mal merken... :cool:
 

Larzon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2003
Beiträge
8.039
Punkte Reaktionen
2
Das stimmt Al...daran hatte ich nicht gedacht...

Der Satz war vorallem an Holodan ("Immer etwas zu meckern. Wirklich nervig hier.") gerichtet...
 

dasich

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2004
Beiträge
7.041
Punkte Reaktionen
89
Also ich kann mich dem Eröffner nur anschließen, ich empfinde die Produktpalette von Apple im Moment seeehr, seeehr ordentlich.

schade, dass ich kein Geld hab. iPod Video und Powerbook 12" zu meinem derzeitigen Setup wären traumhaft.

Kommt Zeit, kommt Geld :D Hauptsache, ich bekomme vor dem Intelswitch noch ein anständiges PPC Powerbook. Ich alter Nostalgiker. ;)

dasich
 

Spike

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2003
Beiträge
15.617
Punkte Reaktionen
146
dasich schrieb:
Also ich kann mich dem Eröffner nur anschließen, ich empfinde die Produktpalette von Apple im Moment seeehr, seeehr ordentlich.

schade, dass ich kein Geld hab. iPod Video und Powerbook 12" zu meinem derzeitigen Setup wären traumhaft.

Kommt Zeit, kommt Geld :D Hauptsache, ich bekomme vor dem Intelswitch noch ein anständiges PPC Powerbook. Ich alter Nostalgiker. ;)

dasich

Mir gefällt die Applepalette recht gut. Da ist doch für jeden etwas dabei.
Sogar für jeden Geldbeutel...
Im prinzip sollten da alle an irgendeinem Ende mit glücklich werden können.


[privater running gag]
Aber das 13,3" PB fehlt immer noch. :motz :D
[privater running gag/OFF]
 

matä

Mitglied
Dabei seit
17.11.2004
Beiträge
54
Punkte Reaktionen
0
Ich bin mit den Updates sehr zufrieden!!! Manche haben einfach zu hohe Ansprüche bzw. wollen etwas mit dermassen viel Performance und Power, obwohl sie es sowieso nicht ausnützen könnten...
 

maxi.d.

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2004
Beiträge
6.513
Punkte Reaktionen
15
dieses mal hab ich eigentlich kein jammern entdeckt

bei der letzten veranstaltung war das jammern grösser, denn viele haben eben PowerBooks erwartet, die eben auch wirklich überfällig waren...

mir ist aufgefallen, dass vor allem die gejammert haben, deren wunschprodukt nicht erschienen ist. die einen iMac wollten waren alle ganz glücklich. verständlicherweise...

im prinzip ist es mir nur wichtig, wenn ich mir ein neues gerät kaufe und auch das kaufe ich mir nur wenn ich merke dass der alte einfach mit dem neuesten system schon ein wenig überfordert ist.

Tiger und 800MHz mit 256RAM ist eben kein Vergnügen

also das schnellste tollste PowerBook
und zwar am besten gestern !!! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Badener

Nunja - die Apple-Produkte sind beileibe kein Sonderangebot.

Der Vergleich mit dem Mac II (oder wie die Kiste heißt) hinkt doch - ich habe für meinen ersten PC (80386 40 MHZ, 4MB RAM, 1 MB GraKa und 20 MB HDD) damals auch 3.500 DM bezahlt.... Und? Der Kram wird mit der Zeit halt günstiger. Ist halt mal so.

Ich finde es einfach nur dreist, was Apple im POWERbook-Bereich momentan für seine Geräte verlangt und dafür bietet.

Insbesondere wenn ich an das 12" POWERbook denke - viele Programme laufen da nur noch notdürftig drauf, weil die Leistung fehlt. Und das soll die Power-Serie sein.

Das ist doch lachhaft!

Offensichtlich ist Apple nur noch mit dem Verkauf von iPods beschäftigt, daß ihnen sonst nix mehr einfällt. Die Frage ist: kann man so seine Kunden in der sehr schnellebigen Computerbranche halten?

Und als "Geheule" würde ich die meisten Beiträge hier nicht bezeichnen. Viele sind halt enttäuscht.... und manche verlieren so langsam ihre Geduld mit Apple.....
 

PieroL

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2005
Beiträge
5.813
Punkte Reaktionen
234
Ich finde, dass dieses Mini-Update nicht unvorhersehbar war.

Es war logisch, ein wenig upzudaten, größere HDD, SuperDrive für alle (wie beim iMac) ne etwas bessere Grafikkarte bzw ein besseres Display und das wars.
Beim 12er hätte ich mit einem besseren Display gerechnet, denn das ist wirklich nicht soo der Bringer. Da gibts bestimmt noch bessere aufm Markt.

Ich ärgere mich nur ein bisschen, dass ich bei meinem Kauf vor 2,5 Wochen 150+ Euro mehr bezahlt hab, als es jetzt kosten würde, aber das ist ja überall so. :rolleyes:

Man kann von Apple aber auch nicht erwarten, dass sie "kurz" vor der Intel-Umstellung noch Mega-Updates bringen, obwohl das Steve Jobs ja gesagt hat, aber jeder Verkäufer labert dir n Knopf an die Backe und ein Klavier zum dranhängen dazu. Das ist bei ihm doch nicht anders.

Bei den PowerMacs bin ich mir nicht soo sicher, ob sich da jetzt außer der 4fach-Kern-Geschichte noch große Sachen geändert haben...


Es gibt immer Leute, die jetzt extrem meckern, einfach nur weil sie's grad nötig haben oder sowas.
Finde das bei diesen Sachen aber unangebracht, denn wir wissen doch alle, wie das bei Apple läuft, oder nicht???!!!

Freuen wir uns doch einfach für diejenigen, die vielleicht bald zur Gemeinde gehören und sich sogar ein etwas "besseres" Produkt als man selbst kaufen können. :D ;)


Ich denke, dass Steve erst beim Wechsel zu Intel nächstes Jahr ein wirklich großes Update für die PowerMacs im Ärmel hat und vielleicht auch für die PowerBooks sowie später dann die iMacs und iBooks, die Minis vielleicht sogar ein wenig früher... ist meine Einschätzung. Wir werden sehen.

OT:
Ich persönlich überlege, mir nen neuen iMac 20" zu kaufen und mein PB 12" zu verkaufen, nicht weil das 12er nicht toll ist (ich liebe es!), sondern weil ich doch mehr am Schreibtisch arbeite und da wäre ein großer Bildschirm wünschenswert. Das Update nehm ich da gerne mit...


PS: Im Grunde ist DIESER Thread ja nichts anderes als einer dieser Mecker-Threads, oder? Im Grunde könnte man ja einfach nicht auf Grummel-und-Mecker-Terz-Threads eingehen und halt nicht posten... Aber dann hätte ich mir auch meinen Kommentar sparen MÜSSEN... :D Ach ihr wisst schon was ich meine... ;)
 

Larzon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2003
Beiträge
8.039
Punkte Reaktionen
2
Badener schrieb:
Ich finde es einfach nur dreist, was Apple im POWERbook-Bereich momentan für seine Geräte verlangt und dafür bietet.

Insbesondere wenn ich an das 12" POWERbook denke - viele Programme laufen da nur noch notdürftig drauf, weil die Leistung fehlt. Und das soll die Power-Serie sein.

Das ist doch lachhaft!

Offensichtlich ist Apple nur noch mit dem Verkauf von iPods beschäftigt, daß ihnen sonst nix mehr einfällt. Die Frage ist: kann man so seine Kunden in der sehr schnellebigen Computerbranche halten?

Apple ist momentan halt auch mit der Entwicklung an neuen Intel Rechnern beschäftigt. Ich stelle mir das als schwierig vordas alles parallel zu meistern.
Klar sind die Powerbooks mittlerweile schon ziemlich vernachlässigt worden, aber das das 12" wesentlich schlechter sein soll als die anderen finde ich nicht.
Wie meinst du das genau?
 

coblin

Mitglied
Dabei seit
03.06.2005
Beiträge
731
Punkte Reaktionen
0
Mit dem neuen PowerMac habe ich mich noch nicht beschäftigt, da der für mich eh eine Nummer zu gross ist. Aber was die Powerbooks anbelangt finde ich das Update klasse!!! Da gibts nix zu meckern! Einen Speedbump beim Prozesson war nicht zu erwarten...warum auch, im Sommer kommen ja die Intel-Books!
 
B

Badener

@Larzon

Im Vergleich zu den 15" und 17" Modellen:

- der langsamste Prozessor
- der langsamste Speicher
- die langsamste und älteste Grafikkarte
- max. 1,25 GB RAM
- kein DualLayer-Brenner
- die kleinste(n) Festplatte(n) und auch keine 7.200er
- kein Firewire 800
- kein Gigabit Ethernet

Wäre das soooo schwer gewesen, das dem 12" PB auch noch mitzugeben. Wenn man schon großartig nix Neues entwickelt, könnte man die Serien zumindest sich gegeneinander angleichen.....
 

maxi.d.

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2004
Beiträge
6.513
Punkte Reaktionen
15
klar is alles langsamer als bei den grossen
sonst wäre es ja nicht das kleinste ;)

naja... schon schade dass sie im prinzip eigentlich nichts dran verändert haben

paar kleinigkeiten (zumindest) wären schon fein gewesen

ich wollte auch ein 12"
jetzt wirds halt ein 15er
und ich spar noch ein "bissl"
 
Zuletzt bearbeitet:

Larzon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2003
Beiträge
8.039
Punkte Reaktionen
2
Badener schrieb:
@Larzon

Im Vergleich zu den 15" und 17" Modellen:

- der langsamste Prozessor
- der langsamste Speicher
- die langsamste und älteste Grafikkarte
- max. 1,25 GB RAM
- kein DualLayer-Brenner
- die kleinste(n) Festplatte(n) und auch keine 7.200er
- kein Firewire 800
- kein Gigabit Ethernet

Wäre das soooo schwer gewesen, das dem 12" PB auch noch mitzugeben. Wenn man schon großartig nix Neues entwickelt, könnte man die Serien zumindest sich gegeneinander angleichen.....

Ja da hast du recht es sind einige Sache.
Ein paar davon sind aber denke ich auch der Größe bedingt weggelassen.
Wärme beim Prozessor, vielleicht auch bei der schnelleren GraKa und bei der Festplatte.

Für den FW 800 Anschluss war sicher kein Platz.
Und der brenner..na ja, der hätte drin sein drüfen und auch der "schnellere" Speicher, der wird ja noch etwas weniger warm wenn ich es richtig verstanden habe.
Und wieso es kein Gigabit Ethernet hat verstehe ich auch nicht.
 
Oben Unten