Apple Pay Nutzung in Deutschland

Diskutiere das Thema Apple Pay Nutzung in Deutschland im Forum iTalk

  1. MrVale

    MrVale Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    18.10.2014
    Meine ursprüngliche Intention, mir eine N26 KK zu holen, war die Möglichkeit, bei jeder Bank kostenlos Geld abheben zu können.

    So kann ich immer im Notfall bei jedem nächsten Bankautomat Geld abheben.

    Ich habe mir N26 also gerade wegen Bargeld geholt. Und bis Apple Pay kommt, wird das auch mein Hauptanwendungsbereich der N26 KK bleiben. Mit Apple Pay wird sich das dann vermutlich ändern.
     
  2. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Dafür hätte es aber nicht N26 für gebraucht ;)

    Ich denke schon, dass das Nutzerprofil von N26 tatsächlich eher auf Bargeldlos abzielt, was aber natürlich nicht heisst, das es nicht auch anders geht.
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    961
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Mich stört, dass man dort immer noch nur ein Konto (entweder privat oder business) führen kann. Auch eine Pushnachricht bei jeder Kontobewegung ist für mich zu viel Grundrauschen, auch wenn man es sicher abstellen kann.
     
  4. Gwadro

    Gwadro Mitglied

    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    05.06.2012
    Naja, nenn es Haarspalterei, aber du hast ein Girokonto eröffnet und eine Debit Mastercard bekommen, keine KK beantragt.
    Wenn die betreffende Bank nun nicht gerade die Auszahlung wegen "geringem Bargeldbestand" verweigert. Sparkasse und VR Bank haben das schon praktiziert.
    Das ist aber nun einmal nicht die Intension von N26, auch wenn's deinem Interesse nahe kommt. Wegen exzessivem Bargeldabheben wurden Kunden schon gekündigt.
     
  5. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Push-Notification kann man abstellen - aber genau die sind für mich das Salz in der Suppe ;) Übersichtlicher geht es kaum und es ist ein großer Sicherheitsfaktor.
     
  6. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    961
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich verstehe, dass es für manche Kunden interessant ist, sonst würden sie es nicht groß bewerben und anbieten - aber in den Jahrzehnten meiner Nutzung von Kreditkarten und Girokonten hatte ich eigentlich nie Probleme mit Fehlbuchungen oder Betrug. Ab und zu wurden die KK von der Bank vorbeugend ausgetauscht, aber auch da gab es nie betrügerische Abbuchungen.
     
  7. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Das ist aber schon was her, oder? 2 Jahre? Danach wurde meine ich die Regel eingeführt, das man nach der 5. Abhebung im Monat 2 Euro pro Abhebung bezahlen muss.

    Ich muss sagen, das ich das nicht okay finde. Einfach so Konten zu kündigen aber so wie es scheint ist das Schnee von Gestern.
     
  8. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Hatte ich auch noch nie und ich bin auch nicht so nen "Schisser", das ich jetzt immer alles kontrolliert haben muss. Aber jetzt nehme mal an, das Dir einer das Portemonnaie klaut (und das bemerkt man ja nicht sofort), direkt bei der ersten kontaktlosen Zahlung mit Deiner KK oder Maestro kannst Du umgehend in der App beide Karten sperren. So das der Schaden höchstens 25 Euro beträgt. Natürlich, das ist Theorie bisher bei mir und ich hoffe das bleibt auch so.

    Wo die Notifications aber wirklich auch ne praktische Bedeutung haben ist wenn ich z.B. was einkaufe beim REWE, Netto usw. Wenn ich dann kontaktlos zahle kann ich umgehend auf meine Apple Watch den Betrag sehen der meinen Konto belastet wird. Das finde ich super praktisch und ich kann den Kassenzettel liegen lassen.
     
  9. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    961
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Das hatte ich auch noch im Hinterkopf bei meiner Bewertung der Bank - das ist mir persönlich zu unsolide. Schön, wenn sich das gebessert hat.

    Da sehe ich auch den hauptsächlichen Sinn der Meldungen - nicht darin, dass man unterwegs erfährt, dass Apple mal wieder 99ct für iCloud abgebucht hat.
     
  10. MarcNRW

    MarcNRW Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    22.04.2015
    Aktuell hört man da von N26 nix mehr - aber von anderen Banken. Postbank z.B. Wobei mich das wirklich wundert.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...