Apple Pay Nutzung in Deutschland

Werther72

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2007
Beiträge
392
Danke für den Hinweis. Und ich habe letzte Woche noch schnell Boon „leergeräumt“ und eine Barclay Visa beantragt. Eine Karte mehr kann ja nicht schaden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

flyy

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
425
So wie es aussieht, ermöglicht die "neue" Barclaycard Visa nun auch automatisiert 100% Rückzahlung! Damit dürfte es so ziemlich die perfekte kostenlose Kreditkarte sein...

Werde dann mal das Upgrade von meiner alten "New Visa" in die Wege leiten...
Hatte vor 3 Wochen umgestellt und nun direkt wieder auf 100% gestellt. Kreditrahmen blieb erhalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever und Yiruma

Trey

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
2.645
Die Advanzia Gebuhrenfrei Mastercard lässt sich jetzt hinzufügen.
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.488
Hi,
mit Advanzia habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht, kann da nur davon Abraten.
Franz
 

Trey

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
2.645
Hi,
mit Advanzia habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht, kann da nur davon Abraten.
Franz
Ich habe die Karte jetzt seit 6 Jahren und habe bis keine negativen Erfahrungen gemacht. Für mich (neben der DKB Visa) meine Haupt-Karte für Fremdwährungseinsätze im Ausland.
Wenn man richtig damit umgeht (insbesondere die Rechnung pünktlich überweist) ist es eine sehr gute Karte.
 

Kaito

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
6.917
Stellt sich die Frage weshalb ich diesen Aufwand in kauf nehmen sollte, wenn es auch ohne geht?
Ist ja die gleiche Argumentation wie weshalb sollte ich 5€/Jahr zahlen, wenn ich die gleiche Leistung auch für 0€ bekomme? Eigentlich nur wenn der Aufwand zu wechseln zu hoch ist.
 

Faraway

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
761
....
Wenn man richtig damit umgeht (insbesondere die Rechnung pünktlich überweist) ist es eine sehr gute Karte.
Ist das Dein Ernst? Ich habe wirklich besseres zu tun als "händisch" Überweisungen auszuführen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thorstenhirsch, Demogorgon, lulesi und eine weitere Person

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.286
Scheint ja wirklich unheimlich schwierig zu sein, zu verstehen, dass eine Mastercard Debit eine Kreditkarte ist. Debit heißt nur, dass diese Kreditkarte anders abgerechnet wird (nicht am Monatsende sondern kurz nach der jeweiligen Nutzung), aber technisch ist das trotzdem eine Kreditkarte und keine Girocard. Deshalb kann man die auch ohne jede Änderung mit Apple Pay nutzen. Kreditkarten (egal ob Debit oder nicht) gingen schon immer mit Apple Pay.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Holger721, dodo4ever und Ralle2007

thorstenhirsch

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
746
Scheint ja wirklich unheimlich schwierig zu sein, zu verstehen, dass eine Mastercard Debit eine Kreditkarte ist.
Ja, natürlich ist das schwierig zu verstehen. Debit ist buchhalterisch das Gegenstück zu Kredit.
Debit heißt nur, dass diese Kreditkarte anders abgerechnet wird
Nein, das ist nur das, was die Firma Mastercard mit der von ihr ausgegebenen Karte macht, die sie "Debitkarte" genannt haben. Ich finde diese Bezeichnung mehr als irreführend und kann jeden verstehen, der annimmt, dass eine Debitkarte eine Debitkarte ist, selbst wenn sie von einer Kreditkartenfirma ausgegeben wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever, Rasheth und Ralle2007

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
14.567
Ja, natürlich ist das schwierig zu verstehen. Debit ist buchhalterisch das Gegenstück zu Kredit.

Nein, das ist nur das, was die Firma Mastercard mit der von ihr ausgegebenen Karte macht, die sie "Debitkarte" genannt haben. Ich finde diese Bezeichnung mehr als irreführend und kann jeden verstehen, der annimmt, dass eine Debitkarte eine Debitkarte ist, selbst wenn sie von einer Kreditkartenfirma ausgegeben wird.
In dem von mir verlinkten Beitrag ging es ja u.a. um ein Schufa Eintrag, ein Schufa Eintrag muss nichts negatives sein und nicht zwingend Auswirkungen auf den Score haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.286
Nein, das ist nur das, was die Firma Mastercard mit der von ihr ausgegebenen Karte macht, die sie "Debitkarte" genannt haben. Ich finde diese Bezeichnung mehr als irreführend und kann jeden verstehen, der annimmt, dass eine Debitkarte eine Debitkarte ist, selbst wenn sie von einer Kreditkartenfirma ausgegeben wird.
Debitkarte ist nun mal keine Spezifikation, das ist nur ein Oberbegriff für Plastikkarten, die man zur Zahlung benutzen kann. Es gibt unzählige Arten von Debitcards. Die deutsche Girocard zählt sich dazu und eben Mastercard ihre Kreditkarten mit Sofortabbuchung ebenfalls. Eine übergreifende Kompatibilität ergibt sich daraus aber nicht.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.104
Also das man auch die Girocard verwenden kann ist bei manchen Geschäften schon praktisch, muss ich zugeben.

Allerdings zahle ich jetzt schon echt lange mit Apple Pay -also seit dem DE Start- und hab durch meinen Bankwechsel, bzw. zusätzlichem Konto sogar so viele Prämien verdient das ich mir damit die komplette Apple Watch 4 subventioniert habe - mit der ich jetzt per Apple Pay zahle.

Ausserdem zahle ich keine Kontoführungsgebühren!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever