Apple Pay Nutzung in Deutschland

Diskutiere das Thema Apple Pay Nutzung in Deutschland im Forum iTalk.

  1. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    302
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Apple läuft Gefahr, in manchen Regionen von Facebook via WhatsApp Pay überholt werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Konzept via Messenger (unter Freunden) zu bezahlen angenommen wird.

    Neulich wollte mir meine Auszubildende sogar Geld über "Kwitt" senden. Die deutschen Sparkassen bzw. VR-Banken sind hier also auch schneller.

    In Thailand – ich habe es hier schon einmal geschrieben – ist der Aufkleber WeChat Pay allgegenwärtig. Das funktioniert wie das geplante WhatsApp Pay, also von Telefon zu Telefon, aber auch am POS. WireCard sieht hier auch in Europa am Point of Sale (POS) Potenzial, da chinesische Touristen das Bezahlverfahren auch gerne am urlaubsort einsetzen möchten und bietet die entsprechenden Technologien für POS und E-Commerce. Quelle

    Ebenfalls in Asien schätzen gelernt habe ich Grap, die dortige Variante von Uber. Auch die haben Grab Pay für POS, E-Commerce und Zahlungen unter Freunden. Grap ist allgemein eine lustige App. Die vermitteln nicht nur Fahrten, sondern liefern auch Essen und bieten Gutscheine an. Eine Mischung aus allem.

    Es gibt also durchaus Ansätze, Lösungen wie Apple Pay Cash auch in der Geschäftswelt (POS, E-Commerce) einzusetzen.
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Das sehe ich nicht so... denn G&S will ja die AppleCard nach Europa bringen, und wenn ich richtig gelesen und in Erinnerung habe, dann ist ApplePay Cash Voraussetzung für die Card.

    BTW: SumUp-Terminals habe ich auf Flohmärkten sogar schon bei Verkäufern gesehen, deren Stand durchaus den Eindruck erweckte, dass es ein privater Verkäufer ist.
     
  3. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    302
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Die machen ja auch auf n-tv Werbung, dass eigentlich "jeder" so ein Terminal zuhause haben sollte. Gerade Leute, die regelmäßig am Flohmarkt verkaufen oder irgendwelche Schmuck- oder Tupper-Parties organisieren, für die ist die Anschaffung eines solchen Terminals nicht schlecht.
     
  4. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    2.661
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Sie haben nur gesagt, dass sie sich das grundsätzlich vorstellen können. Das heißt erst mal nicht allzu viel und es kann viele Jahre dauern, bis es dann vielleicht auch hier ankommt. Und die Apple Card ist nur eine eigene Kreditkarte, eine zwingende Koppelung mit Apple Cash gibt es nicht. Du meinst vermutlich, was in der Fußnote zu Daily Cash auf der Apple-Webseite steht: "An Apple Cash card is required. The Apple Cash card is issued by Green Dot Bank, Member FDIC. See www.apple.com/apple-pay for more information. If you do not have an Apple Cash account, Daily Cash can be applied by you as a credit on your statement balance." Demnach geht aber auch Daily Cash ohne Apple Cash.
     
  5. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Nein, diese Fußnote meinte ich nicht. Irgendwo hieß es einmal, dass AppleCash die Voraussetzung sei, dass man die AppleCard einführen könne. Ich finde nur die Quelle leider nicht mehr.
     
  6. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.447
    Medien:
    62
    Zustimmungen:
    12.804
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Finde ich auch, einzige Bedingung beim Bäcker sind 5 Mindestumsatz
    Aber die habe ich eh immer:)
     
  7. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.447
    Medien:
    62
    Zustimmungen:
    12.804
    Mitglied seit:
    01.01.2007
  8. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    1.291
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    PayPal versucht/versuchte auch in die physische Welt vorzudringen. Eine zeitlang wurde man in der App ständig damit genervt, das man auch mal lokal im Café mit Paypal zahlen solle. Ich nehme mal an, die Akzeptanz beschränkt sich auf Berlin Mitte und Prenzlauer Berg. Wobei ich auch schon in oder zwei Hipster-Food-Trucks gesehen habe, die PayPal genommen haben.
     
  9. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.224
    Zustimmungen:
    2.661
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Gibt es das denn in den 10 Berliner Cafés immer noch? Ich finde im Web dazu ausschließlich Seiten von 2013 und den darin beschriebenen Button in der PayPal-App („Läden“) gibt es auch nicht mehr. Das Pilot-Projekt ist damals wohl eher gescheitert.
     
  10. primelinus

    primelinus Mitglied

    Beiträge:
    3.405
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    24.12.2011
    die hygiene ist heutzutage das kleinste übel bei backwaren vom durchschnittsbäcker.
     
  11. Leslie

    Leslie Mitglied

    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    405
    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Ist hier auch üblich, wenn einer im Freundeskreis die Einkäufe auslegt o. ä.
    Das müsste der kleine Flohmarkt-Händler aber gar nicht nutzen; PayPal ist anders als weiter oben beschrieben nicht nur als eCom-Lösung für Webshops verfügbar, sondern hat auch schlanke POS-Lösungen im Angebot.
     
  12. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.050
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Ich fast nie... und gerade beim Bäcker wird von den Verkäufern das gefordert, was einen bei Supermarktkäufen an der Kasse fast explodieren lässt: "Haben sie die 17 Cent vielleicht klein?" - Und die Krämerei in der Geldbörse und den Taschen geht los...
     
  13. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    1.732
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Mein Haus und Hof Supermarkt nimmt Karten erst ab einem Einkauf von 10 Euro, das nervt.
    Beim Wochenendeinkauf liege ich natürlich über der Grenze, aber dabei geht soviel Zeit beim Warenscannen und wiegen verloren, da kommt es nicht mehr auf ein paar Sekunden beim Zahlen an.
    Wenn ich aber nach dem Laufen kurz in den Supermarkt springe um noch eine Kleinigkeit wie Milch zu kaufen, dann wäre es toll wenn ich mit der AW bezahlen könnte. Das geht aber nicht wegen des Mindestumsatzes.
     
  14. t3lly

    t3lly Mitglied

    Beiträge:
    3.573
    Zustimmungen:
    398
    Mitglied seit:
    24.02.2009
    Mensch da kann ich ja fast noch froh sein hier in Berlin. Aber ich bin dann bei Läden oder Händlern, die keine Kartenzahlung via kontaktloser Kredi/ Debit-Kredi zulassen auch recht konsequent. Ich sage, dass ich mir das wünsche und dass ich evtl. deshalb hier nicht mehr einkaufen werde. Oder dass ich ich gerne gekauft hätte, hätte es die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung gegeben.
     
  15. Ralle2007

    Ralle2007 Mitglied

    Beiträge:
    11.447
    Medien:
    62
    Zustimmungen:
    12.804
    Mitglied seit:
    01.01.2007
    Ich kenn das aus einigen Geschäften wenn man mit EC Karte zahlt das ein Mindestumsatz Voraussetzung ist.

    Aber beim Bäcker sind 5 Euro schnell weg:) (2 Kaffee und ein Stück Kuchen)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...