Apple Pay Nutzung in Deutschland

Diskutiere das Thema Apple Pay Nutzung in Deutschland im Forum iTalk.

  1. 518iT

    518iT Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    22.11.2007
    das Eine hat doch mit dem Anderen nix zu tun! die Ware geht über den Scanner, und dann gehts ans Bezahlen. da kannst du dann eben cash zahlen, dann fällt weiteres Eingeben an irgendwelchen Geräte doch weg. Oder es muss eben der Betrag in das Zahlgerät eingetippt werden, dann musste deine PIN eingeben oder ggfs unterschreiben.
    ich zahle beim Tanken bei der freien T um die Ecke zb nie bar, immer nur mit Girokarte. KK nehmen die jedoch nicht, ist denen zu teuer, sagen sie. Da würde das dann sicher auch nix werden mit Apple Pay
     
  2. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Aber wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich z.B. nicht an jedem Terminal kontaktlos zahlen. Wie erkenne ich denn ein NFC Terminal? Kann ich mir als Fausformel merken, dass ich da zahlen kann, wo ich auch meine Girokarte dranhalten könnte?
     
  3. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    356
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    Ich habe mich auch auf die Supermaerkte bezogen und gesagt, dass ich nur zu Rewe und Aldi gehe :D
    Aber gut, ich glaube dir da natuerlich.

    Transaktionen sind im Normalfall prozentual, aber es koennen Mindestgebuehren anfallen.
     
  4. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.674
    Zustimmungen:
    2.252
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Du kannst Dir als Faustformel merken, dass Du auch da zahlen kannst, wo Du Deine Kreditkarte dranhalten kannst - denn genau das machst Du streng genommen mit Apple Pay.
     
  5. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    18.976
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    29.06.2007

    Ja klar, wenn du von Geschäften sprichst, die noch ein separates Kartenlesegerät haben, dann stimmt das natürlich.
    Ich bin auch eher wie @langfingerli von Supermärkten pp. ausgegangen.

    Und wenn der Händler wegen höherer Gebühren keine KK akzeptiert, hast du natürlich mit Apple Pay dann eh gelitten.
     
  6. supasonic

    supasonic Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    11.06.2012
    Aber dann doch auch meine Girokarte, oder? Das läuft doch alles über NFC.
     
  7. 10pictures

    10pictures Mitglied

    Beiträge:
    59
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    25.01.2019
    Es muss aber nicht jeder Laden der Zahlung per Giro-Karte anbietet auch das zahlen per Kreditkarte anbieten. Du kannst überall dort Mit Apple Pay Zahlen, wo Kreditkarten akzeptiert werden und ein NFC Terminal vorhanden ist.
     
  8. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    10.674
    Zustimmungen:
    2.252
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ja, nur gibt es Geschäfte, die nur Girokarten akzeptieren und die funktionieren dann nicht mit Apple Pay, denn das geht (derzeit) nur mit Kreditkarten. Aber ansonsten, ja, wenn Deine Girokarte kontaktlos akzeptiert wird und ganz sicher ist, dass in diesem Geschäft auch die Kreditkarte akzeptiert wird, mit der Du Apple Pay nutzt, dann wird es funktionieren.
     
  9. Konrad Zuse

    Konrad Zuse Mitglied

    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    386
    Mitglied seit:
    15.02.2006
    Dann wäre es hilfreich, den Beitrag zu zitieren.
    Ich glaube macoxx ist bei mir auf der Ignoreliste und deshalb sehe ich seine Beiträge zum Glück nicht.

    EDIT: Ach nee! Das Zitat würde ich dann ja auch nicht sehen..................ok, vergiß es!
     
  10. scarymaster

    scarymaster Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    28.11.2008
    In den meisten fällen an der Ladentüre, wenn da die verwendete karte aufgeführt ist (in meinem fall Visa) & an manchen Läden steht bei den Zahlmöglichkeiten auch dabei ob NFC unterstütz wird (dieses WLAN Symbol).
    An den Lesegeräten ist meistens auch ein WLAN Symbol zu erkennen, an der Seite oder im Display und es sagt "karte einstecken oder auflegen).
    Nach 2-3 Wochen hat man schon einen Blick dafür welche Geräte NFC können.
     
  11. 518iT

    518iT Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    22.11.2007
    ja, aber mühsam isses trotzdem irgendwie. mal wieder zig verschiedene Gerätetypen und "Standards" :klopfer:
    in NL bei den Nachbarn ist das nach meiner Erfahrung wesentlich einfacher: in den Supermärkten kann man quasi überall mit ec oder Visa zahlen, die Summe wird direkt aus der Kasse ins Terminal übernommen.
    in kleinen Läden ist das Zahlen mit ec und oft KK auch kein Problem, selbst auf dem Markt kann man pinnen (so nennen die Nederlandse Leute das)
     
  12. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    18.976
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Gerätetyp ist doch egal.

    Die Dinger müssen NFC-fähig sein und der Händler die jeweiligen Karten akzeptieren.

    Andere Länder sind bei Kartenzahlungen halt ‚weiter‘.
     
  13. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.319
    Zustimmungen:
    2.463
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Fragt sich "weiter" wohin?
     
  14. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    18.976
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Den bemerkst du dann ev. beim Zahlen von Beträgen über 25/50 €. ;)

    Editiert.
     
  15. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    9.466
    Zustimmungen:
    2.514
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    visa erlaubt bis zu 50€, je nach terminalsetting.
     
  16. t3lly

    t3lly Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    377
    Mitglied seit:
    24.02.2009
    Oder wenn mit der Karte jemand anderes einkauft. Oder wenn man nur eine Hand frei hat. Oder wenn der Geldbeutel nich dabei ist. Oder wenn einfach so der PIN abgefragt wird und man ihn vergessen hat :D
     
  17. iSven73

    iSven73 Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    86
    Mitglied seit:
    01.01.2009
    Das ist ein gerne genutztes Argument gegen Kontaktloszahlungen, hat aber mit der Realität nichts zu tun. Wenn ich Bargeld verliere, geht auch ein anderer damit einkaufen. Im Gegensatz zu Kartenzahlungen bin ich bei Verlust aber nicht versichert
     
  18. 518iT

    518iT Mitglied

    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    22.11.2007
    um mal neue Fakten in die Diskussion zu bringen https://www.zeit.de/wirtschaft/2019...esbank-kreditkarte-studie-ehi-handelsinstitut
    ich hatte schon gesagt, das es nervt, wenn Leute mit ec oder Kreditkarte ihr Kaugummi zahlen, eben weil es länger dauert.....und es ist auch so!

    und es ist auch so, das immer noch in vielen kleineren Läden die Leute ihre ec abgeben müssen, damit der Kassenmensch die in ein Terminal stecken kann. das ist anachronistisch und dauert dauert dauert.....
     
  19. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    18.976
    Zustimmungen:
    2.390
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Und den Teil, in dem steht, dass kontakloses Bezahlen dann doch schneller ist, hast du nicht gelesen? ;)

    Ja klar, dann hättest du andere 'Quellen' lesen müssen. ;)
     
  20. Effe1989

    Effe1989 Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    12.11.2012
    naja, da steht aber Kartenzahlung mit Unterschrift oder Pin-Eingabe. Das muss man ja mit Apple Pay nicht
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...