Apple Music vs Spotify

Diskutiere das Thema Apple Music vs Spotify. Hallo, Ich nutze seit Jahren die Premium Version von Spotify. Bin damit auch sehr zufrieden...

Dedi

Mitglied
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
637
Moin, ich bin seit längerem Apple Music Nutzer (Familienaccount) und wollte jetzt aus 2 Gründen Spotify testen und eventuell danach wechseln:
  • meine Kinder wollen zu Spotify weil all ihre Freunde dort sind (Playlists teilen etc.)
  • die Empfehlungen bei Apple Music sind so na ja und nach allem, was man so hört, sollen sie bei Spotify deutlich besser sein
Meine ersten Erfahrungen sind gemischt:
  • Die Anmeldung war schnell und einfach und die Auswahl der Musiker, die ich mag, war einfach genial. Basierend auf meinem Alter und meinem Geschlecht wurden mir Vorschläge gemacht, die gut passten. Mit jedem Künstler, den ich angeklickt habe, wurden mir weitere Vorschläge gemacht, so dass ich schnell zu einer guten Basis Auswahl kam und mir ein Mixtape erstellt wurde.
  • Aber: nach dem Wechsel zu Premium war dieses Mixtape wieder verschwunden und ein Chat mit dem Support brachte die Erkenntnis, dass das so gewollt sei. Warum? keine Ahnung. Ich habe danach noch mal ein neues Konto angelegt und sofort den Wechsel zu Premium vollzogen. Danach gab es dann aber gar keine Auswahl von Musikern. Das wird schlichtweg nicht angeboten. DAS ist ein Riesennachteil, weil ich jetzt ewig brauche, bis ich ein Mixtape nach meinem Geschmack bekomme.
  • Siri wird nicht unterstützt
  • wenn ich auf dem Mac einen Anruf bekomme, wird die Musik nicht gestoppt, bei AM schon
  • ich kann keine Songs lokal auf der Apple Watch speichern
  • Spotify ist für mich teurer als AM, da ich bisher immer rabattierte iTunes Gutscheine gekauft habe und dadurch deutlich weniger für das Abo bezahlt habe
  • Spotify connect finde ich sehr cool
Leider bisher also nur schlechtere Erfahrungen als bei AM, die ich alle verschmerzen könnte. Aber das Thema mit der fehlenden Künstlerauswahl bei Premium geht echt gar nicht. Oder gibt es einen Trick, den ich übersehen habe?
Mein Eindruck ist - völlig subjektiv - dass die Vorschläge von Spotify besser passen, als bei AM. AM ist doch immer recht hiphop lastig. Leider habe ich immer noch kein Mixtape, da ich Spotify zwar meine Lieblingsbands/-künstler bei der Account Einrichtung genannt habe, dies aber beim Wechsel auf Premium komplett ignoriert wurde. Auch der Support hat mir da nicht weiterhelfen können.
 
Oben