Apple Mouse unversichert schicken lassen (Ebay)

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Davidavid, 02.04.2005.

  1. Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Hallöchen,

    ich habe grade bei Ebay eine Apple Mouse ersteigert. Wie ist euere Erfahrung: ist ein versicherter Versand wirklich notwendig. Wenn ich den für 7 Kröten versichern lasse, bin ich fast beim Originalpreis der Maus im Applestore. Ist es riskant, 4 zu zahlen und dafür unversichert? Ist der Verkäufer nicht eh verpflichtet, den Artikel anständig und verhältnismäßig zu verpacken??

    Ich frag mich übrigens, ob 22€ für eine OVP Apple Maus viel waren…

    Euer davidavidavidavid
     
    Anzeige
  • A. Onassis

    A. Onassis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.12.2003
    unversichert schicken lassen
     
  • Olrik

    Olrik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.05.2004
    Re:

    Also es kommt darauf an ob du bei einem Händler oder bei einer Privatperson kaufts.

    Privat du trägst das Versandrisiko(Gefahrenübergang erst beim Empfänger)
    Gewerblich der Händler trägt das Versandrisiko(Gefahrenübergang bei Aufgabe zur Post)

    Frag ihn doch einfach ob er mit GLS oder Hermes Versendet da kostet der Versicherte Versand für deine Maus nur 3,9 (Hermes) bzw. 4 Euro(GLS)


    Die Shops gibts ja fast über all und ob er nun zur Post geht oder zu GLS macht ja keinen Unterschied.
    Beim Gewerblichen Anbieter ist wurst , aber rumärgern musst du dich im Falle eines Falles ja trotzdem.Habe schon die dollsten sachen erlebt.

    Olrik
     
  • admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.286
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Im Apple-Store kostet sie 29 EUR. Entscheide selbst. ;)
     
    Anzeige
  • Davidavid

    Davidavid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    07.08.2004
    Der versicherte Versand versichert doch gegen Schäden, die die Post verursacht hat, oder? Hat das schonmal jemand erlebt?
     
  • charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    17.11.2002
    dafür eine versicherung erscheint mir etwas übertrieben. ob die applemaus das gelbe vom ei ist, und damit 22€ wert ist, ist natürlich eine andere sache ;)
     
  • celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    11.01.2003
    DPD, GLS oder/und Hermes sind eine gute Alternative.
    Frage deinen Verkäufer ob er unbedingt mit der DHL versenden muss ;)

    Wenn der Gute die Maus gut verpavkt, kann unterwegs eigentich nicht viel passieren.
    Falls aber das Päckchen verschwinden sollte, nützt eine gute Verpackung nichts :p
     
  • grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    21.02.2004
    lass dir das ding unversichert schicken, die is in der OVP sowaqs von robust verpackt - da passiert nichts =)
     
    Anzeige
  • Die Seite wird geladen...
    Ähnliche Themen - Apple Mouse unversichert Forum Datum
    Apple Aktie (alt) MacUser Bar Gestern um 19:14 Uhr
    ist dies Phishing? MacUser Bar Montag um 11:59 Uhr
    Apple Aufkleber MacUser Bar 15.02.2018
    Apple Community Profil löschen / ändern? MacUser Bar 20.01.2018
    Apple Mighty Mouse ist der letzte Scheiszdreck!!! MacUser Bar 14.07.2007
    Mighty Mouse an Apple Irland geschickt! Wie gehts weiter? MacUser Bar 11.01.2007
    Defekte BT Mighty Mouse - Apple Support MacUser Bar 12.08.2006
    T610, Apple-Mouse MacUser Bar 19.11.2005
    Apple Pro Wireless Mouse (white) fiel zu Boden, was nun? MacUser Bar 11.05.2005
    Why Apple Makes a One Buttoned Mouse MacUser Bar 31.01.2005