Apple Mail "spinnt" auf mehreren Macs?

Diskutiere das Thema Apple Mail "spinnt" auf mehreren Macs? im Forum Mac OS Apps.

  1. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    Guten Abend,

    ich bin ja ein ruhiger Mensch, aber momentan drehe ich bald durch wegen Apple Mail. Unsere Familie nutzt diverse Apple Geräte (iMac, MacMini, MacBook, iPad, iPhone) und wir nutzen auf allen Geräten mehrere Email-Accounts. Die Einrichtung war eine richtige Drecksarbeit, da es ca. 5 Konten auf gut 10 Geräten sind. Momentan treibt mich das Mail Programm jedoch in den Wahnsinn, weil es regelrecht "spinnt". Wir wollten für einige IMAP-Accounts neue SMTP-Server ausprobieren und ich wollte diese einrichten. Auf meinem MacBook gelang dies zunächst nicht, da das Dropdown nach dem Speichern schon nach wenigen Sekunden wieder auf den alten Eintrag "sprang". Auch ein Löschen des alten Servers half nicht, dann stand da eben "Ohne" und er sprang dahin zurück. Irgendwann habe ich Mail dann mal beendet und neu gestartet und da behielt er dann zufällig die Einstellung. Aber danach funktionierte dieser Trick auch nicht mehr. Auf den anderen Rechnern war es noch schlimmer...auf einem kamen plötzlich Fehlermeldungen, dass es den Account(?) schon gäbe, obwohl definitiv kein Eintrag vorhanden war. Dann wurde es richtig krank: nachdem ich einen Eintrag geändert habe, verschwanden plötzlich andere Einträge. Wenn nicht ein anderes Familienmitglied daneben gesessen hätte, wäre ich wohl von einer Halluzination ausgegangen.

    Was ich auch nicht so ganz verstehe ist diese Unterscheidung mit Accounts in Mail und den Internet Accounts in der Systemsteuerung. Bei manchen Einträgen wurde ich darauf hingewiesen, dass diese nur über Internet Accounts gelöscht werden können. Dort wurde ich dann beim Löschen gefragt, ob ich diesen Account wirklich auf allen Geräten entfernen möchte. Ja wie denn nun? Synchronisieren sich die Accounts nun Geräte-Übergreifend oder nicht? Ich musste nämlich alle Accounts auf jedem Gerät mühsam eingeben, da wurde nichts automatisch synchronisiert.

    Kann sich jemand einen Reim auf meinen Bericht machen? Ich habe jetzt auf mehreren Geräten total vermurkste Mail-Einstellungen und muss das jetzt irgendwie reparieren, aber ich habe echt wenig Lust, Mail komplett zurückzusetzen und dann alle Konten, Signaturen und Einstellungen wieder mühsam einzurichten. Da sitze ich einen kompletten Tag dran - und dann funktioniert es vielleicht trotzdem nicht. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, wo das Problem liegt. An einem einzelnen Gerät liegt es vermutlich nicht, da Mail auf mehreren Geräten "spinnt" und die Symptome sowohl unter Mojave als auch unter Catalina auftraten.

    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Pete
     
  2. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.722
    Zustimmungen:
    3.383
    Mitglied seit:
    29.06.2007
  3. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    Hallo und vielen Dank für deine Hilfe.
    Ich habe nachgesehen und beim iCloud Account gibt es nur eine @me.com und eine @iCloud.com Adresse.
    Die Adresse wo die Fehler kamen gehört zu einer andere Domain.
     
  4. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.722
    Zustimmungen:
    3.383
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Dazu mehr Infos wären nicht verkehrt. ;)
     
  5. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau welche Infos gemeint sind. Die Domain ist unser Familienname und eher selten, den Namen würde ich nur ungern veröffentlichen. Ich mache z.B. folgendes: in den Mail Accounts stelle ich das Dropdown von "Ohne" auf den bereits existierenden Eintrag "MeinSMTPServer", den ich zum Testen ohne Benutzername und Passwort angelegt habe (um zu testen ob der auch spurlos verschwindet). Der ist also vorhanden und ich kann ihn auswählen. Dann trage ich Benutzername und Passwort ein und klicke auf "Speichern". Apple Mail arbeitet kurz bzw. überprüft die Zugangsdaten und es gibt keine Fehlermeldung und die Daten stehen zunächst so da wie ich sie eingetragen habe. Wenn ich dann aber kurz auf einen anderen IMAP Account klicke und wieder zurück zu dem ursprünglichen, steht dort wieder "Ohne" und wenn ich in der SMTP Server Liste den gespeicherten Eintrag öffne fehlen dort Benutzername und Passwort, obwohl es vorher so aussah als ob die Änderungen gespeichert wurden.
     
  6. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.722
    Zustimmungen:
    3.383
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Bei welchem Provider seid ihr denn?

    Also wird 'nur' der SMTP nicht in den Einstellungen gesichert? Wird da beim Wechseln nicht nach 'sichern' gefragt?

    PS: Es schadet auch nie, Informationen zum OS pp. zu nennen. Sind 'Helferleins', ''Schutzsoftware' pp. installiert.
     
  7. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    Wir sind bei Alfahosting. Es wird weder die Änderung am vorhandenen SMTPServer gespeichert noch die Auswahl des Selbigen im Dropdown des Accounts.
    Nach dem Klicken auf "Speichern" kommt keine Abfrage beim wechseln zu anderen Accounts.
    Helferlein und Schutzsoftware sind meines Wissens nach keine installiert. Wir hatten früher mal den Teamviewer drauf. OS ist wie gesagt entweder Mojave (auf den älteren Geräten) oder Catalina.
    Vermutest du irgendwelche Probleme beim SMTP-Server? Ich habe leider schon häufiger bemerkt, dass Apple Fehlermeldungen gerne diskret verschweigt bzw. gar keine Rückmeldung gibt, so dass man bei bestimmten Aktionen nicht weiß, ob etwas funktioniert hat oder nicht. Ich könnte mit Free-Mailern testen, wenn das etwas bringt: z.B. 2 verschiedene Accounts und dann sehen ob er da auch spinnt.
     
  8. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.722
    Zustimmungen:
    3.383
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Was hast du denn für Ports eingetragen?

    https://alfahosting.de/downloads/applemail.pdf

    Und wenn du mal nicht zu einem anderen Account wechselst, die Einstellungen schließt. Wir dann gesichert und das Mailen funktioniert?

    Also ich habe hier ca. 20 Mailaccounts in Mail am Laufen und wenig Probleme.

    Aber natürlich kann das Testen mit einem Freemail-Account mal nicht schaden.
     
  9. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    Ich hatte zunächst die Automatischen Einstellungen drin gelassen, aber zwischendurch auch 587 getestet. Deine anderen Vorschläge muss ich mal testen. Auf den iPads und iPhones funktioniert das aber alles. Das Verhalten von Apple Mail ist total merkwürdig...ich gehe in die SMTP Server Liste und trage Benutzername und Passwort ein (war vorher leer). Wenn ich dann wieder in den SMTP Server reingehe ist das Passwort verschwunden aber der Benutzername steht noch da. Wenn ich dann das Passwort nochmal eintrage und auf OK klicke ist plötzlich der ganze SMTP Server WEG! Das kann es doch echt nicht sein!
     
  10. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.722
    Zustimmungen:
    3.383
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Teste mal in einem neuen Benutzer. Der ist ja schnell angelegt.

    Hast du den Haken zum automatischen Verwalten der Einstellungen mal entfernt? Edit: Hast du ja wohl schon gemacht.

    Ein Etrecheck-Report kann auch nicht schaden.
     
  11. BinSatt

    BinSatt Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.03.2020
    OK, aber nicht mehr heute, ich sitze schon viel zu lange an dem Problem. :) Aber vielen Dank für Deine Hilfe schonmal. Ich werde das testen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...