Apple Mail - seltsames Verhalten

Diskutiere das Thema Apple Mail - seltsames Verhalten im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. sepsus

    sepsus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.05.2011
    Ich habe in Apple Mail einen neuen Account angelegt.
    IMAP
    Alles hat sich verbunden, der Posteingang und der Postausgang werden in Verbindungen testen als grün gekennzeichnet.
    Ich kann aber von diesem Account aber keine Mail versenden, empfangen ja, wenn ich auf Reply gehe nimmt Mail aber einen anderen Account zum versenden.
    Und im gesendet Ordner des entsprechenden Accounts ist auch nix, sondern eben den der einfach genommen wird.
    Eine erstellte Signatur kann auch nicht angezeigt werden sondern immer die von der er versenden kann.
    Der Hoster ist All-Inkl, da wurde alles geprüft, ich bin verbunden.
    Der gleiche Account in Thunderbird läuft problemlos.
    All-Inkl meint das Problem besteht schon länger und sie wüssten auch nicht woran es liegt ich soll mich an Apple wenden, sie würden keinen Apple Support leisten.
    Wenn ich einen anderen Account mit einer Testadresse neu erstelle von einem schon erstellten Host erstelle , läuft es sofort. (Beispiel info@domain.de. kontakt@domain.de etc.)
    Es geht aber nicht einen neuen Host hinzuzufügen (info@domain2.de, etc.
    So langsam gehen mir die Ideen aus, Neustart, Routerneustart (Fritzbox kein Speedport) alles nichts gebracht.
    Das Netz ist voll von dem Problem, aber eine Lösung hab ich noch nicht gefunden.
    Wenn ich alle anderen Accounts deaktiviere, dann bekommt er keine SMTP Verbindung mehr, sie wird aber beim testen als grün markiert. darauf kann man sich also nicht verlassen.
    Was ist nun noch zu tun?
    Wie könnte ich das Problem einengen?
    Wo liegen den die Dateien wo die Verbindungen eingetragen sind?
    Kann man denn Mail irgendwie zurücksetzen?
    Cache Dateien löschen, Preferences, etc.
    Oder kann ich den in der Konsole testen was und wie sich von meinem Rechner aus die Accounts verbinden?
    Hardware iMac i7
    macOS Mojave letzte Version

    Vielen Dank
     
  2. McTailor

    McTailor Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    52
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Hast Du unter Mail > Einstellungen > Accounts > Servereinstellungen sichergestellt, dass zu den jeweiligen IMAPs auch die passenden SMTPs eingestellt sind?

    Es klingt ein bisschen so, als wollten alle Konten über denselben SMTP Ausgangs-Server gehen - und der verweigert das natürlich für die fremden Konten.
     
  3. sepsus

    sepsus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.05.2011
    Danke für den Hinweis, ich bin sicher als Senior User einzustufen, arbeite seit 30 Jahren mit Macs, habe also schon hunderte Emailkonten eingerichtet, sowas ist mir noch nie untergekommen, wenn ich alle Accounts deaktiviere und nur noch der eine bleibt, habe ich obwohl eingerichtet und grün, keinen SMTP Server mehr und kann die mail nicht senden.
    Wenn ich einen nach dem anderen abschalte wird immer der genommen der als nächstes verfügbar ist.
    Was kann das Problem eingrenzen?
     
  4. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    In der SMTP Auswahlliste gibt es ganz unten einen Eintrag "SMTP-Serverliste bearbeiten..." dort kannst Du den SMTP Server auch manuell hinzufügen!

    Mail, insbesondere mit IMAP Konten, hat mir auch schon den letzten Nerv geraubt... Shared Folder funktionieren nicht richtig, die Mail Adresse mit der man bei iCloud angemeldet ist lässt sich nicht mehr als neues Konto anlegen und und und...

    // UPDATE //
    Zufällig bin ich auch bei AllInkl und habe gerade einen neuen Test Account angelegt. Funktioniert soweit, auch der Versand.
    Etwaige Stolpersteine sind u.U. folgende. Der Login ist nicht gleich der Mailadresse und muss extrig angelegt werden. Ebenso werden Posteingang-/Ausgang Server nicht automatisch erkannt und müssen manuell angegeben werden. Zu guter letzt solltest Du noch prüfen ob Dein Account IMAP unterstützt, ansonsten musst Du manuell "POP" auswählen. Damit hat es bei mir ohne Probleme geklappt!
     
  5. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    19.254
    Zustimmungen:
    2.542
    Mitglied seit:
    29.06.2007
  6. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    09.11.2007
  7. sepsus

    sepsus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.05.2011
    Erstmal ganz lieben Dank für Eure Antworten.

    Eines der Probleme liegt bei All-Inkl, sie beschränken nämlich die Hostverbindungen auf 3 Stück max per IP.

    Einweiteres ist bei macOS zu finden, nämlich wenn man einem eine SMTP Verbindung in Mail angelegt hat, dann wird diese auch wenn man den Mailaccount löscht und in den SMTP Serverbearbeitungsbereich von Mail den Eintrag löscht, nicht entfernt, sondern ist im Hintergrund tätig.

    Was ja auch kein Problem wäre, wenn Mail die Verbindung trennt, nachdem man gesendet hat, tut Mail aber nicht.

    Ich sehe bei Little Snitch, das Mail mittlerweile 5 Verbindungen aufrecht hält obwohl es die Konten a) nicht mehr gibt (wurden in den Accounts auch aus der iCloud entfernt) und b) die SMTP Einstellungen auch gelöscht wurden.

    Jetzt stellt sich die Frage, wo speichert Mail die Einstellungen ab um diese Verbindungen aufrechtzuerhalten und warum schliesst Mail die Verbindungen nicht nach Verwendung.

    Ich habe schon einen Rechnerweiten Suchlauf nach dem String gemacht, ohne Erfolg, wird also entweder verschlüsselt oder ich kann da nicht suchen.

    Das All-Inkl nur 3 Verbindungen zulässt, gleichzeitig aber mehrere tausend E-Mail Konten anbietet, hat sicherlich was humoreskes, aber würde mail sauber arbeiten und öffnen und schliessen, dann gäbe es das Problem auch nicht.

    hat jemand eine Idee, wo diese Einträge sind, bzw. wie ich diese rausfinden könnte.

    Ich habe den Sync von Mail in der Cloud getrennt, ohne Ergebniss, und was alles in der Cloud ist, kann man ja leider eh nicht sehen.

    Wollte ja schon mal mein Whatsapp Backup da rausholen, ging nicht, kommst nicht ran. Apple halt.
     
  8. DeltaY

    DeltaY Mitglied

    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Hui, da gräbst Du aber ganz schön tief :D

    Was Dir Little Snitch (oder ein einfacher netstat auf der Kommandozeile) anzeigt würde ich nicht so sehr auf die Goldwaage legen. Verbindungen tauchen dort noch eine ganze Weile auf, auch wenn sie schon nicht mehr aktiv genutzt werden.

    Die 3 Verbindungen bei AllInkl beziehen sich sicher auf aktive Verbindungen (zum Zeitpunkt eines Mailversandes oder Mail Abruf). Das einzige problematische sehe ich nur bei IMAP Konten, dabei nutzen die Mailprogramme u.U. mehrere aktive Verbindungen gleichzeitig um verschiedene Verzeichnisse (Inbox, Sent, Drafts etc.) abzufragen.

    Aber zurück zu Deinem Problem, was genau funktioniert denn aktuell nicht? Noch immer der Mailversand?
     
  9. sepsus

    sepsus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    30.05.2011
    ich kann jeden Account in Mail anlegen, ich kann in jedem Account Mails empfangen, egal wieviele All-Inkl Accounts es sind, also immer name@domain.com, bei All-Inkl sieht das in der Regel so aus w0123456@kasserver.com.
    Der Posteingangsserver ist auch der Postausgangsserver.
    Was nun aber nicht mehr geht, ich kann von keinem neu angelegtem Host versenden und Mail springt einfach oder nimmt einfach ohne zu fragen den nächsten verfügbaren smtp server.
    Wenn ich also in einem Postfach bin, dann wird immer zuerst meine E-Mailadresse genommen mit der ich auch bei Apple registriert bin, aber wenn ich diese deaktiviere eben auch irgendeine andere.
    Ebenso kann ich auch keine Signaturen zuordnen, also dem neuen Account, komischerweise kann ich aber soviele Accounts in schon einem registrierten Host anlegen.

    Also zb name@domain.de, kontakt@domain.de, support@domain.de.

    es geht aber nicht neu@domain2.de, dann springt der smtp server um.

    Wo zum Henker trägt apple diese smtp informationen ein.
    Ich habe es nun auch versucht mich vollständig von der cloud abzumelden und habe auch nur noch 3 Hosts bei All-Inkl angemeldet, es geht trotzdem nicht von einer diesen 3en zu senden.

    mann kotz mich das an, ich suche jetzt eine ganze woche nach so einem scheiss, würde es sauber programmiert sein käme ne fehlermeldung und ende.

    Kommt aber nix, im Verbindungstest alles grün.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...