Apple Mail//Gelöschte Mails im imap Webmail Posteingang ausblenden

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von saintpauli, 12.01.2018 um 16:56 Uhr.

  1. saintpauli

    saintpauli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.02.2008
    Hallo.
    Ich habe einen imap E-Mail Account, den ich mit Apple Mail nutze.
    In einigen Fällen benötige ich aber den Webmail Account des E-Mail Anbieters.

    Da ist mir aufgefallen, daß die in Apple gelöschten E-Mails auf dem Webmail Account im Posteingang belassen werden und nur mit einem "x" gekennzeichnet werden.

    Bei Apple habe ich diesen Eintrag zum "Postfach-Verhalten Papierkorb gefunden".
    https://support.apple.com/de-de/guide/mail/cpmlprefacctmbox/mac

    Da steht:
    "Wähle ein Postfach auf dem Mailserver oder auf deinem Mac, um gelöschte E-Mails zu sichern, oder wähle „Ohne“. Die Option ist nur für IMAP-Accounts verfügbar.

    Hinweis: Wenn du „Ohne“ wählst, verbleiben gelöschte E-Mails temporär im Postfach, werden aber ausgeblendet oder grau dargestellt. Wähle „Darstellung“ > „Gelöschte E-Mails einblenden“ bzw. „Darstellung“ > „Gelöschte E-Mails ausblenden“, um sie ggf. ein- oder auszublenden.

    Unter Mail (High Sierra) gibt es bei mir den Punkt "Gelöschte E-Mails ein- bzw. ausblenden gar nicht.
    (siehe Anhang).

    Hat sich hier was geändert?
    Was kann ich machen, damit die gelöschten E-Mails auch auf dem Webmail Account ausgeblendet werden?

    Danke.
    //saint

    P.S. Auf Seiten des E-Mails Anbieter habe ich auch keine Einstellung gefunden und laut dem Support müsste ich das in Apple Mail einstellen.


    Apple Mail :: Darstellung.png
     
  2. ufo2010

    ufo2010 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    19.10.2014
    Alleine das passt schon mal nicht mit den einigen Fällen beim Zugriff.
    Oder hast du mal umgestellt und ein eventuell bestehendes POP-Konto beibehalten oder vergessen zu löschen?
     
  3. saintpauli

    saintpauli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.02.2008
    Das habe ich nicht verstanden? Was meinst du damit.

    Keine Umstellung. Ich hatte immer IMAP Einstellungen. Der Anbieter hat vor einigen Wochen seine webmail Oberfläche geändert. Und seit dem ist das. Aber wie gesagt, laut Support von denen ist das eine Sache der IMAP Einstellungen bei Apple Mail.
     
  4. agrajag

    agrajag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    514
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Klassisch ist es bei IMAP so, daß Mails beim Löschen nur als gelöscht markiert werden. Erst wenn dem Server ein EXPUNGE-Befehl gegeben wird, löscht dieser derartig markierte Mails. Später erst kam die Papierkorm-Metapher und die Clients haben die Mails in den Papierkorb verschoben. Und erst wenn die Mails von dort gelöscht werden, werden sie als gelöscht markiert und EXPUNGE an den Server gesendet.

    Kann es sein, daß du keinen Papierkorb für diesen Account definiert hast? Eventuell markiert Apple Mails in diesem Fall nur die gelöschten Mails als gelöscht und blendet sie aus (andere Clients stellen solche Mails meist in roter Schrift oder rotem Böbbel dar). Ich vermute es deshalb, weil der Web-Client diese Mails entsprechend markiert darstellt.
     
  5. saintpauli

    saintpauli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.02.2008
    Nope. Papierkorb ist da. Und da liegen (bei Mail und Webmail die Mails drin. In Webmail werden sie halt nur im Posteingang noch zusätzlich mit einem Kreuz davor angezeigt). Das ist also nicht das Problem.

    @agrajag @ufo2010
    Womit ihr mir mal weiterhelfen könnten. Habt ihr in den Apple Einstellungen, den Punkt "Gelöschte E-Mails ausblenden" (siehe oben). Ich frage mich, ist der unter High Sierra weggefallen?

    Ansonsten werde ich vermutlich heute oder morgen mal den Account auf Apple löschen und neu anlegen. Vielleicht behebt sich durch das Neu-Synchronisieren das Problem.
     
  6. mafri

    mafri MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    17.02.2016
    @saintpauli zumindest Dein Screenshot ist in der Ansicht „Darstellung“ und nicht, wie im verlinkten Supportdokument, in den Accounts...
     
  7. agrajag

    agrajag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    514
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Nur um nochmal sicherzugehen:
    1. Der Trash-Ordner ist in AppleMail als Trash-Ordner markiert? Die reine Existenz des Ordners reicht nicht. Ihm muß im Mail-Client auch die Rolle des Papierkorbes zugewiesen sein.
    2. Die in Apple Mail gelöschten Mails wurden auch tatsächlich nach Trash verschoben?
    Ok, Verschieben ist in IMAP in Wahrheit ein "Kopieren nach Trash" + "als gelöscht markieren" + "dem Server sagen, daß jetzt alle markierten gelöscht werden sollen -> EXPUNGE". Das schaut so aus, als wenn Apple Mail den letzten Schritt, EXPUNGE, nicht ausführt. Das klingt nach einem Bug.

    Das Problem an dieser Art "move" ist, daß es nicht atomar ist. Wenn während einem der Schritte ein Fehler auftritt (und sei es der Verlust der Verbindung zum Server), ist der move unvollständig ausgeführt. Die Einzelschritte werden vom Client ausgeführt, so daß der Server es nicht selbstständig vollenden kann, da dieser nicht weiß, was der Sinn hinter der Befehlsfolge ist. Dieser sieht nur eine Folge von Befehlen. Dafür gibt es seit 2013(?) für IMAP die MOVE-Extension. Das ist für den Client nur noch eine atomare Anweisung MOVE, den Rest macht der Server. So wie es ausschaut unterstützt entweder dein IMAP oder Apple Mail diese Extension nicht und die Operation läuft in mehreren Schritten, von dem Apple Mail den EXPUNGE vergisst.

    Aber wie gesagt: es wirkt so auf mich. Wissen tue ich das natürlich nicht.

    Du kannst selber testen, ob dein IMAP "MOVE" unterstützt, indem du im Terminal folgendes eingibst:
    Code:
    openssl s_client -host <server-adresse> -port 993 -crlf
    C0 LOGIN <login-name> <passwort>
    
    Der Server antwortet dann mit seinen "Capabilities". Wenn in dieser Liste auch MOVE auftaucht, kann der Server den atomaren MOVE.

    Die Session beendest du wieder mit
    Code:
    QUIT
    (Es mag jetzt so wirken als wenn ich mich wer weiß wie gut mit IMAP auskenne… viel mehr als das hier kann ich auch nicht ohne zu googeln. :))

    Zu Apple Mail kann ich nicht im Detail weiterhelfen, weil ich es schon seit Jahren nicht mehr benutzt habe.
     
  8. saintpauli

    saintpauli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.02.2008
    Stimmt. Macht ja auch Sinn. Danke für den Hinweis.

    Aber dann bin ich vollends verwirrt.
    Wo befindet sich denn unter Accounts / Postfachverhalten der angesprochene Punkt Darstellung mit den zu setzenden Haken unter „Gelöschte E-Mails ausblenden“?
     
  9. saintpauli

    saintpauli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    19.02.2008
    Alles geklärt!!!

    Die Einstellung kann man doch auf Mailserverseite festlegen.
    Gelöschte E-Mails werden jetzt auf der Webmail Oberfläche nicht mehr mit einem "x" dargestellt, sondern ausgeblendet.

    Ich könnte schwören, daß es diese Einstellung gestern Mittag noch nicht beim Mail-Anbieter gab.
    Da der Anbieter vor ein paar Wochen u.a. die Darstellung der Weboberfläche geändert hat, kann ich nur vermuten, daß dieser Punkt in den Einstellungen bisher nicht aufgetaucht ist.

    Aber der Mail Anbieter Support scheint ja auch nicht so klasse zu sein, wenn sie sagen, die Einstellungen müsste auf Mail Client (also in meinem Fall Apple Mail) erfolgen.
    Dann kennen sie ihre eigenen Webmail Einstellungen nicht.

    Danke trotzdem für eure Hilfe.
     
  10. agrajag

    agrajag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.391
    Zustimmungen:
    514
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Naja, einfach nur ausblenden wird nicht reichen, da die Mails nachwievor vorhanden sein dürften und folglich Platz verschwenden.

    Ich weiß nicht, wovon der Support gesprochen hat, aber wenn die sich auf den EXPUNGE beziehen, haben sie recht. Der muss vom Client kommen. Für den Server ist es völlig legitim eine Mail nur als gelöscht zu markieren. Der richtet sich nur nach dem, was der Client ihm sagt. Und wenn der User seinen Client so konfiguriert hat, daß gelöschte Mails nicht in Trash verschoben wird, sondern nur als gelöscht markiert, ist es dem Server völlig schnuppe. Der tut nur das, was der Client ihm sagt.

    Die als gelöscht markierten Mails sind nicht im Web-Interface (endgültig) löschbar? Falls nicht, hast du mal versucht zuerst den Trash zu leeren? Nicht daß es daran scheitert, daß diese Mail schon im Trash existiert. Ich bin mir nicht sicher, ob der Server die Kopie im Trash als eigenständige Mail ansieht (wovon ich eigentlich ausgehen würde), oder als die "gleiche" Mail.
     
Die Seite wird geladen...