Apple Mail: "Account/ Passwort konnte nicht überprüft werden" und automatische Voreinstellung auf POP3

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
MacBook Pro Late 2013, Mac OS 10.14.6

Mehrmals hatte ich Probleme mit angeblichen Entwürfen in Apple Mail, die noch gesichert werden müssen. Durch Löschen der Preferences und Envelope-Index konnte ich das beheben (Beim Neustart vom Rechner und Mail mussten allerdings jedesmal mehrere Hunderttausend Mails neu indiziert werden??!!). Nachdem das Problem in immer kürzeren Abständen aufgetreten ist, habe ich den betreffenden Mail-Acccount in den Systemeinstellungen gelöscht und neu angelegt. Das hat funktioniert, allerdings zeigt es nun meine gesendeten Mails nicht mehr an. Meine Nachforschung ergaben, dass mein Account neuerdings auf POP3 umgestellt war.
All meine Versuche, das zu ändern schlugen fehl. Jedesmal, wenn ich den Mail-Account in den Systemeinstellungen lösche und wieder neu anlege, steht er automatisch auf POP3. Eine Wahlmöglichkeit POP3/IMAP erscheint gar nicht. Zwar kann ich imap.gmx.net als Eingansserver und den Port 993 für IMAP manuell eingeben, aber sichern kann ich diese Änderungen nicht. Es erscheint jeweils die Meldung "Account/ Passwort konnte nicht überprüft werden".

Über den Browser kann ich problemlos auf meinen GMX-Akkount zugreifen. Dort sind auch die gesendeten Mails noch vorhanden. POP3/ IMAP Abruf steht auf "Erlauben". Das Passwort habe ich schon mehrfach geändert. Auch den ICloud-Account habe ich zwischendurch schon gelöscht und erst nach dem Hinzufügen des neuen Mail-Accounts wieder installiert. Im Schlüsselbund habe ich alle nicht mehr genutzten Passwörter des Mail-Accounts gelöscht. Auch wenn ich beim Start des Rechners einen anderen Benutzer wähle, erhalte ich genau das gleiche Problem.

Mein Verdacht ist, dass es etwas mit den Zertifikaten zu tun hat. Könnte das sein? Leider kenne ich mich da gar nicht aus. Ich wäre froh um fachkundige Lösungsvorschläge.
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.199
Punkte Reaktionen
6.569
Durch Löschen der Preferences und Envelope-Index konnte ich das beheben (Beim Neustart vom Rechner und Mail mussten allerdings jedesmal mehrere Hunderttausend Mails neu indiziert werden??!!).
Ja. Index weg. Danach Index neu.

Meine Nachforschung ergaben, dass mein Account neuerdings auf POP3 umgestellt war.
Was heißt »neuerdings«? Eine Umstellung passiert nicht von selbst.

Eine Wahlmöglichkeit POP3/IMAP erscheint gar nicht.
Beim Erstellen des Kontos ein falsches Kennwort eingeben. Fehlschlag des Anmeldens abwarten. Anschließend sollte eine Option zur manuellen Einrichtung des Kontos auch die Auswahl des Verbindungsprotokolls anbieten.
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
Schon klar, dass neu indiziert werden muss. Ich habe das mittlerweile drei mal gemacht und jedes Mal hat sich die Zahl der zu indizierenden Mails vervielfältigt. In meinem ganzen Leben habe ich niemals Mails in sechsstelliger Zahl geschrieben oder erhalten. Aber das ist nur ein Randaspekt.
Die Umstellung auf POP3 muss beim letzten Neuanlegen des Accounts nach erfolgter Löschung passiert sein. Eben weil das wie automatisch auf POP3 steht ohne Wahlmöglichkeit (obwohl es zuvor IMAP war), habe ich es zunächst gar nicht bemerkt.
Auch das Eingeben des falschen Kennworts beim Neuerstellen des Accounts habe ich schon probiert. Nach vielen Minuten erscheint tatsächlich die Option zur Neueinrichtung des Kontos, wo ich auch wieder IMAP anwählen kann. Danach erscheint aber "Es konnte keine Verbindung zum Account hergestellt werden" und die Aufforderung das Passwort einzugeben. Nachdem ich das gemacht habe kommt wieder das bekannte "Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden."
Könnte es was mit dem Mail-Cache zu tun haben, dass da immer irgendwelche Voreintellungen übernommen werden?
 

virk

Mitglied
Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
98
Ich hatte mit Mail-Neueinrichtungen auch schon einiges Theater :) Ich habe soeben unser wiki durchstöbert, in dem ich alle aufgetretenen Probleme und deren Lösungen aufschreibe. Bislang nichts gefunden, was aktuell förderlich wäre. Dennoch ein Versuch: Hältst Du es für unschädlich, auf Deinem Computer einen neuen Benutzer einzurichten und dann zu versuchen, unter diesem Nutzer den email-account neu einzurichten? Vielleicht könnte das Resulat dieser Bemühung ein wenig Licht ins Dunkel bringen?!
Hast Du denn deine mails alle noch? Nicht, dass die im Eifer des Gefechts dann weg sind.
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
Das mit dem neuen Benutzer hatte ich auch schon probiert, mit dem genau gleichen Resultat. Die Mails sind zum Glück noch da, über den Browser und GMX kann ich wie gesagt darauf zugreifen. Ist halt etwas umständlich.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.680
Punkte Reaktionen
2.518
Die Umstellung auf POP3 muss beim letzten Neuanlegen des Accounts nach erfolgter Löschung passiert sein.
Wie schon weiter oben steht: Automatisch und ohne dein Zutun passiert da normalerweis nix. Frag doch mal bei gmx nach und besorg dir einen vernünftigen E-Mail-Account.

Danach erscheint aber "Es konnte keine Verbindung zum Account hergestellt werden" und die Aufforderung das Passwort einzugeben. Nachdem ich das gemacht habe kommt wieder das bekannte "Accountname/Passwort konnte nicht überprüft werden."
Gib Accountname und Passwort nicht in diesem "unnützen Aufforderungsmenü" ein, sondern versuche es mal über > Mail > Einstellungen > Account > Servereinstellungen, direkt.
 

jubo14

Mitglied
Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
370
Gib Accountname und Passwort nicht in diesem "unnützen Aufforderungsmenü" ein, ....
Das möchte ich so pauschal aber nicht stehen lassen!
Gemeinsam für mich und meine Frau habe ich auf unseren Macs 8 e-Mail-Postfächer eingerichtet, davon 2 für die Newsletter und Werbung bei web.de, es hat immer über diesen Weg funktioniert.

Aber mit
und besorg dir einen vernünftigen E-Mail-Account.
hast Du natürlich recht.
Umsonst bekommst Du halt nichts.
Und je "preiswerter" ein Account ist, um so mehr Zeit muss man selber investieren, bzw. muss man mit seinen Daten, die zu Werbezwecken weitergegeben werden, "bezahlen".
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
Gib Accountname und Passwort nicht in diesem "unnützen Aufforderungsmenü" ein, sondern versuche es mal über > Mail > Einstellungen > Account > Servereinstellungen, direkt.
[/QUOTE]
Das habe ich schon mehrfach gemacht. Interessant: Nachdem ich nach Eingabe des falschen Kennworts und Neuerstellen des Accounts IMAP anwählen konnte, hat es das tatsächlich übernommen. Wenn ich nun also über Mail/ Einstellungen/ Accounts/Servereinstellungen gehe, dann steht der Account wie gewünscht auf IMAP. Allerdings ist der Status Offline. Wenn ich das Mail-Progamm neu starte, heisst es "es konnte keine Verbindung zum Account gmx hergestellt werden" und "Gib das Passwort für den Benutzer ein". Nach Eingabe desselben erscheint wieder "Accountname/ Passwort konnte nicht überprüft werden.
 

jubo14

Mitglied
Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
588
Punkte Reaktionen
370
Dann würde ich mal versuchen mich über den Browser im Postfach anzumelden.
Es besteht nämlich die "gute" Chance, also eigentlich ehr die Befürchtung, dass Dein Account von GMX für die externe Verwendung gesperrt worden ist, weil man glaubt erkannt zu haben, dass jemand (in dem Fall dann Du selber) versucht den Account zu hacken.
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.11.2004
Beiträge
8.680
Punkte Reaktionen
2.518
Wenn ich das Mail-Progamm neu starte, heisst es "es konnte keine Verbindung zum Account gmx hergestellt werden" und "Gib das Passwort für den Benutzer ein". Nach Eingabe desselben erscheint wieder "Accountname/ Passwort konnte nicht überprüft werden.
Und genau dann sollst du es direkt über die Einstellungen eingeben und nicht über das aufgepoppte Menü.

EDIT: und gibt die Daten dort auch im Bereich "Server für ausgehende E-Mails" ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
Dann würde ich mal versuchen mich über den Browser im Postfach anzumelden.
Es besteht nämlich die "gute" Chance, also eigentlich ehr die Befürchtung, dass Dein Account von GMX für die externe Verwendung gesperrt worden ist, weil man glaubt erkannt zu haben, dass jemand (in dem Fall dann Du selber) versucht den Account zu hacken.
Über den Browser kann ich mich problemlos einwählen und es erscheint dort keine Nachricht, dass jemand versucht hätte das Konto zu hacken. Die Mail-Funktion des Handys hat übrigens auch keinerlei Probleme mit dem Account.
Und genau dann sollst du es direkt über die Einstellungen eingeben und nicht über das aufgepoppte Menü.

EDIT: und gibt die Daten dort auch im Bereich "Server für ausgehende E-Mails" ein.
Habe ich jeweils gemacht. Über "Einstellungen" und dort auch die Daten im Bereich für ausgehende Mails eingegeben. Wieder die selbe Fehlermeldung, dass der Accountname nicht geprüft werden konnte.
 

virk

Mitglied
Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
98
Schuss ins Blaue: Irgendwas mit port-Weiterleitung oder firewall?
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
Portweiterleitung sagt mir jetzt nichts. Auffallend ist aber, dass Nachrichten von einem anderen Account auf den betreffenden Account weitergeleitet werden. Ich kann nirgends mehr die Einstellung finden, um das rückgängig zu machen. Könnte es daran liegen?
 

nanotek

Mitglied
Dabei seit
10.10.2011
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
132
schau doch mal in deine netzwerkeinstellungen bei "proxies". ist dort etwas angehakt?
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
16.199
Punkte Reaktionen
6.569
Mal was anderes: Wie hält GMX es denn mit Alt-Konten und dem möglichen Verbindungsprotokoll?
Damals™ war (oder heute ist?) IMAP nur kostenpflichtig möglich.
Könnte es sein, dass deine IMAP-Einrichtung nur genau bis zu deinem Versuch der Neueinrichtung gehalten hat – und jetzt einfach nicht mehr? Immerhin würde GMX dazu sicher eindeutige Auskunft geben können.

Ich selber benutze GMX seit Anfang an nur für den Abruf über POP3. Dementsprechend haben sich bei mir nie Fragen zur IMAP-Einrichtung bei GMX ergeben.
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
schau doch mal in deine netzwerkeinstellungen bei "proxies". ist dort etwas angehakt?
Da ist nirgends ein Haken gesetzt
Könnte es sein, dass deine IMAP-Einrichtung nur genau bis zu deinem Versuch der Neueinrichtung gehalten hat – und jetzt einfach nicht mehr? Immerhin würde GMX dazu sicher eindeutige Auskunft geben können.
Aber übers Handy gehts ja problemlos per IMAP.

Liebe Leute, vielen Dank für eure guten Tips!
Ich bin jetzt drei Tage unterwegs, ohne Notebook, melde mich danach wieder mit hoffentlich neuen Erkenntnissen.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.035
Punkte Reaktionen
4.784
Damals™ war (oder heute ist?) IMAP nur kostenpflichtig möglich.
Könnte es sein, dass deine IMAP-Einrichtung nur genau bis zu deinem Versuch der Neueinrichtung gehalten hat – und jetzt einfach nicht mehr? Immerhin würde GMX dazu sicher eindeutige Auskunft geben können.


Heute sind auch die 'kostenlosen' Accounts bei GMX standardmäßig IMAP-Konten. ;)

Sogar die entsprechenden Hilfeseiten wurde angepasst.

https://hilfe.gmx.net/pop-imap/imap/apple.html

@eschebeschl

POP3/IMAP-Abruf ist im Webinterface angehakt?

Hatte das Problem auch schon gelegentlich (GMX und AOL-onten). Irgendwann hat es dann geklappt (meist nach Löschen der Accounts und dem Neuanlegen).

Meine Nachforschung ergaben, dass mein Account neuerdings auf POP3 umgestellt war.

Was ungewöhnlich ist. Mail richtet seit einiger Zeit auch GMX-Konten automatisiert als IMAP-Postfächer ein.
 

eschebeschl

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
25
Punkte Reaktionen
2
POP3/IMAP-Abruf ist im Webinterface angehakt?
Das ist angehakt, ja.
Was ungewöhnlich ist. Mail richtet seit einiger Zeit auch GMX-Konten automatisiert als IMAP-Postfächer ein.
Ein Missverständnis: Nicht von GMX war POP3 automatisch voreingestellt, sondern beim Neuanlegen des gmx-Accounts in Apple-Mail war POP3 jeweils voreingestellt ohne Möglichkeit dies zu ändern. Darum hatte ich ja den Verdacht, dass da irgendwelche gespeichersten Einstellungen (aus dem Mail-Cache?) übernommen werden. Mittlerweile konnte ich das aber mit eurer Hilfe wieder auf IMAP umstellen. Problem nur: Weiterhin kommt die Fehlermeldung, dass Accountname/ Passwort nicht überprüft werden können.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.035
Punkte Reaktionen
4.784
Hast du den Account mal in den Systemeinstellungen / Internetaccounts entfernt und dort neu angelegt?

Kommt hier wie geschrieben auch ab und zu mal vor und manchmal 'verschwindet' das Problem von alleine. Geduldspiel halt.
 
Oben Unten