Apple Magic Mouse 2 - Akku entlädt sich...

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.903
Punkte Reaktionen
563
Hallo MU-Gemeinde,

ich habe hier eine Magic Mouse 3 die mir schon seit einiger Zeit gewaltig auf die Nerven geht.

Folgendes ist zu bemerken:

Die Maus habe ich voll aufgeladen (100 Prozent) und nach über einer Stunde arbeiten am Mac geht der Akku von 100 Prozent auf 65 Prozent runter, obwohl dieser voll aufgeladen wurde.

Also habe ich die Maus aus den Bluetooth-Einstellungen entfernt und wieder neu verbunden. Problem bleibt bestehen. Auch ein Neustart des Mac ändert nichts.

Könnte es auch am macOS Ventura 13.0.1 liegen, dass die Maus sich so schnell entlädt?

Ich bin mir sicher, dass eine neue Magic Mouse mit Akku das Problem nicht lösen wird.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Gruß coolboys

Meine Daten:
Mac Studio M1 Max
LG 32UL950-W Monitor (4K UHD Auflösung 60 Hz, 3840 x 2160)
Apple Magic Keyboard mit Touch-ID
Magic Mouse 3 mit Akku.

Installiert ist macOS 13.0.1 und Office 2021 Home and Business, Enpass Password-Manager for Mac, Affinity Photo 2.0 und Carbon Copy Cloner in der neuesten Version.

Am Mac Studio hängen 2 Seagate Fast SSD via USB-C mit 500 GB dran (1 x Backup, 1 x Daten)

Gruß coolboys
 

NeumannPaule

Mitglied
Dabei seit
21.07.2022
Beiträge
363
Punkte Reaktionen
262
Ich habe hier eine Magic Maus 2, von einem iMac 24 Zoll. Mein Mini 2018 läuft seit ein paar Tagen unter macOS Ventura. Und ich habe mit der Maus keine Probleme. Sie ist momentan bei 58% Ladung, sie wurde am Tag nach dem Upgrade geladen das war letzte Woche.
Also ich denke da ist was mit der Maus im Argen.
 
Zuletzt bearbeitet:

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.903
Punkte Reaktionen
563
Ich habe hier einen Magic Maus 2, von einem iMac 24 Zoll. Mein Mini 2018 läuft seit ein paarTagen unter macOS Ventura. Und ich habe mit der Maus keine Probleme. Sie ist momentan bei 58% Ladung, sie wurde am Tag nach dem Upgrade geladen das war letzte Woche.
Also ich denke da ist was mit der Maus im Argen.

Die Maus hatte ich extra für den Mac Studio gekauft und dazu das Magic Keyboard mit Touch-ID.

Meine vorherige Magic Maus mit Batteriefach war da eigentlich einfacher.
Wenn die Batterien nach 3 Monaten leer waren, habe ich neue eingelegt und fertig.

Wenn die Maus nicht mehr richtig geht, weil der Akku fast leer ist, muss ich warten bis die am Strom aufgeladen ist.(n)
Das dauert dann über eine Stunde, manchmal sogar länger...

Kann man eigentlich mit Bluetooth einen Reset machen? Dann könnte ich die Maus wieder neu verbinden...

Noch eine Sache zum Schluss, die ich fast vergessen hatte:

Ich habe hier noch ein aktuelles Apple Magic Trackpad, welches einwandfrei funktioniert. Nur eben die Maus hat ein Akku-Problem.

Gruß coolboys
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.837
Punkte Reaktionen
4.997
Akku vermutlich defekt.

Und man muss sie auch nicht volladen wenn sie leer ist. Laut Apple reichen 2 Minuten Pinkelpause oder so für einen ganzen Arbeitstag. Dann lädt man sie eben später ganz. Das ist doch nicht wirklich ein Problem?
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.903
Punkte Reaktionen
563
@RealRusty

Ich habe die Maus gestern Abend nach dem der Akku fast leer war(15 Prozent), über Nacht laden lassen.
Jetzt habe ich mit der Maus ca. eine Stunde gearbeitet und der Akku ist noch bei 98 Prozent.

Vor dieser Aktion war der Akku schon nach mehr als einer Stunde fast auf 50 Prozent und weniger entladen...

Na ja, jetzt funktioniert die Magic Mouse wieder und ich hoffe, dass es so bleibt. :)

Zum Glück habe ich noch eine andere Magic Mouse mit Batteriefach. Die kann dann als Ersatz herhalten, wenn der Akku wieder Probleme macht.;)

Gruß coolboys
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.837
Punkte Reaktionen
4.997
Ich drücke die Daumen. Da der Fehler ja eine Zeit bestand ist es wohl kein sporadischer Fehler.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.903
Punkte Reaktionen
563
Ich drücke die Daumen. Da der Fehler ja eine Zeit bestand ist es wohl kein sporadischer Fehler.

Ich habe die Maus jetzt fast eine weitere Stunde genutzt und die Akku-Anzeige ist jetzt bei 97 Prozent.

Im Moment kann ich nur beobachten, wie sich das mit dem Akku entwickelt in der nächsten Zeit.

Sollte das Problem mit dem Akku doch noch mal ein Thema werden, habe ich noch die Apple Maus mit Batteriefach zum Arbeiten.

Gruß coolboys
 
Oben