Apple Magic Keyboard mit Nummernblock geht nach Update nicht mehr :(

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Hallo MU-Gemeinde,

mein alter Herr hat gestern das Update auf 10.15.2 gemacht und seit dem geht bei seinem Mini von 2018 das Keyboard gar nicht mehr. Es wird unter Bluetooth erkannt und als verbunden angezeigt.

Dann habe ich das Keyboard zum Test an meinem Mac Pro Ende 2013 mit Bluetooth angemeldet. Dort funktioniert sein Magic Keyboard mit Ziffernblock ohne Probleme.

Aleo habe ich ihm meine Tastatur (ist nur knapp zwei Wochen älter) gegeben und das gleiche Problem hat er immer noch. Die Tastatur wird erkannt und als verbunden unter Bluetooth angezeigt, eingaben damit sind aber unmöglich.

Die Tastatur wurde voll aufgeladen (Laut Anzeige 100 Prozent Akku geladen).

Wie kann ich das Problem lösen? Die Tastatur ist leider schon aus der Garantie.

Was ich probiert habe:

Den Mini ausschalten und Stecker ziehen, 5 Minuten warten und wieder an den Strom anschließen - Keyboard geht nicht.

Neustart Über den Finder gemacht - Tastatur ist kurzzeitig da und man kann eingaben machen. Mitten in Word geht die Tastatur weg und wird als inaktiv angezeigt.


Eigenartigerweise funktionier die Magic Mouse 2 problemlos am Mini 2018.

Was kann ich denn noch alles machen?

Für Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß coolboys
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.254
Punkte Reaktionen
9.740
trivial mal das Bluetooth Device gelöscht und neu verbunden?
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
trivial mal das Bluetooth Device gelöscht und neu verbunden?

ich habe am Mini die Tastatur entfernt und dann neu gestartet und das Magic Keyboard wurde wieder erkannt.
Eingaben lassen sich machen und alles funktioniert wieder für einige Zeit.

Wenn der Mini über Nacht abgeschaltet wird und dann am nächsten Tag wieder eingeschaltet wird, ist die Tastatur zwar mit Bluetooth verbunden, jedoch sind Eingaben nicht möglich. Schließe ich die Tastatur kurzfristig an den Mini mit dem Lightning-Anschluss an einen USB 3.0 Port an, geht die Tastatur einwandfrei.

Löse ich das Lightning-Kabel von der Tastatur kann ich auch wieder damit tippen. Allerdings nur bis zum nächsten Neustart.
Das passiert mit der Bluetooth-Verbindung auch dann, wenn der Mini aus dem Ruhezustand aufwacht.

Dabei spielt es keine Rolle ob der Ruhezustand nach einiger Zeit automatisch aktiviert wird oder manuell über den Finder.

Seltsamerweise habe ich das Problem an meinem Mac Pro Ende 2013 nicht. Da spielt es keine Rolle, ob ich den Ruhezustand manuell aktivere oder der Mac das automatisch macht. Sobald ich die Maus am nMP bewege, beendet sich der Ruhezustand und ich kann mich anmelden.

Jetzt hat mein alter Herr mir gesagt, dass er die Tastatur über Nacht nicht abschaltet. Die Maus hingegen schaltet er immer ab.
Könnte da das Problem sein?

Gruß coolboys
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.783
Punkte Reaktionen
4.225
Hi,
das ist schon möglich, ich schalte meine Orginal alte Apple Bluetoth Tastatur nie aus, im Leerlauf braucht eine Tastatur sehr wenig Strom, sowas ist unnötig.

Franz
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Hi,
das ist schon möglich, ich schalte meine Orginal alte Apple Bluetoth Tastatur nie aus, im Leerlauf braucht eine Tastatur sehr wenig Strom, sowas ist unnötig.

Franz

Na ja, mein alter Herr will die Tastatur jetzt mal ein paar Tage über Nacht abschalten und morgens wieder einschalten. :)

Dann kann man auch sehen ob die Tastatur direkt anspricht oder wieder den Dienst verweigert, so das ich das Kabel am Mac anschließen muss, um die Tastatur nutzen zu können...

Da bin ich gespannt drauf, ob es daran liegt. Ob sich das Problem dann auf Dauer damit lösen lässt ist ungewiss. :(

Einen Versuch ist es aber wert. Probieren geht über studieren...

Gruß coolboys
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.317
Ich denke, dass da unter Umständen ein "Helferlein" installiert wurde, oder sogar echte Malware, die dafür sorgt, dass Eingaben von der Tastatur nicht mehr angenommen werden.
 

coolboys

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.12.2010
Beiträge
2.754
Punkte Reaktionen
514
Ich denke, dass da unter Umständen ein "Helferlein" installiert wurde, oder sogar echte Malware, die dafür sorgt, dass Eingaben von der Tastatur nicht mehr angenommen werden.

Der Gedanke ist mir auch gekommen...

Vor ein paar Wochen hat mein alter Herr die Beta von eyeTV 4.0 für Mac installiert. Damit schaut er mit einem eyeTV Hybrid Stick Fernsehen am Mac. Könnte es daran auch liegen?

Trotzdem versuche ich mit Malwarebytes und EtreCheck dem Problem auf die Spur zu kommen.

Mal sehen was dabei rauskommt...

Gruß coolboys
 
Oben Unten