Apple Magic Keyboard mit Bluetooth: Cursor springt beim Tippen ungewünscht an andere Position

oktagon

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
30.12.2020
Beiträge
33
Werte Foristi,

beim Magic Keyboard (mit Bluetooth mit dem MBP verbunden) habe ich ab und zu das Problem, daß der Cursor plötzlich in eine andere Zeile oder in ein anderes Wort springt. Das ist sehr ärgerlich. Insbesondere, wenn man es nicht sofort merkt.

Zunächst vermutete ich, daß ich hier und da irrtümlich eine entsprechende Taste erwischt habe, die den Cursor neu platziert (Pfeiltaste etc.).

Das würde ich aber inzwischena usschließen.

Zudem tritt das Phänomen anscheinend nur bei meinen Apple-Keyboards mit Bluetooth-Verbindung auf.

Woran könnte das liegen? Kennt jemand dieses Phänomen?

Herzliche Grüße
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.909
Aufgeblähter Akku im MacBook, der von unten gehen das Trackpad drückt.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
7.263
Das verstehe ich nicht.
Sie schreibt doch auf einem externen Keyboard, das mit BT verbunden ist.
Wie soll denn der aufgeblähte Akku im Macbook Auswirkungen auf das externe Keyboard haben?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.909
Die interne Tastatur und das Trackpad funktionieren aber doch weiter. Somit können auch solche Fehlsignale weiterhin gestreut werden. Lässt sich aber ja einfach ausprobieren: Externe Geräte trennen.
 

SirVikon

Aktives Mitglied
Registriert
05.10.2005
Beiträge
8.068
Hast du ein No-Name Netzteil am MBP? Was ist das für ein MBP? Ich habe für mein altes Magsafe2 einen Ersatz gekauft und immer wenn das angeschlossen ist, macht mein Trackpad genau die von dir beschriebenen Dinge.
 
Oben