Apple Event Apple Keynote am 15. September 2020

nussratte

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
942
Der 0815 Apple Nutzer guckt aber auch keine Keynote.

aus App Entwickler Sicht kann ich dir aber sagen, dass die schlechten Bewertungen nur so rein fliegen wenn was ist was dem „Biodeutschen“ nicht gefällt und wenn es ein Wort ist in einer anderen Sprache
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.097
Die sind schon draußen, wenn man ein Public Beta Profil installiert hat.
Ansonsten kommen die üblicherweise in D gegen 19:00 Uhr für alle, aber dann gehen die Server gerne mal etwas in die Knie.
 

herberthuber

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
629
...dass das zur zeit nur auf Englisch ist, etc. Keynote funktioniert auch so. Jammert auch keiner.
Eingentlich sollte Apple den Anspruch haben die Keynote parallel und in Echtzeit in alle Sprachen zu streamen.
An diversen Real-Time-Übersetzungs-Apps wird bereits gearbeitet bzw. sind schon für ein paar Sprachen verfügbar.
Hier könnte Apple mal seine Weltgewandheit und technologische Überlegenheit demonstrieren... :p
 

supasonic

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
695
Puh. Bin ich froh dass ich mir das heute nicht angeschaut habe ... mir waren die 12 min der Verge Zusammenfassung fasst schon zu langweilig :D Aber der thread hier enttäuscht mich irgendwie noch mehr, da ist man einmal nicht da und der thread schafft grad mal 7 Seiten. :crack:

So. Also kein iPhone. Endlich mal ne Watch mehr wo du dir beim ersten Kratzer die Eloxierung wegziehst und noch ein iPad mehr im LineUp. Langsam sind wir da echt auf Android Niveau angekommen, das musst du als einzelner Hersteller echt mal schaffen :D

Die Services sind nix für mich, die Bündelungen für so manchen aber sicher sinnvoll. Aber auch da: Fitness+ ... naja. :noplan:

Die Solo-Loops in drölf verschiedenen Größen :rotfl: Genau deswegen macht man da eigentlich Löcher rein, sie schaffen es echt laufend wieder neue Produkte zu erfinden indem sie sich einfach rückwärts bewegen :)

Alles in allem: Nix für mich. So garnix. Nada. Aber auch egal.
Meine Güte ist das peinlich, diese Tirade. Einfach nur toxisch. Kann das Salz fast schmecken. Keine Ahnung was du hier verloren hast, außer destruktiv zu sein.
 

BrooksDunn

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
204
Zumal seine "Argumente" auch schlicht Blödsinn sind. ;) Weder löst sich generell an Apple Watches die Eloxierung nach einem Kratzer, noch gibt es ein weiteres iPad im LineUp. Das bisherige Air wurde ersetzt durch das Neue. Von einem "Android Niveau" an verschiedenen Modellen kann sowieso keine Rede sein. Dass man sich über Armbänder so echauffieren kann, ist auch höchst interessant.

Im Endeffekt also nur ne Menge heiße Luft.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.086
Meine Güte ist das peinlich
Zumal seine "Argumente" auch schlicht Blödsinn sind
Na Mädels, drückt euch ne Träne? :)

Dass meine Meinung so manchen Sheeple hier nicht passt ist mir klar - aber ratet mal: Es ist mir auch dazu noch völlig egal :thumbsup: Derweil sag ich sogar noch dass die Services und deren Bündelung für so manche sicher sinnvoll ist - aber halt nicht für mich.

Wer schonmal mit sowas wie einem Product Red iPhone irgendwo grob angeschlagen hat, der weiß von was ich spreche. ICH halte diese bunten Alu-Watches für die falsche Materialwahl, kommt damit klar. Und das aus dem einfachen Grund weil man mit einer Uhr öfter wo anschlägt als mit einem iPhone.

Und dass das neue Air das alte ablöst ist mir auch klar. Da gings mir auch um die Displaygröße. Deswegen auch der Vergleich zu Android, was ja auch mit zig unterschiedlichen Größen klarkommen muss. Wenn man sich anschaut wo sie mal angefangen haben und was immer Jobs Aussagen zum Thema waren dann würd der bei dem derzeitigen LineUp und den gleichzeitig auftretenden Displaygrößen wohl rotieren im Grab.

Also ich hab auch so ne Meinung drüber was bzw. wer hier eher peinlich ist :noplan: Aber schön dass wir mal drüber gesprochen haben :) Wenn ihr andere Meinungen einfach nicht packt dann empfehle ich die Ignore-Funktion. Kostet nix - und schafft auch jeder. Garantiert.
 

supasonic

Mitglied
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
695
Es ist mir auch dazu noch völlig egal :thumbsup:
"DeSwEgEn ScHrEiBe IcH jEtZt AuCh NeN aRsChLaNgEn TeXt"
Weil es mir so egal ist. Und weil es mir besonders egal ist, informiere ich mich über die Apple Produkte dieser ach so langweiligen Veranstaltung und schreibe dann noch meine Meinung in ein Internetforum. Alles, weil es mir es sooooo egal ist.


Yo, alles klar. Haben dich verstanden. Dann viel Spaß mit deinem Nokia Portfolio oder whatever :)
 

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.616
Eingentlich sollte Apple den Anspruch haben die Keynote parallel und in Echtzeit in alle Sprachen zu streamen.
Das Interessante ist doch, dass überhaupt noch von einer "Keynote" gesprochen wird. Im Endeffekt bringt uns Apple dazu einen 60 minütigen Werbespot anzuschauen, denn nichts anderes ist das ja eigentlich. Den könnte man auch ohne Realtime-Übersetzung in verschiedenen Sprachen anbieten, wenngleich die meisten dann aber trotzdem lieber die englische Originalfassung sehen wollten.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
24.446
Die Abos sind nur für Apple Music Kunden interessant, ansonsten sind sie großer Käse.

Wer Apple Music nicht nutzt Zahlt in jedem Fall drauf.
Klar auch beim Mittleren Tarif liegt die Ersparnis bei 8 Euro. Apple Music kostet 10 Euro.

Ich hatte gehofft und erwartet, dass wenigstens die iCloudpreise beim Abo angepasst werden, oder noch besser, es eine 1TB Zwischenstufe für 5-6 Euro gibt.
Der Sprung von 2,99 auf 10 Euro ist einfach zu krass.

So bleibt es bei 2x 2,99€ und einmal 99 cent
Selbst das Apple Arcade Abo bekomme ich da noch unter und bin unter dem kleinsten Abotarif, der dann ja auch noch deutlich weniger (50 statt 450GB) und nicht aufteilbaren Cloudspeicher enthält.

Vermutlich werde ich nach dem Gratisjahr AppleTV+ wieder abbestellen. so ist mir das zu doof.
Sie hätten das Apple Music+++ nennen sollen statt Apple One, denn es ist defacto lediglich Apple Music mit Zusatzinhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veritas

Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.486
Unabhängig davon soll hier diskutiert werden, oder nicht? Beeindruckend fand ich die Keynote auch nicht und 2x more speed (im Vergleich zu einer Apple Watch Series 3) haut mich auch nicht um.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.086
Darfst ja eh. Ich halt es für überflüssig. Überhaupt für 9,90 im Monat bei den bisher verfügbaren 10 „Sportarten“.

Es gibt ja schon solche Dienste. Ist für mich also wie TV+, ein Versuch eines Vorstoßes in einen Markt, welcher für mein Dafürhalten schon bedient ist. Das Gebotene ist mir zu teuer.

Fürs Bundle mag sich das bei manchen eher lohnen wenn sie daran interessiert sind. Bis auf iCloud Nutz ich davon halt nix. Deswegen ist es auch >>>>>für mich<<<<< nix.