Apple Event Apple Keynote am 15. September 2020

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.984
Alleine mir fehlt der Glaube.

Aber ich lass mich gerne positiv überraschen! :)
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.473
Die ersten Hochrechnungen der Zahlen auf A14x/z ergeben Geekbench Multicore Scores die nahezu auf dem Level von einem Intel Core I9 2.3 GHz des Macbook Pro 16" liegen und das ohne aktive Kühlung wohlgemerkt im Gegensatz zum Intel Prozessor.
Geekbench Benchmarks brauchen keine Kühlung.
Das sind kleine Programme ohne Last die ihre Runden nur im Prozessorkern drehen.
Das sagt für die Praxis wenig aus, sie werden nur immer wieder gerne zitiert weil es für die meisten Prozessoren Varianten gibt, auch wen die Vergleichbarkeit über Prozessorgrenzen auch nicht wirklich gegeben ist.
 

ikaruz

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
300
Geekbench Benchmarks brauchen keine Kühlung.
Das sind kleine Programme ohne Last die ihre Runden nur im Prozessorkern drehen.
Das sagt für die Praxis wenig aus, sie werden nur immer wieder gerne zitiert weil es für die meisten Prozessoren Varianten gibt, auch wen die Vergleichbarkeit über Prozessorgrenzen auch nicht wirklich gegeben ist.
Der Punkt ist, Apple's Chips sind für Low Power Consumption/Low Heat designt, die Intel Chips nicht, sogar das komplette Gegenteil, die neuesten laufen sehr sehr heiß. Der A14x/z wird voraus. ja auch wieder früher oder später in nem iPad Pro landen und dort ohne aktive Kühlung performen. Man kann also davon ausgehen dass auch in den ARM Macs keine aktive Kühlung für die Prozessoren verbaut wird und sie dennoch die CPU/GPU Performance abrufen können.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.776
na dann hat ja Apple genug zeit bis 2024 mir ein geiles "Apple Surface" zu designen.
iPad only mit Notfall - Tastatur :hehehe:
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.473
Der Punkt ist, Apple's Chips sind für Low Power Consumption/Low Heat designt, die Intel Chips nicht, sogar das komplette Gegenteil, die neuesten laufen sehr sehr heiß. Der A14x/z wird voraus. ja auch wieder früher oder später in nem iPad Pro landen und dort ohne aktive Kühlung performen. Man kann also davon ausgehen dass auch in den ARM Macs keine aktive Kühlung für die Prozessoren verbaut wird und sie dennoch die CPU/GPU Performance abrufen können.
Der A12Z ist ein 15 Watt Prozessor der passiv gekühlt wird, weil er auf auf einer Aluplatte sitzt.
Aufgrund der 5 Nm Strukturen und dem Multikerndesign mit Low Power Prozessoren sind die Prozessoren natürlich auf niedrigen
Energieverbrauch optimiert.
Aber ob die wirklich über das Wasser gehen können, und mehr Leistung als Intel oder sogar AMD Prozessoren (Die denselben Auftragsfertiger nutzen) haben und dabei nicht einmal eine aktive Kühlung benötigen, wollen wir mal abwarten.

Da ist ein MacBook Air nicht die Herausforderung, aber ich freue mich schon auf ein MacBook Pro 16 oder iMac 27 im Vergleich.
 

ikaruz

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
300
Aber ob die wirklich über das Wasser gehen können, und mehr Leistung als Intel oder sogar AMD Prozessoren (Die denselben Auftragsfertiger nutzen) haben und dabei nicht einmal eine aktive Kühlung benötigen, wollen wir mal abwarten.

Da ist ein MacBook Air nicht die Herausforderung, aber ich freue mich schon auf ein MacBook Pro 16 oder iMac 27 im Vergleich.
Du lamentierst hier im Kreis mein Freund. Von übers Wasser gehen ist hier nicht im Geringsten die Rede, die geleakten Benchmarks sind keinesfalls Wunderwerte, sondern eben einige Prozentpunkte höher als man erwartet hätte, da Apple nur 40% Leistungszuwachs angekündigt hat für den A14 ggü. dem A12. Und die Chips sollen nunmal letztlich auch in den mobilen Geräten (iPhone, iPad) werkeln also ist doch klar dass die auf Passivkühlung optimiert sind, dass ist auch kein Hexenwerk gerade durch die 5nm Architektur, dürfte der A14 Recht kühl laufen. Außerdem von mehr Leistung als Intel generell wird nicht gesprochen sondern von nahezu der gleichen Leistung wie ein i9, wenn man die Leistung hochrechnet (x2) auf die x/z Variante. Und von AMD Prozessoren war überhaupt nicht die Rede, aber danke für deinen Beitrag. Wir warten besser mal das Event ab bevor die Gerüchte außer Rand und Band geraten.

Btw. apropos kein Wunderwerk, der neue Snapdragon schlägt den A14 im geleakten Benchmark im Multicore Score sogar noch, hat aber auch ein paar mehr Kerne am Start, weshalb der Vergleich nicht ganz fair ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.473
Und von AMD Prozessoren war überhaupt nicht die Rede, aber danke für deinen Beitrag. Wir warten besser mal das Event ab bevor die Gerüchte außer Rand und Band geraten
Der einzige der Gerüchte in die Welt setzt bist Du, der stundenlang die überragende Leistung der kommenden Geräte preist.
Das wir die Geräte einmal abwarten sollen und uns anschliessend eine Meinung bilden sollen, ist genau meine Einschätzung.
 

ikaruz

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2007
Beiträge
300
Der einzige der Gerüchte in die Welt setzt bist Du, der stundenlang die überragende Leistung der kommenden Geräte preist.
Das wir die Geräte einmal abwarten sollen und uns anschliessend eine Meinung bilden sollen, ist genau meine Einschätzung.
Ja stundenlang. :rolleyes: Das war ein geleakter Benchmark vom A14 du Held, also kein Gerücht und ja +50% Performance im Vergleich zu den Konkurrenz Chips ist wahrlich keine überragende Leistung, Mann oh Mann. Merkst Du eigentlich noch was, ich mein wie wenig Plan kann man denn haben?