Apple kennt kein Pardon

  1. HAL

    HAL Thread Starter

    Äußerst aktiv zeigt sich Apple derzeit in Sachen Schutz des geistigen Eigentums. Nachdem das Unternehmen in der vergangenen Woche eine Klage wegen des Verrats von Geschäftsgeheimnissen einreichte (MacGadget berichtete), geht es nun auch gegen die unerlaubte Verbreitung von Developer-Builds des Betriebssystems Mac OS X 10.4 "Tiger" vor.

    Laut einer Reuters-Meldung hat Apple drei Personen wegen der illegalen
    Distribution von zwei "Tiger"-Builds über das FileSharing-Netzwerk *zensiert* angeklagt. Es soll sich dabei um Mitglieder der Apple Developer Connection handeln. Die über *zensiert* erhältlichen Builds sollen, so ein News.com-Bericht, über 2500 Mal heruntergeladen worden sein.


    Böse böse... :cool:
     
  2. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    21
    sorry, old news my friend
     
  3. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    Tja bittere Sache wa. Wieso muessen die boesen Jungs auch immer alles kaputt machen und illegal im Netz verbreiten ts ts ts :D
     
  4. HAL

    HAL Thread Starter


    [​IMG]


    ..........
     
  5. vwp

    vwp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2003
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Es ist nicht nötig, die Plattform '********' mit 'zensiert' zu ersetzen.
    Was macht das für einen Sinn?








    .
     
  6. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    21
    Kein Spruch! Die Nachricht habe ich vor zwei tagen gelesen:) aber nicht weinen
     
  7. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    jo hab ich auch...
     
Die Seite wird geladen...