Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Diskutiere das Thema Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören... im Forum MacUser TechBar.

  1. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.164
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    "Die" sind dabei Bekrars Geschäft zu zerlegen, nichts weiter. :p
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Man sieht es doch auch am aktuellen Beta Chaos.
    Apple verliert die Strukturen, weil der Koch als Controller eben Qualität nicht als Kennzahl kennt - das merkt man in jedem Bereich. Hardware ohne Serienproblem? Sehr schwer zu finden. Software? Chaos und Sicherheitslücken ohne Ende.
     
  3. akumetsu

    akumetsu Mitglied

    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    498
    Mitglied seit:
    19.08.2011
    Man siehts ja auch direkt in den AppleStores. Große Räume mit Tischen ohne einem erkennbaren Tresen. Überall stehen/gehen Leute mit Apple T-Shirts herum, alle wirken irgendwie beschäftigt oder suchend. Egal ob Angestellte oder Kunden, niemand scheint hier einen Überblick zu haben... :noplan:

    Genauso stell ich mir leider die Situation im Apple Hauptquartier vor... :faint:
     
  4. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    308
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Aber mit den Apps in der Sandbox aus "Sicherheitsgründen" ein vernünftiges Dateimanagement verhindern :crack:
     
  5. Maringouin

    Maringouin Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    308
    Mitglied seit:
    20.11.2016
    Tresen schaffen Distanz zwischen Mitarbeiter und Kunden.

    Deswegen wird das heute gerne vermieden. Imho klappt das aber nur in kleineren Läden.
     
  6. domeru

    domeru Mitglied

    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    313
    Mitglied seit:
    03.08.2005


    Distanz findet vor allem in den Gedankengängen des Mitarbeiters statt. Tresen oder nicht ist hier unerheblich. Das ist eine rein psychische Angelegenheit. Mitarbeiterschulung ist gefragt, nicht Tresen entfernen; kostet allerdings mehr. Das ist das Problem.

    Der Kunde riecht 3m gegen den Wind, ob der Mitarbeiter den Tresen im Kopf hat oder einfach nur dahinter steht und ansonsten offen im Kopf ist. Insgesamt ist die Sache allerdings sehr viel komplexer…

    domeru
     
  7. Samson76

    Samson76 Mitglied

    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    195
    Mitglied seit:
    25.10.2012
    Weshalb sind eigentlich die iMessage Logos verschieden? iPad ist es grün, macbook blau?
    Manchmal etwas verwirrend...
     
  8. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.169
    Zustimmungen:
    2.577
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    @Samson76: Beim iOS ist es in Anlehnung an das Telefonicon grün, da beides ja Kommunikationsapps sind.
    Beim macOS ist es aus dem damaligen iChat entstanden/hervorgegangen. Das war immer schon blau, da gab es aber iMessages noch lange nicht. Daher diese Inkonsistenz was die Farben angeht.
     
  9. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.010
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Soll‘n se doch ein grün/blau gestreiftes machen.
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.927
    Zustimmungen:
    8.047
    Mitglied seit:
    13.09.2008
  11. Elessar1

    Elessar1 Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    84
    Mitglied seit:
    30.08.2019
    Na gut, dann wird AC+ eben teurer. Apple lässt sich da sicher nicht aus der Ruhe bringen.

    Auf der einen Seite wird überall nach Nachhaltigkeit geschrien, dann wird aber geklagt wenn praktisch neue bzw. neuwertige Geräte wieder auf den Markt kommen anstatt sinnlos verschrottet.
     
  12. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    504
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Ich hab das Gefühl, dass in usa auch geklagt wird, wenn der **** stinkt ... und kein entsprechendes WarnSchild am Hinterteil hängt - typisch.
     
  13. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.389
    Zustimmungen:
    5.616
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    die Argumentation ist schon echt krude.
    Apple hat jahrelang ALLES getan, um das Recht auf Reparatur zunichte zu machen. Jetzt geht es aber um das Recht eines Kunden, der einen zusätzlichen Care+ gekauft (!) hat und der nun "zulasten" von Apple ein Anrecht auf ein neuwertiges Gerät hat und da springt ihr sofort in die Bresche und kommt mit Nachhaltigkeit.
    In einigen Ländern ist Apple das schon um die Ohren gehauen worden. Schweden oder Norwegen, wenn ich mich richtig erinnere. Dort muss Apple ebenfalls Neugeräte als Ersatzgeräte nehmen.
    Einfach nur noch zum Kopfschütteln.
     
  14. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    504
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    Dein Kommentar: auch wie immer ...
    Für mich heisst jedenfalls „neuwertig“ nicht „neu“ - ich zumindest verstehe die Zulassung der Klage grundsätzlich nicht - ob Apple oder nicht. Wenn sie nun irgendwelchen offensichtlichen Schrott liefern würden - dann ok, aber das tun sie ja nicht.
    Na ja, es gibt halt unterschiedliche Auffassungen was neuwertig bedeutet.
     
  15. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.530
    Zustimmungen:
    846
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Die werden dann hier jetzt mal geklärt :crack:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...