Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Dieses Thema im Forum "MacUser TechBar" wurde erstellt von Impcaligula, 04.12.2017.

  1. Bitcruncher

    Bitcruncher Mitglied

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    2.010
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Danke, werd ich haben :)
     
  2. McBuk

    McBuk Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    1.166
    Mitglied seit:
    10.04.2016
    Ich habs nicht mehr verfolgt, aber gibts bei Apple wenigstens mittlerweile Losless-Streaming? Wenn nicht, na, dann reicht ja der HomePod...
     
  3. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    3.312
    Zustimmungen:
    806
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Von Apple nicht, aber Du kannst per Airplay lossless an den HomePod streamen.
     
  4. medeman

    medeman Mitglied

    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    29.04.2010
    Ich selbst werde mir keinen holen (Sprachsteuerung ist einfach nicht mein Ding, von der "Wanze" wie manche meinen mal abgesehen).

    Aber ich sehe schon einen durchaus praktischen Nutzen in den Geräten.

    Die AirPort Express hat sich bestimmt auch nicht bombastisch verkauft, aber trotzdem ist das Teil super praktisch. Nur weil ein Produkt nicht für Jedermann ist, ist es ja nicht gleich schlecht.
     
  5. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    9.588
    Zustimmungen:
    1.237
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    So... ich mal wieder mit der Remote App und der apple Watch...

    Nachdem die neue Trulla nicht verstehen wollte das ich die original Apple Remote App verwende wollte sie Screenshots, worauf sie dann meinte das wär eine 3. Party App - die *****! Echt peinlich für einen Apple Support wenn einem die eigenen Mitarbeiter weis machen wollen das wär keine App des eigenen Unternehmens! Nachdem ich dann geschreiben hab ob sie mich jetzt verarschen will hat die die App als Apple App anerkannt und wollte es an die Technik weiterleiten.

    Nach zwei Wochen ohne Rückmeldung hab ich nochmal nachgehakt und gleich eine Rückmeldung bekommen: Die Entwickler wollen gern ein Video. Also Video gemacht und hochgeladen. Kommt am nächsten Tag eine Mail: Video lässt sich nicht offnen, bitte nochmal senden. ok... hab das Video dann selbst heruntergeladen und es lässt sich einwandfrei am Mac mit Bordmitteln (Quicktime und Quicklook) öffnen... die will mich doch verarschen!!!!! :koch:
     
  6. areito

    areito Mitglied

    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Auch ich sehe einen praktischen Nutzen in Alexa und Co, aber quasi freiwillig die Wohnung zu verwanzen, das bereitet mir Kopfschmerzen.

    Ich habe mir den HomePod im Apple Store angehört, der Klang ist nicht schlecht kommt aber gegen meine Regallautsprecher nicht an. An Apple Music habe ich kein Interesse.

    Airport Express und Extreme "waren" sehr nützlich bevor sie von Apple mehr und mehr in den Funktionen beschnitten wurden.
     
  7. Kraddo

    Kraddo Mitglied

    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    1.122
    Mitglied seit:
    25.08.2010
    Nimmst du dein Smartphone nicht mit ins Haus?
     
  8. Bitcruncher

    Bitcruncher Mitglied

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    2.010
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Da muss man ja kein Siri nutzen :)
     
  9. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    6.913
    Zustimmungen:
    1.487
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich hatte für etwa zwei Monate einen HomePod im Haus und kann nur allen davon abraten. Das Ding ist totale Grütze.
    • Siri ist darauf noch schlechter als am Mac oder iPhone und völlig nutzlos. Taugt letztlich nur dazu um Musik abzuspielen oder die Uhrzeit anzusagen, mehr nicht.
    • Musik-Streaming geht ausschließlich über Apple Music, weder Amazon Music noch Spotify noch Tidal noch ... werden unterstützt. Um diese Dienste zu nutzen muss mal sie via AirPlay vom Smartphone an den Lautsprecher streamen.
    • Eines muss ich Apple allerdings lassen: die Soundqualität ist genial und von allen Smartspeakern, die ich bisher gehört habe, mit Abstand die beste.
    Letztlich ist der HomePod nichts anderes als ein überteuerter ziemlich dummer und nutzloser Lautsprecher. Wer drauf steht bitte sehr, aber sowohl Alexa als auch Google Home können wesentlich mehr. Auch steht zu befürchten, dass der HomePod bei Apple ein "Me Too!!!" Projekt bleibt - Hauptsache, man hat was auf dem Markt, aber wirklich weiterentwickelt wird daran nicht.
     
  10. jteschner

    jteschner Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    30.05.2006
    oh, das gibt bestimmt Diskussionen ...;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Wir verwenden Cookies, weil diese die Bereitstellung unserer Dienste für dich erleichtern und dich z.B. nach der Registrierung angemeldet halten.