Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören...

Diskutiere das Thema Apple hört und hört nicht mehr auf zu hören... im Forum MacUser TechBar

  1. marti

    marti Mitglied

    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Nö will ich nicht; wie gesagt habe früher alles selbst zusammengebaut und für eine kleine Firma PCs konfiguriert.

    Irgendwann hatte ich keine Lust mehr - ich kaufe einen Rechner und will mich mit nix mehr beschäftigen oder Gedanken machen, einschalten arbeiten fertig.

    Zugegeben ich habe das Glück, dass ich 15 Minuten vom nächsten Apple Store wohne - hatte aber in den letzten 10 Jahren keine gröberen Probleme, sodass dies bis auf einen Batterietausch (der in wenigen Stunden erledigt war) nie darauf angewiesen war.
     
  2. Mike13

    Mike13 Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    359
    Mitglied seit:
    29.01.2009
    Also mal ganz ehrlich: wenn ich 5 verschiedene Geräte aus unterschiedlichen Bezugsquellen erhalte und davon 4 den selben Defekt aufweisen muss ich davon ausgehen, dass das ein Produktionsfehler ist. Und da gibts jetzt gar nix zu beschönigen... Zumal sich hier ja auch schon jede Menge Nutzer mit ähnlichen Problemen beklagen. Mag sein, dass die hohe Zahl in meinem konkreten Fall nicht repräsentativ ist, das Problem ist aber definitiv ein strukturelles
     
  3. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    127
    Mitglied seit:
    26.05.2009
  4. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    127
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    OK. Ich habe per se auf Basteln auch nicht mehr sonderlich viel Bock. Mich stört dennoch diese Abhängigkeit und würde daher einen Selbstbau-Rechner vorziehen. Und nach Ablauf der Garantie wird ein Mac mit irgendeinem Defekt auch schnell ein wirtschaftlicher Totalschaden.
    Aber das selbst so simple Dinge, wie Staubentfernen nicht ohne weiteres gehen...

    "Wenn mein iMac morgen sterben würde, hätte ich ein kleines Problem... ich würde mir keinen neuen kaufen wollen und alle anderen Desktop-Macs sind gnadenlos veraltet.

    Jede Innenreinigung kostet mal eben 20€ für neue Klebestreifen und wirklich erheblichen Zeitaufwand, wenn man das Gerät komplett zerlegt.
    An Hand der langsam und kontinuierlich steigenden Temperaturen kann man über die Jahre indirekt beobachten, wie das Ding zu staubt.
    Nach 1-2 Jahren (je nach dem wie oft man Muße hat, Staub zu wischen), bekommt man sogar eine akustische Rückmeldung (man hört das Gerät bei Lastzuständen, in denen man es bisher nicht akustisch war genommen hat).

    Auf der anderen Seite kenne ich Erfolgsberichte "aus der Fachwerkstatt", wo man einfach unter synthetischer Vollast (max. RPM der Lüfter); mit einem Kompressor und unter leichten Überdruck, daß System ziemlich flott (10-15min) sauber "geblasen" bekommt."

    Quelle
     
  5. Kraddo

    Kraddo unregistriert

    Beiträge:
    2.989
    Zustimmungen:
    1.241
    Mitglied seit:
    25.08.2010
    @MacMac512
    "aber der Punkt ist nicht, dass man als 0815 User nicht selbst zum Aufrüsten greift, sondern, dass man die Möglichkeit hat."
    Doch war ist mein Punkt: Interesse am Aufrüsten und der 0815 Nutzer.
    Da unterscheiden sich eben unsere Erfahrungen/Ansichten.

    Ich kenne eben im persönlichen Umfeld niemanden den ich als normalen Nutzer einstufen würde, für den Aufrüstungmöglichkeiten relevant sind und sich beim Computer (gerade bei Windows) groß für irgendwelche Neuheiten interessiert.
    Da werden teilweise dann lieber wissentlich ein paar Euro mehr für den hübscheren Laptop anstatt das gut reparier-/aufrüstbare, aber "hässliche" Gerät hingelegt. Oder der PC kostete nur 500€ und da will man nach 3-5 nicht nochmal Geld investieren.
    In dieser Hinsicht (und nur in dieser) ist es ihnen eben egal ob verklebt oder nicht.
    In Zeiten von Smartphones und Tablets ist meiner Meinung nach für den Großteil der Normalnutzer der Computer in diesem Sinne eben genauso Wegwerfware geworden.
    Da hilft es auch nicht zu wissen, was früher alles möglich war und gemacht wurde.

    Das ist wie gesagt meine Erfahrung/Meinung dazu, wie relevant das Aufrüsten eines voll funktionsfähigen Rechners für einen 0815 Nutzer ist.
    Der Sachverhalt, dass man bei einer Reparatur dann doch anders über die verklebten Geräte denkt ist für mich ein anderes Thema und sorgt bei mir auch regelmäßig für eine gewisse Belustigung.

    Dass Apple bis auf den MacPro nur noch auf komplett verklebte Geräte setzt und auch andere Hersteller wie z.B. Microsoft, mit ihrem "0 von 10 Punkten für Reparierbarkeit" Surface Laptop, diese Entwicklung zu gerne mitmachen ist natürlich kritisch zu beobachten.
    Für den Consumer ist bei Apple eben der große Nachteil, weil OS und Hardware Hand in Hand gehen und nur ein beschränktes Produkt-Portfolio angeboten wird: entweder passt die Ausrichtung (größtenteils verklebt/verlötet & dünn) oder nicht.
    Bei Windows kann mich da Hersteller X dann halt einfach kreuzweise.
     
  6. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    9.993
    Zustimmungen:
    1.514
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Also hab noch mal wegen der Uhr bei Apple angerufen und diesmal einen dran der auch richtig deutsch gesprochen hat... er hat jetzt noch einen Test von mir gewollt (neuer Mac Benutzer und neue iTunes Library)... hab ich jetzt gemacht und ihm das Ergebnis(bringt nichts) gemailt. Mal sehen ob er sich meldet, er hats mir hoch und heilig versprochen... wir werden sehn.

    Ich hätte aber gern mal eure Meinung zu meinen Rechten oder Möglichkeiten mit der Uhr.
    Das ist das erste Modell, Sport und ich hatte mich schon in den ersten Monaten beschwert wegen furchtbarer Performance, App Abstürze und auch dem Remote Problem. Wurde aber vertröstet es wird mit den Updates besser und der Fall war durch. Jetzt hab ich seit September ja den neuen Fall eröffnet wegen dem Remote App Problem das nach wie vor da ist (miese App Performance allgemein natürlich auch noch). Auf was kann ich da noch hoffen? Garantie ist jatürlich lange rum.

    Am liebsten wär mir natürlich die so lange zu nerven bis ich die Series 3 bekomm um auch endlich mal die damals versprochene Performance / Benutzbarkeit der Apps zu erhalten aber das ist wohl ein Wunschtraum. Meint ihr ich hab zumindest ein Recht auf Reparatur oder gar Austausch? - immerhin hab ich das Problem ja damals zu Garantiezeit bereits angesprochen. Bei einem Austausch würde es dann mit etwas Glück vielleicht sogar eine Series 1 werden, hab zumindest mal gelesen das die original Watch bei Apple knapp ist. Weil gamz ehrlich, der Akku ist auch ziemlich durch, die schafft gerade noch so mit Glück den Tag und ein Akkutausch wär praktisch ein Totalschaden.
     
  7. marti

    marti Mitglied

    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    so ist es, hier im Forum sind Spezialisten unterwegs - die das auch können, Otto Normaluser kann das nicht und es interessiert ihn/sie auch nicht.

    Apple hat natürlich die treuen sagen wir mal Kleinfirmeninhaber mit dieser Politik vergrault, aber dafür 10 neue User gewonnen. Die bzw. die Aktionäre wollen Gewinne sehen, da interessieren ein paar Schrauber / Frickler (nicht negativ gemeint) überhaupt nicht.

    Es geht auch nicht darum Apple zu verteidigen, aber eben auch zu relativieren. Apple baut gute Sachen, macht zwischendurch auch Mist aber nicht alles ist schwarz und weiss auf dieser Welt...
     
  8. marti

    marti Mitglied

    Beiträge:
    3.516
    Zustimmungen:
    447
    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Hast Du keine Möglichkeit bei einem Store vorbeizugehen?
     
  9. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    9.993
    Zustimmungen:
    1.514
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Leider nicht, der nächte ist 50km entfernt.
     
  10. avalon

    avalon Mitglied

    Beiträge:
    27.792
    Zustimmungen:
    4.094
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Kein Auto?
    Meiner ist auch 50 km weg, ist aber kein Problem. Ist nur lästig. ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...