Apple hat Lösung für CPU Fiepen

Diskutiere das Thema Apple hat Lösung für CPU Fiepen im Forum MacBook.

  1. Chris.b

    Chris.b Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Ich habe heute mit Apple Care telefoniert. Ergebnis: Macbook einschicken, das Logicboard wird ausgetauscht. Das wird ein teurer Spaß für Apple... Ich denke das ist in sofern neu, dass es bei vorhergehenden Anrufen immer hieß, man könne momentan nichts tun.

    ps: Was genau ist das Logicboard? Ist das das Mainboard, auf die CPU sitzt? Wird dann auch gleich diese Wärmeleitpasteschweinerei beseitigt?
     
  2. CharlieD

    CharlieD Mitglied

    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    655
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Das Logicboad is das Mainboard und das tauschen wilft nicht 100%ig. Bei manchen hats geholfen, bei manchen nicht.

    Diese Pseudolösung is leider bekannt - der eine Hotliner sagt so, der andere wieder anders.

    Charlie
     
  3. dend0r

    dend0r Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.05.2006
    ich habe gelesen, weiß aba nicht mehr wo, dass os x die sleep modes nid richtig unterstützt, bzw. die core duo einen fehler haben, sodass statt allen 4 sleepmodes nur 2 genutzt werden und die cpu wenn sie keine last hat sehr schnell zwischen diesen beiden switched und dadurch das fiepen/ein hochfrequenter ton entsteht. bei dem mbp eines freundes tritt auch genau dieses fiepen unter windowsxp nicht auf, vllt hat m$ das anders implementiert bzw. einen workaround gefunden, wer weiß...
     
  4. Rupp

    Rupp Mitglied

    Beiträge:
    7.570
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    ich tippe da eher auf zufall, bzw. pech für apple... ganz einfach ;)
     
  5. JimBeam

    JimBeam Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    Kann mal jemand beschreiben oder einen Link posten, was genau es mit dem CPU-Fiepen auf sich hat? Wie hoert es sich an, wann tritt es auf? Kann man das auftreten testweise provozieren?

    Ich habe ein MacBook und wuerde gern mal testen, ob meins davon betroffen ist.
     
  6. -jez-

    -jez- Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.01.2006

    Was fiept ist eine Spule vom Spannungswandler. Je nach Last liefert der verschiedene Spannungen an den Prozessor, und im Leerlauf regt die Spannung eben eine bestimmte Eigenschwingfrequenz der Spule an, die man hören kann.
     
  7. JimBeam

    JimBeam Mitglied

    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    22.07.2005
    Also geht es um ein Geräusch, welches im Leerlauf zu hören sein müsste?
     
  8. -jez-

    -jez- Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Genau.
     
  9. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    18.08.2005
    dem könnte man also mit Trafolack beikommen (?)

    Gruß
    Patrick
     
  10. faJa

    faJa Mitglied

    Beiträge:
    775
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    02.11.2005
    Wenn Du dich Opfern möchtest :)
     
  11. Time4more

    Time4more unregistriert

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    18.08.2005
    Doppelpost - das neue MacBook ist zu schnell :rolleyes:
     
  12. dust123

    dust123 Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    16.01.2005

    Glaube ich nicht... Die MBP die dieses Problem hatten waren ja die allerersten und noch deutlich teurer als die die es jetzt gibt. Wahrscheinlich kannten sie das Problem und haben bei der Einführung direkt die Kosten für den Austausch in den Verkaufpreis mit eingerechnet und nachdem sie in der Lage waren, nicht-fiepende MBP auszuliefern haben sie den Preis gesenkt. :D
     
  13. -jez-

    -jez- Mitglied

    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    oder mit Gießharz :)
     
  14. chicoconfuso

    chicoconfuso Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.10.2005
    jaja, das ist geschickt :D
     
  15. Duke640

    Duke640 Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Mich würde mal interessieren, ob das überarbeitete Logic Board auch die höher getaktete CPU hat, sprich, ob der Kunde mit einem Austauschboard auch die größere CPU bekommt.
    Wäre ja unwirtschaftlich für Apple Austauschboards mit langsamerer CPU als in der Serie herzustellen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...