Benutzerdefinierte Suche

Apple gezwungen, ein Abomodell im Music Store anzubieten

  1. marco312

    marco312 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Ich glaube ja nicht das Apple sich nötigen lässt.

    >>Quelle<<
     
    marco312, 13.05.2005
  2. Spike

    SpikeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Lassen wir uns mal überraschen!

    Solange es Apple hilft irgendwann mal, zusammen
    mit Hotze und Misti, die Weltherrschaft zu übernehmen... :D
     
    Spike, 13.05.2005
  3. leok

    leokMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    was ist mit musik abo gemeint ?
     
    leok, 13.05.2005
  4. marco312

    marco312 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    :o kopfkratz kopfkratz Wer sind diese Leute :D
     
    marco312, 13.05.2005
  5. bwzler

    bwzlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    also eigentlich ist doch der iPod das lukrative geschäft, der iTMS ist nicht sehr viel mehr als ein nullsummenspiel...
     
    bwzler, 13.05.2005
  6. Pingu

    PinguMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    4.900
    Zustimmungen:
    341
    Aber ein Analyst hat mal wieder seine Meinung gesagt.

    Wäre der so gute Analyst auch wirklich gut, hätte er festgestellt, daß diese Icon schon in 4.7 unter Panther existieren.

    Pingu
     
    Pingu, 13.05.2005
  7. Ulfrinn

    UlfrinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Du bezahlst wie bei einer „Flatrate“ einen Pauschalbetrag, für den du dir dann nach Herzenslust für einen bestimmten Zeitraum (i. d. R. einen Monat lang) soviele Titel, wie du lustig bist, herunterladen kannst.
     
    Ulfrinn, 13.05.2005
  8. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Problem bei Abodiensten ist folgendes:
    1) Die man kann nur solange auf die Musik zugreifen solange man für das Abo zahlt, danach sind die Dateien unbrauchbar.
    2) Wenn man nicht zu den "Vielsaugern" gehört, dann ist so ein Abodienst zu teuer.
    3) Meinen Musikgeschmack führt so ein Abodienst ganz bestimmt auch nicht.

    Ich hoffe, dass Apple den iTunes Musik Store fortführt wie bisher und sich nicht von der MI vor deren Karen spannen lässt!
     
    orgonaut, 13.05.2005
  9. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Meinetwegen kann Apple Abos anbieten - ich werde das aber sicher nicht nutzen! :)
     
    Lynhirr, 13.05.2005
  10. marco312

    marco312 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    So sehe ich das auch, ein Abo ist sicher auch nichts für mich :)
     
    marco312, 13.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple gezwungen ein
  1. DH1986
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    711
  2. mutonia
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.659
    Silence7
    04.06.2017
  3. skoops
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    520
  4. Khezuhl
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    4.255
    Veritas
    21.02.2017
  5. BlurCore
    Antworten:
    100
    Aufrufe:
    11.329
    pc-bastler
    17.02.2017