Apple Event Apple Event am 20. April 2021

Focusdriver

Mitglied
Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
66
Punkte Reaktionen
17
Ipad Pro 12.9 Wifi&5G 256Gb Space Grey
Lieferung: 2 Jun - 17 Juni musste anrufen mit 40minütiger Warteschleife
Online hat meine Kreditkarte gesponnen
 

Anhänge

  • Screenshot_2021-04-30 Bestellung als Gast - Apple (AT).png
    Screenshot_2021-04-30 Bestellung als Gast - Apple (AT).png
    266,1 KB · Aufrufe: 29

lulesi

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.10.2010
Beiträge
8.578
Punkte Reaktionen
9.020
Okay jetzt ist das Event ja schon länger vorbei, aber wie konntest du das mit dem iPad Pro ahnen?? Ist ja beides passiert 😂 WIE? WOHER?

Das war doch nicht schwer.

Das das Gerücht mit dem neuen Einsteiger-Ipad absoluter Unsinn war, habe ich hier imho 5 mal
seit Monaten im Detail erklärt.

Das Apple an einer neuen Displaytechnik namens Mini-LED arbeitet, war auch kein grosses Geheimnis.
Das iPad Pro hatte seit 2018 den genialen A12x Prozessor, der auch minimal abgewandelt im 2020er
eingesetzt wurde. Der Nachfolger A14x ist unter dem Namen M1 auf die Welt gekommen.
Das dieser Prozessor ins iPad Pro wandert war klar, ich dachte nur dass sie es mit weniger Arbeitsspeicher
machen würden.

Der Rest war 1+1 zusammenzuzählen.

Das ein iMac 24 und Airtags kommen würden, war auch klar. Die einzige echte Überraschung war das lila
iPhone und kostenpflichtige Podcast, die sie gerne behalten dürfen.
 

XBenX

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
1.060
Punkte Reaktionen
154
Kaum unterschiede. Alles die gleiche Basis. Und selbst das neue iPad Pro hat exakt das gleiche Innenleben!
Es ist im grunde alles Vereinheitlicht. Ein neuer Minimalstandard.

Das Macbook Air ohne Lüfter muss etwas früher drosseln und ist dann 10-20% Langsamer.
Ausserdem gibt es einige geräten mit 7 statt 8 Grafikchips. Das ist aber eher zu vernachlässigen und wurde vermutlich nur gemacht, um die ausbeute an chips zu erhöhen.
(wie es aussieht ist es der erste mit 7nm gefertigte chip - da läuft noch nicht alles rund in der Produktion)

Einziger Wehrmutstropfen in meinen Augen: Thunderbolt 4 fehlt im M1.
Das hätte ich durchaus schon erwartet.
Das finde ich sehr interessant. Dann werde ich meinen 2015er iMac eines Tages durch ein MacBook Air ersetzen. Den Mac verwende ich eigentlich nur für private Bildbearbeitung und ca. 2x im Monat für die Bearbeitung von InDesign-Dokumenten für meinen Nebenjob. Dabei redigiere ich nur „nackte“ InDesigns, die zugehörigen Bilddateien bekomme ich gar nicht geliefert. Leistungsmäßig sind die Ansprüche dafür also gar nicht so hoch. Für meinen Hauptjob habe ich noch einen weiteren Rechner (Windows-Laptop + 2 Monitore). Und nur wegen dem iMac habe ich zwei Schreibtische im Büro stehen. Würde ich den durch ein MacBook Air ersetzen, könnte ich mir einen Tisch sparen und das MacBook einfach an den ohnehin vorhandenen Monitoren anschließen.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.789
Punkte Reaktionen
3.216
Einfach mal das Teil Länge nutzen und nicht jedes zweite Jahr ein neues.
 

HaddeMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.11.2008
Beiträge
1.195
Punkte Reaktionen
197
Ich hatte mein 7Plus über 3 Jahre genutzt, und habe mir letztes Jahr dann das SE geholt. Und das werde ich auch einige Jahre benutzen.
 
Oben Unten