Apple Event am 13. Oktober 2020 um 19 Uhr

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
15.430

trophy

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
Beiträge
994
Bin gespannt um wieviel besser die Videostabilisierung im Max sein wird durch den Sensorstabi. Das wäre noch ein letztes Argument auf das Max zu schielen. Das heißt abwarten, bis die ersten Tests draußen sind :rolleyes:
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Also mein Wallet in Candy Apple Red hat nen Zehner gekostet, der Akku hält locker 5 Jahre oder mehr und man kann es getrost aus nem Hochhaus schleudern
oder in ne Türe einklemmen, nahezu Zerstörungssicher...im übrigen erwartet Töchterlein ihr Taschengeld in bar, ebenso wie der Dope-lieferant sowie diverse
Damen aus dem gut parfümierten Viertel.. ;)
Bin schon gespannt ob dieses Jahr die heiligen drei Könige ihre Spende per vorgehaltenem Tablet erwarten.. :kopfkratz:

Aber ernsthaft, ich finds schon noch gut Bargeld nicht völlig ausser acht zu lassen. Man kauft ja auchmal auf dem Wochenmarkt, sonst in kleinen Läden
oder wenns nur ein Gyros an der Ecke ist oder aus Ebay Klz mal was von privat, da gehört das schon noch so..mal abgesehen von der Strom- und
Geräte-abhängigkeit.
 

Dvvight

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2017
Beiträge
126
@erikvomland
Ich finde Bargeld ist heute auch noch wichtig - wenn auch nicht mehr so wie früher. Es gibt immer mal kleine Situationen, wo man mit Karte nicht zahlen kann und etwas Bargeld praktisch und sinnvoll ist. Seitdem ich jedoch Pay verwende, habe ich, neben den notwenigen 5 Karten, nur noch 15€ Bar dabei - für den Fall der Fälle. Die Entwicklung gefällt mir.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Ja, sicher brauch man nicht immer nen Batzen Bargeld..aber ich will halt die Option offenhalten und nutzen je nach gusto.
Geldautomaten, wenn man mal Scheine braucht gibts überall. MC oder EC nutze ich nat. auch seit Jahrzehnten.
Bekomm ich zwei schlanke völlig wartungsfreie dünnes Kärtchen um deren Funktion ich mich paar Jahre nicht kümmern muss.

Es erschliesst sich für mich kein grosser Vorteil nun ständig ein akkuabhängiges Gerät mit ähnlichem Ablauf zu beauftragen.
Im Gegenteil, für mich kein Benefit den Handyapparat ständig an der Backe zu haben.

Im übrigen bin ich halt auchmal ehe robust unterwegs auswärts auf Montage.. Und jetzt raucht mir das Teil ab oder geht futsch und dann
steh ich da in der Fremde im kurzen Hemde..mal abgesehen davon ist nicht überall Grossstadt..

Aber egal und genug ot
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.236
Bin etwas spät dran mit der Keynote-Sichtung. Insgesamt eine gute Veranstaltung, die - vor allem wegen der Corona-Situation - vielleicht etwas steril wirkte mit diesen riesigen futuristischen, Science Fiction-mäßigen Innenräumen und Außenbereichen.

Die neuen iPhones gefallen mir sehr gut, auch vom Design her. "Leider" habe ich mir gerade vor einem halben Jahr das iPhone XS mit 256 GB gekauft und bin sehr zufrieden - daher derzeit kein Upgrade für mich. Davon abgesehen ist bei den neuen iPhones für (fast) jeden etwas dabei. Vor allem das iPhone 12 mini dürfte weggehen wie warme Semmeln. Sehr schön auch, dass die Basisausstattung bei den Pro-Modellreihen auf 128 GB erhöht wurde, was ohnehin überfällig war.

Echt überrascht war ich vom HomePod mini. Ich habe diese Streaming-Speaker von Amazon & Co. bislang gemieden wie der Teufel das Weihwasser, weil es reine Wanzen sind, die gar nicht anders können, als rund um die Uhr alles aufzuzeichnen und zur Auswertung auf US-Server zu schicken. Nur so funktionieren sie überhaupt. Das (Sicherheits-)Konzept von Apple macht dagegen einen recht guten Eindruck. Das Design finde ich klasse und den Preis von unter 90 Euro geradezu schockierend niedrig für Apple. Werde die ersten Reaktionen und Einschätzungen abwarten und mir dann wahrscheinlich zwei HomePod mini bestellen.

Schwächster Auftritt aus meiner Sicht von Verizon-Chef Hans Vestberg und seiner Tendenz, Sätze so seltsam zu betonen, dass es sich fast wie Schreien anhört.

Highlight für mich diese 3-5 quadratischen, zum Teil transparenten, über- und nebeneinander gebauten Musterhaus-Zimmer bei der HomePod mini-Präsentation. Wo kann man die kaufen? Würde ich sofort einziehen. :icool:

Last but not least kam mir noch in den Sinn, dass sich Steve Jobs gerade bei der Vorstellung des HomePod mini ein paar Seitenhiebe auf oder Vergleiche mit der Konkurrenz sicher nicht verkniffen hätte. Irgendwie fehlt mir das etwas. Aber dafür ist Tim Cook einfach zu brav.
 

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.263
weil es reine Wanzen sind, die gar nicht anders können, als rund um die Uhr alles aufzuzeichnen und zur Auswertung auf US-Server zu schicken
Die Verblendung fasziniert jedesmal aufs Neue :faint: Und gleichzeitig den tollen HomePod loben. Da bin ich ja echt froh, dass Apple da vor nicht all zu langer Zeit in den Schlagzeilen war wegen Siri ...

Vielleicht mal Aluhut UND rosa Brille abnehmen. Dann bekommt man auch mit wenn Apple pöse pöse ist.
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
961
Thema HomePod mini: Hat mir auch sehr gut gefallen. Besonders Optik und Preis! Schade, dass er sich nicht (auch) als reine BT-Box nutzen lässt. Das ist schon schade, zB im Wohnzimmer mit Amazon FireTV-Stick.

Aber vielleicht wird es einer fürs Büro als Radio. Dann muss aber erst Spotify kommen, was hier weiter vorne im Thema stand, bereits als angekündigt/gesetzt gilt. :) (y)
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
15.430
Thema HomePod mini: Hat mir auch sehr gut gefallen. Besonders Optik und Preis! Schade, dass er sich nicht (auch) als reine BT-Box nutzen lässt. Das ist schon schade, zB im Wohnzimmer mit Amazon FireTV-Stick.

Aber vielleicht wird es einer fürs Büro als Radio. Dann muss aber erst Spotify kommen, was hier weiter vorne im Thema stand, bereits als angekündigt/gesetzt gilt. :) (y)
Wir uns ein kleinen holen, gut für Partys 🥳
 

odette

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
393
Lässt sich auf dem Homepod Mini generell Spotify streamen oder nur Apple Music?
 

Ralle2007

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
15.430
Lässt sich auf dem Homepod Mini generell Spotify streamen oder nur Apple Music?
Jo!

Der Homepod mini hat eine versteckte Funktion, die Apple verheimlicht ;)
Der Smartspeaker unterstützt nämlich nicht nur Apple Music, sondern auch Spotify, einen der größten und beliebtesten Musikstreamingdienste der Welt.
siehe hier im Link:
https://www.futurezone.de/produkte/article230675270/Der-Homepod-mini-hat-eine-versteckte-Funktion-die-Apple-verheimlicht.harmloser
 
Zuletzt bearbeitet:

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.475
Lässt sich auf dem Homepod Mini generell Spotify streamen oder nur Apple Music?
Es wurde doch offiziell auf der Keynote gesagt dass der HomePod auch andere Anbieter unterstützt.
Es wurden Beispiele genannt, u.a. Amazon Music, da ist die Frage nach Spotify akademisch.
Selbstverständlich wird der unterstützt, Apple wollte den Namen nur nicht auf der Keynote erwähnen.
 

odette

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2003
Beiträge
393
Es wurde doch offiziell auf der Keynote gesagt dass der HomePod auch andere Anbieter unterstützt.
Es wurden Beispiele genannt, u.a. Amazon Music, da ist die Frage nach Spotify akademisch.
Selbstverständlich wird der unterstützt, Apple wollte den Namen nur nicht auf der Keynote erwähnen.
Es gab news, in denen das explizit anders dargestell wurde. (Siehe Foto). Deshalb meine Nachfrage. Aber trotzdem Danke. - Macht ja auch Sinn.
 

Anhänge

DrPepper96

Neues Mitglied
Mitglied seit
10.05.2019
Beiträge
10
Ich denke, dass ich mir den HomePod mini am 6 November vorbestellen werde. Lohnt sich da Apple Care ? Der Lautsprecher soll Hauptsächlich zu Hause im Einsatz sein.