1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple DVD-R 4x Rohling Hersteller wanted!

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von bluez, 25.09.2003.

  1. bluez

    bluez Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    ihr kennt das leidige Thema sicher... Welcher Rohlinghersteller ist der Beste.
    Die 100% sichere Methode scheint zu sein, die original Apple Rohlinge zu verwenden. Apple wirbt auch ganz großspurig damit, das die Datenträger "Apple zertifiziert" sind. Apple DVD-R 4fach laufen bei mir auf dem 17er und dem G5 perfekt! Nur der Preis geht gar nicht...
    Apple ist sicher nicht der Hersteller der Datenträger. Produziert werden die Rohlinge in Singapor. Ich schätze mal, das der wirkliche Hersteller um einiges günstiger ist. Hat jemand eine Ahnung wer das sein könnte?

    Habt Dank...:)
     
  2. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    Apple DVD

    .... die Original Apple DVDs sind alle von Verbatim hergestellt, werd mal kucken wieviel die kosten jetz bei Saturn.

    Gruss
    Pepper
     
  3. SchuBi

    SchuBi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2002
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    7
    DVD_Rohlinge

    Ich habe keine Probleme mit Princo -und Intenso-Rohlinge(imac G4 mit Sony DWU10A)
     
  4. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi,
    auch wenn es noch nie hier geschrieben worden ist ;-) , am wenigsten Probleme machten mir bei über 30 hergestellten DVDs bisher die DVDs von Lidl, hergestellt von Oktron und was ich noch lieber hätte die von Aldi hergestellt von Tevion wegen der halb-so-dicken Hülle (gibts aber sehr selten). Preis je 2 Euro/Stück.

    Leider steht auf beiden nicht drauf, wievielfach sie beschrieben werden können, da das Codieren eh ewig lange braucht mit IDVD, ist mir das aber egal, angesichts von Null Ausfall. Prinzip: Nachts die Codierung starten, morgens vor der Arbeit die nächste DVD rein.

    Vielleicht haben sich auch andere Medien gebessert, ich geh auf Nummer sicher und ein entsprechendes Geschäft finde ich ja auch überall. Alle andern DVDs machten bisher nur Probleme bei IDVD bzw. es gab Ausfälle.

    @peppermint:
    Schön, dass Du hier mitmachst, viel Freude dran!
    Hat Dein Name etwas mit dem Film P e p p e rmint Frieden zu tun?

    Gruß RD
     
  5. gnorimus

    gnorimus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    5
    Ich kann nur wärmstens die imation DVD Rohlinge empfehlen, die sind relativ preiswert (10Stück ca. 25€) und ich hatte noch nie eine verbrannt. Zwar sind sie nur 2fach zu beschreiben, aber die 4fachen lohnen sich wirklich nur für Leute die eine wirlich schnelle Kopie haben wollen, die Preise im Vergleich zu den 2fachen sind nämlich krass hoch.


    gnorimus
     
  6. peppermint

    peppermint MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    7.371
    Zustimmungen:
    86
    "Hat Dein Name etwas mit dem Film P e p p e rmint Frieden zu tun?"

    nein, keine ahnung warum ich so heisse.

    Also, ich hab heut meinen neuen imac 17 mit 1,25GHZ bekommen mit 25 Apple DVD-R´s (2fach)
    der hat einen Sony Brenner drin "Sony DVD RW DW-U10A"

    Morgen werd ich meine 1. DVD Brennen im Leben mit Toast 6.1 unter OSX 2.7, hoffe keinen Ausschuss zu haben, da die so teuer sind:
    Habe bei Saturn wegen dem Sony Brenner auch Sony DVD-R (1-4x) gekauft für
    10 Euro (5 STück). Und dann noch aus Neugierde eine TDK DVD+RW 1-4x.

    1.Meinst du die gehen? Auch die +RW? Toast6.1 müsste alles schaffen denk ich....

    2.Gibt es eine Liste im Internet welche Rohlinge Apple empfiehlt?

    3.Kann man beim BRennen was falsch machen mit Toast 6.1, da ich gelesen habe dass Ihr ab und zu Ausschuss habt, auch mit guten DVDs ? Wundert mich.

    danke für die ANtwort

    Pepper
     
  7. Soweit ich weiss, hängt es ja auch immer sehr vom Brenner ab, welche Rohlinge funktionieren. Wie ist das denn mit dem Superdrive aus dem 1Ghz Titanium, funktioniert der mit Aldi oder lidl Rohlingen. Die sind ja schon viel billiger als die Verbatims, die ich immer verwende.
     
  8. jodtee

    jodtee MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    37
    Hi!

    Dein Beitrag ist schon eine Weile her, aber mich interessieren die ANtworten, bzw. deine Erfahrungen:
    Wie lief das mit der DVD+RW?
    Hast du die gesuchte Liste der empfohlenen Medien gefunden?

    Ich habe mir zwei Intenso DVD-RW gekauft, die sich beide nicht merh löschen lassen!
    Beim nächsten Kauf wollte ich solcherlei Überraschung nciht erleben…


    jodtee
     
  9. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Intenso

    Ich kann die DVD-R Rohlinge von Intenso wärmstens empfehlen, zumal sie günstig zu bekommen sind. Bei Reichelt erhält man eine 25er Cakebox für 34,40 Euro, macht mit Versand weniger als 1,50 für einen Rohling. Ich hatte auf meinem G5 Dual bisher nie Probleme mit diesen Rohlingen.

    Donald
     
  10. Haze

    Haze MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Apple DVD's sind doch günstig!

    Also ich bestelle mir die Apple 4X DVD's jeweils im Schweizer Applestore und bezahle dort umgerechnet 10 Euro pro 5er Pack. Ein fairer Preis wie ich finde...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen