Apple-Displays Hardware-Kalibrierbar??

Diskutiere das Thema Apple-Displays Hardware-Kalibrierbar?? im Forum Mac Zubehör

  1. MacSurfer99

    MacSurfer99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    17.10.2004
    Hallo!

    Zufällig bin ich auf diesen Artikel gestoßen.

    Bis jetzt dachte ich, dass die Hardwarekalibrierung bei den ACD nicht möglich ist.

    Stimmt das, oder ist das eine Meldung vom 1. April???

    Danke!
     
  2. nggalai

    nggalai Mitglied

    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Eine vollständige Hardware-Kalibrierung ist bei Apple-Monitoren nicht möglich. Aber: Die Helligkeit kann von der Kalibrierungs-Software (z. B. BasICColor Display 4) „hardware“-justiert werden. Damit entfällt das Rumprobieren mit dem Helligkeitsregler, bis man die gewünschte Ziel-Helligkeit erreicht hat.

    Cheers,
    -Sascha
     
  3. MacSurfer99

    MacSurfer99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    17.10.2004
    Schade!:heul:

    Ich dachte schon, das Gamma und Weißpunkt sich auch "Hardware-Kalibrieren" lassen!
    Dann kann ich das 30" ACD ja wieder von meiner Liste streichen.
     
  4. nggalai

    nggalai Mitglied

    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Warte noch ab, ob sich hier noch jemand meldet. Das da oben ist nur das, was ich selbst zu wissen glaube. Vielleicht irre ich mich ja auch … :)

    Vollständig hardware-kalibrierbare 30"er gibt’s glaub nur einen von Samsung, wenn ich mich richtig erinnere. Kam vor kurzem raus, incl. Blende und Colorimeter für rund € 4.000.

    Cheers,
    -Sascha
     
  5. MacSurfer99

    MacSurfer99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    17.10.2004
    oder den NEC für etwas über 2000,- €
     
  6. MacSurfer99

    MacSurfer99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    17.10.2004
    Ach so, ich dachte du hast es bei einem ACD ausprobiert!
     
  7. nggalai

    nggalai Mitglied

    Beiträge:
    1.467
    Zustimmungen:
    121
    Mitglied seit:
    23.11.2006
    Natürlich. Aber basICColor Display 4 meldet da einfach „Hard- und Software-Kalibrierung“, aber anscheinend wird nur die Helligkeit „hardware-kalibriert“. Der Rest wird in die LUT der Grafikkarte geschrieben. Jedenfalls scheint es so, und steht auch ähnlich in der Anleitung. Wäre der ACD komplett hardware-kalibrierbar, würde Display 4 wohl auch nur den obersten Knopf (Hardware-Kalibrierung) anwählen.

    Cheers,
    -Sascha

    P. S. Der NEC sieht gut aus! Danke! :)
     
  8. simonnelli

    simonnelli Mitglied

    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    30.08.2004
    ngalai beschreibt die Funktion von display4 korrekt. Dabei ist zu beachten, dass dies nur mit bestimmten Grafikkarten (und angeschlossenem USB-Hub des Displays) funktioniert. Mit iMacs und den Books funktionierts immer (da Bildschirm/Grafikkarten-Kombinationen für die Entwickler von basiccolor überschaubarer sind).

    Für hardware-kalibrierbare Bildschirme sind folgende Hersteller bekannt:

    EIZO: http://eizo.de/monitore/color-graphic-lcds.html
    QUATO: http://quato.de/german/produkte.php
    LACIE: http://www.lacie.com/de/products/range.htm?id=10016
    NEC (Spectraview): http://www.nec-display-solutions.de/c/g/de/de/Products/LCD/index.html

    Beim Kauf sollte abgewägt werden, wie wichtig die Blickwinkelabhängigkeit ist. Ich habe Erfahrungen mit dem 24" von EIZO (CG241W). Dieser ist hardware-kalibrierbar, jedoch aufgrund des verbauten Panels sehr Blickwinkelabhängig. Versucht man zu zweit ein Bild zu betrachten, muss man die Köpfe schon sehr nahe aneinander halten (oder Platz wechseln).
     
  9. Der NEC ist ja richtig tief, da kannste ja gleich ne Röhre holen :eek: :D
     
  10. MacSurfer99

    MacSurfer99 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    17.10.2004
    In meinem G5PM ist eine X800XT

    Danke für den Hinweis!
    Ich sitze in der Regel alleine am Schreibtisch. Die Blickwinkelabhängigkeit ist also nicht so wichtig für mich.
    Den CG241W habe ich auch auf dem "Schirm". Ist er auch für Videobearbeitung geeignet?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...