Apple Cube startet nicht

dinolatino

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.08.2008
Beiträge
319
Hallo!

Ich versuche gerade einen Apple Cube in Betrieb zu nehmen, der mehrere Jahre stillgelegt war. Beim Drücken des Startknopfes leuchtet dieser, es kommt ein kurzes Geräusch vom CD-Rom-Laufwerk, und das war's dann. Der Einschaltknopf leuchtet weiter. Ich habe mittlerweile die PRAM-Batterie getauscht, was aber nichts bewirkt hat. Ich kenne dieses Phänomen vom Twentieth Anniversary Mac. Wenn da der Rechner länger außer Betrieb war, braucht man neben der Pufferbatterie allerdings noch den Kudos-Switch. Nach dessen Betätigung springt der Rechner wieder an. Gibt es das beim Cube auch, bzw. habt Ihr Ratschläge?

Vielen Dank und viele Grüße!

dinolatino
 
Zuletzt bearbeitet:

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.826
Ausschalten! Alle Kabel abstecken!

Cube so hinstellen das der Griff oben ist, Grafikkarte raus, der Cuda-Taster ist rechts ganz unten am Board auf das du draufschaust.
10 Sek. lang drücken, zuvor würde ich aber die PRAM-Batterie wechseln. Es ist der einzige Taster auf diesem Board.


Z.B beim iMac G3, G4 PowerMac kommt man bedeutend einfacher an den Taster.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.771
Beim Cube Netzteil kann es vorkommen, dass ein paar Kondensatoren auslaufen und getauscht werden müssen. War bei mir auch so.
 

HannesMac

Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
556
Bei meinem Mac Classic Colour auch! Kondensatoren sind immer ein Problem. Besonders, wenn man das Teil nicht regelmäßig betreibt.
 

dinolatino

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.08.2008
Beiträge
319
Muss ein anderes Problem sein. Cuda-Reset durchgeführt, Netzteil funktioniert auch. Auf dem Motherboard leuchtet eine rote LED. Genau dieses Phänomen habe ich auch bei einem meiner beiden G4 Quads.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
4.771
Muss ein anderes Problem sein. Cuda-Reset durchgeführt, Netzteil funktioniert auch. Auf dem Motherboard leuchtet eine rote LED. Genau dieses Phänomen habe ich auch bei einem meiner beiden G4 Quads.

Die LED zeigt ja nur an, dass das Netzteil Strom liefert, aber unter Last kann es trotzdem zusammen brechen.
 
Oben