Apple care protection sinnvoll? Eure Meinung. :-)

Schlagworte:
  1. Caba

    Caba Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Macuser,

    die letzten Stunden überlege ich mir nach meinem "traumatischen Erlebnis" (Siehe hier) ernsthaft nachträglich doch den "Apple Care" für 3 Jahre zuzulegen.

    a.) Was sind die pro`s und contra`s?

    In einigen Threads empfehlen User, daß dies gerade bei den all-inklusive Geräten wie dem IMAC gut ist. Auf der anderen Seite könnte es aber auch eine Überversicherung sein. Wenn nix passiert...;-)

    b.) Sind 169.- Euro (cyberport) der gängie Preis oder iss das zu teuer?

    c.) geht das so einfach nachträglich? Ich glaube gelesen zu haben, daß es während der Garantiezeit ohne PRobs gehen sollte...:)

    Danke im Voraus,

    Chris a.k.a. Caba
     
    Caba, 28.11.2005
  2. Chriss

    ChrissMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2002
    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    3
    warum überversichert ?! das wäre es dann, wenn bereits beim Kauf eine Garantieverlängerung vom Händler dabei wäre (z.B. Thomann, Musicstore Köln, Cancom, usw.). Ansonsten ist das der ganz normale Risikoaufschlag wie bei allen 100.000 anderen Versicherungsgegenständen auch

    günstig (für Studenten im normalen EDU 172,-). Sofern SSL, käme evtl. noch CangorooPlan (ca. 110EUR) bei Mac@Campus in Frage

    ja
     
    Chriss, 28.11.2005
  3. Caba

    Caba Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, Chriss. :)

    Dann werde ich diese Investition mal tätigen...:-D


    Grüsse,

    Chris
     
    Caba, 28.11.2005
  4. Elbe

    ElbeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Wie immer: es kommt darauf an. Bei meinem Mini halte ich das Apple-Angebot für eine einzige Lachnummer. 200 Euro Aufschlag bei einem 600 Euro kostenden Gerät, nur um die Jahre 2 und 3 auch noch eine Garantie einzukaufen?
     
    Elbe, 28.11.2005
  5. ihnken

    ihnkenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hi-ich kann nur sagen ja - es ist sinnvoll.
    bereits dreimal wurde der ipod ausgetauscht und einmal das display 17" am powerbook. in windeseile und ohne gezackel.... gruss j
     
    ihnken, 28.11.2005
  6. Rakor

    RakorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    WOW... 312Euro für ne Garantieerweiterung (PowerMac) find ich auch mal respektabel...
     
    Rakor, 28.11.2005
  7. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    oder man kauft gleich bei thomann, da is automatisch ne 3-jahres-garantie dabei. da sollte sich apple mal ein beispiel dran nehmen.

    mein pb hab ich damals bei gravis gekauft, da kostet die 3-jahres versicherung 80 oder 90 euro, das ist auch noch human im gegensatz zur applecare.
     
    Bobs, 28.11.2005
  8. hanselars

    hanselarsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    21
    Aufgrund der mangelnden Qualität der Apple-Produkte (okay, zum Glück nicht alle) ist diese Ausgabe schon fast ein Muss. Leider!
     
    hanselars, 28.11.2005
  9. bassplayer

    bassplayerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also Gravis bietet da ne nette Alternative an, die recht günstig ist (Beispiel iMac: 49 Euro plus 19 Euro Überprüfungspauschale bei Fremdgeräten) und auch für Rechner gilt, die nicht bei Gravis gekauft wurden, alles inklusive (auch Systemerweiterungen wie z.B. mehr Ram). Das feine daran ist auch, dass diese Versicherung auch Blitzschlag, Raub und Diebstahl abdeckt, was Apple meines Wissens nicht tut.

    Die Garantieverlängerungen einzelner Händler sind da doch recht unterschiedlich. Compsot.de legt die z.B. bei vielen Apple-Rechnern gleich mit drauf, die Garantie deckt aber z.B. Diebstahl oder Blitzschlag nicht ab. Der Comspot-Händler in Bielefeld will dafür aber beispielsweise nochmal 50 Euro extra habe.

    Bei meinem iBook hatte ich aber auch diese Apple Care Geschichte und war damit doch auch ganz glücklich. Die ist halt schon ganz schön teuer (im Vergleich zu z.B. Gravis), bietet dafür aber auch en Menge.
     
    bassplayer, 28.11.2005
  10. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Ich hab APP bei fundk.com für 299€ plus 11€ für UPS Versand gekauft.
    Am Wochenende hab ich zufällig einen Link zu LA Computer in Anaheim, California entdeckt, da wird es extrem günstig verkauft, nur 179$ (153,15€).
    Bin mir allerdings nicht sicher, ob sie nach D verschicken.

    LA Computer
     
    Thorne^, 28.11.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple care protection
  1. GlennQuagmire
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.493
  2. mrkus21
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    5.561
    Mario19
    02.06.2011
  3. Profiled
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.987
    öpfelbütschgi
    22.03.2010
  4. DevilFish
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    2.224
    devblogger
    07.01.2010
  5. Fangnix
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.016