Apple bestellung - Überweisung an Bibit?

  1. thaladar

    thaladar Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi, hab über so nen AoC Shop ein MBP bestellt. In der Auftragsbestätigungsmail steht was davon, ich soll die Kohle an BIBIT INTERNET PAYMENTS überweißen... ist das Ok? Ist das immer so?

    Will nur sicher gehen, bevor ich mal eben 2000 euro überweise... :)
     
    thaladar, 28.03.2006
  2. Fritzek

    FritzekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Jau, das Geld geht an BIBIT. War bei mir auch so, hab den Rechner bekommen und keine Mahnung im Nachhinein. Ergo - das wird seine Ordnung haben. BIBIT ist wie DigitalRiver einer Internet-Abwickler.
     
    Fritzek, 28.03.2006
  3. Hans0000

    Hans0000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    habe mir vor einigen Tagen (01. September) einen iMac im Apple Online Store gekauft auf Rechnung.
    Als die Mail kam mit den Überweisungsdaten stand da als Zahlungsempfänger eine Firma namens
    WorldPay Ltd.
    Als ich dann mal heute den Status der Bestellung abgerufen habe (war zwar Sonntag aber trotzdem) stand
    da bei den Überweisungsdaten ich solle an Bibit überweisen. Die Konto-Nr. sowie die BLZ und die Bank waren
    die gleichen.
    Jetzt ist meine Frage ob Bibit eine Tochterfirma oder etwas ähnliches ist und ob das mit der überweisung
    geklappt hat, da die Zahlungsempfänger verschiedene Namen tragen, aber alle anderen Daten die selben sind.
    Danke schon mal im Foraus.
    Hans0000
     
    Hans0000, 04.09.2011
  4. falkgottschalk

    falkgottschalkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Der Name, der in einer Überweisung angegeben ist als Empfänger, interessiert bei der Bank keine Sau, da kann auch Mickey Mouse oder Donald Duck drinstehen.
     
    falkgottschalk, 04.09.2011
  5. Hans0000

    Hans0000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Das heißt, so lange ich die restlichen Zahlen (Konto-Nr., BLZ und Reverenz-Nr.) richtig abgeschrieben habe, kann nicht schief gehen.
    Danke für die Antwort.
    Gruß
    Hans0000:cool:
     
    Hans0000, 04.09.2011
  6. Schnapfel

    SchnapfelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2008
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    134
    Jepp, ist okay. War bei meinem iMac auch so. Man sollte allerdings anmerken, daß Verbraucherschützer ausdrücklich davon abraten in Shops einzukaufen, die nur via Vorkasse oder Nachnahme liefern.
     
    Schnapfel, 05.09.2011
  7. Muwahid

    MuwahidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    62
    Stimmt, Apple wird uns bestimmt unser Geld nehmen und dann verschwinden.

    Eher andersrum.. sie schaffen es sowieso uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.. und besonders wenn man eine Keynote schaut werden die Finger wieder ganz zittrig.
    Denke da hat man beim Apple Store nichts zu befürchten. ;)
     
    Muwahid, 05.09.2011
  8. Hans0000

    Hans0000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sehen wir's mal so:
    Wenn Apple uns das Geld aus der Hose zieht und wir keine Angemessene Gegenleistung bekommen,
    könnten wir als Konsumenten und der Verbraucher-Schutz Apple auf Milliarden verglagen, und das wollen
    die ja sicher nicht.

    PS: Wie lange dauert es eigenltich bis die mal die eingegangene Überweisung überprüft habe? Hab am
    1.9. bestellt und da stand die würden mir eine Mail schicken wenn das Geld angekommen wäre. Jetzt
    haben wir ja schon den 5. und ich habe den Überweisungsschein am 1. (das war ein Donnerstag)
    eingeworfen.
     
    Hans0000, 05.09.2011
  9. Hans0000

    Hans0000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    jetzt bin ich gerade auf der Seite gewesen wo man den Bestelstatus bei Apple
    beobachten kann. Da kam jetzt die Meldung Ein technisches Problem hat die Bearbeitung Ihrer Anfrage verhindert.
    Heißt das jetzt, dass ich nicht auf die Seite zugreifen kann auf der ich die Bestellung beobachten kann oder
    das mein Geld (über 1.000 €) jetzt weg sind (wäre aber unwarscheinlich, ich ja eine Bestellung aufgegeben habe
    und Macs ja nicht gerade Mangelware sind)
    Danke schon mal im Foraus.
    Hans0000
     
    Hans0000, 06.09.2011
  10. olli1893

    olli1893MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    89
    Ich habe das gleiche Problem dass meine Bestellung nicht angezeigt wird.
    Scheint also nicht mit deinem Account zusammenzuhängen sondern der Apple Store hat allgemein ein Problem.
    Probiere es doch mal über den US-Store da habe ich jedenfalls meine Bestellung gefunden. Link:

    https://store.apple.com/1-800-MY-AP...e.woa/wa/RSLID?nnmm=acct&sf=wHF2F2PHCCCX72KDY

    Überweisungen können 3 bis 7 Geschäftstage dauern.
    Wenn du Pech hast hat der Bankangestellte erst gestern das Geld verbucht ;)
     
    olli1893, 06.09.2011
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple bestellung Überweisung
  1. Oliver2
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    157
    Oliver2
    22.06.2017
  2. Zapfel
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    426
    Istari 3of5
    13.04.2017
  3. Mankind75
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    716
    MichaelCausD
    14.03.2017
  4. Niggelmac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    173
    Niggelmac
    19.02.2017
  5. Christoph03
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.615
    zwischensinn
    26.05.2004