Apple arbeitet an Nachfolger des iPhones...

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.258
Die Gerüchte zur AR-Brille gibt es ja schon lange. Aber das dann als „iPhone-Nachfolger“ zu bezeichnen, ist natürlich alberner Clickbait.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MrBaud, dodo4ever, dg2rbf und eine weitere Person

Mythbuster

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
400
Chip ... Mitte der 1980er eine geile Zeitschrift ... heute ... kein Fisch verdient es, darin eingewickelt zu werden ...

Und zum Thema: Den Nachfolger hat Apple längst auf den Markt gebracht: Die Watch! Mittlerweile mit LTE ... Apple macht sie von Generation zu Generation unabhängiger vom iPhone. In wenigen Jahren wird sie länger halten und völlig autark sein. Und für nicht wenige Menschen zu einer Alternative zum klassischen Mobiltelefon werden ...
 

sculptor

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.098
Chip ... Mitte der 1980er eine geile Zeitschrift ... heute ... kein Fisch verdient es, darin eingewickelt zu werden ...

Und zum Thema: Den Nachfolger hat Apple längst auf den Markt gebracht: Die Watch! Mittlerweile mit LTE ... Apple macht sie von Generation zu Generation unabhängiger vom iPhone. In wenigen Jahren wird sie länger halten und völlig autark sein. Und für nicht wenige Menschen zu einer Alternative zum klassischen Mobiltelefon werden ...
Ich denke die Uhr als Stand-Alone-Gerät ohne Smartphone wird nur für wenige Menschen in Frage kommen. Nachrichten schreiben mit der Apple Watch ist ziemlich umständig, in der Öffentlichkeit mit Siri Nachrichten diktieren kommt für die wenigsten in Fragen und Fotos machen und Bilder und Videos anschauen kann mit der Apple Watch auch vergessen. Ich denke eher die Watch wird für die meisten nur eine Ergänzung bleiben.
 

hilikus

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
3.722
in der Öffentlichkeit mit Siri Nachrichten diktieren kommt für die wenigsten in Fragen und Fotos machen und Bilder und Videos anschauen kann mit der Apple Watch auch vergessen. Ich denke eher die Watch wird für die meisten nur eine Ergänzung bleiben.
Vor drei Jahren hätte ich dir noch Recht gegeben. Wenn man aber schaut wie viele Leute Sprachnachrichten schicken und das Smartphone dabei wie eine Stulle halten, bin ich mir nicht so sicher. Die Kamera ist aber natürlich schlagend. Wie soll man denn die ganzen Selfies und slofies ohne Kamera auf Instagram hochladen....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Stargate

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.171
Also ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber ich möchte nicht mit so einem Ding um den Kopf den ganzen Tag rumlaufen.... schon alleine wegen der Strahlung.... ich hoffe, dass das nicht die Zukunft ist...

https://www.chip.de/news/Apple-will...n-langfristig-abgeloest-werden_176895842.html
Genau, ich auch nicht und aus diversen anderen Gründen gar nicht.

Wenn Apple heute einfällt den Sauerstoff neu zu erfinden, dann fallen die Fanbboys entweder Montag alle tot um oder ab Dienstag wird Wasserstoff oder Helium zwangsgeatmet. Beides hat den Vorteil das es die Nutzer aufsteigen lässt, letzeres passt dann auch noch gleichzeitig die Stimme passend zum Apple-Spielzeug an :->

So eine Brille hat echt viele Vorteile, damit wird es noch viel einfacher Konzern-eigenene Werbung unterschwellig in die Hirne zu verteilen die bis dahin noch gegen die bereits vorhandene Strahlung relativ resistent waren. Ich mein ich hab natürlich auch so ein iPhone, es hat aber bisher noch nicht gereicht einen 85er aus mir zu machen.

Ein kleines Augezwinkern, oder auch ein wissendes nicken und du bis auf Lebenszeit, Music, Arcade, Apple+ und sonstiges-Abonennt.
Wenn du es nicht finanziell zahlen kannst wird pro Jahr ein Jahr von deiner Lebenszeit abgezogen.

Ready Player One..


Apple kommt dann erneut in 1985 an - genau dahin wo sie nie hin wollten.
 

herberthuber

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
589
Vor drei Jahren hätte ich dir noch Recht gegeben. Wenn man aber schaut wie viele Leute Sprachnachrichten schicken und das Smartphone dabei wie eine Stulle halten, bin ich mir nicht so sicher. Die Kamera ist aber natürlich schlagend. Wie soll man denn die ganzen Selfies und slofies ohne Kamera auf Instagram hochladen....
Also eine Kamera in die iWatch zu integrieren, sehe ich als relativ problemlos an (Es gibt schon diverse chinesische Armbanduhren mit Spycam etc.)
Die Frage ist nur welche Qualität diese dann haben wird und wie gut die Anwendbarkeit ist.

Viel eher sehe ich die beschränkte Displaygröße der Uhr als "NoGo" für den iPhone Ersatz an.

Aber mal schauen, vielleicht ist Apple mal wieder wirklich kreativ und innovativ.... ;)