Appl€ Hardware, Musik und sehr t€ur€ Frustration

Diskutiere das Thema Appl€ Hardware, Musik und sehr t€ur€ Frustration im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:

Seid ihr mit Apple noch zufrieden?

  1. Ja

    74 Stimme(n)
    64,3%
  2. Nein, ich bleibe dennoch, aktuell

    16 Stimme(n)
    13,9%
  3. Ich bin dabei umzudenken

    10 Stimme(n)
    8,7%
  4. Nein

    10 Stimme(n)
    8,7%
  5. Habe denen schon lange den Rücken zugekehrt

    5 Stimme(n)
    4,3%
  1. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.110
    Zustimmungen:
    4.196
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich habe Siri und Musikwünsche aufgegeben, das funktioniert nicht mit englischen Titeln und da bin ich nicht allein. Wieso sollte eine Stereoanlage Schwachsinn sein? Und welcher Fernseher kann nativ die HomePods bei TV oder Blu-ray den HomePod im Stereomodus ansprechen?
    Smarthome schön und gut, aber auch das ist recht primitiv gehalten, sodass ich es 2019 zumindest aufgegeben habe. Für einfache Aufgaben mag das reichen, aber wer mehr will, kommt damit nicht weiter.
    Unabhängig vom Preis, bieten Elac und KEF z.B. kleine aktive Kompaktlautsprecher an und das sind aus meiner Sicht durchdachte Konzepte.

    Für einfache Ansprüche und für das Ökosystem mag der HomePod genügen, aber darüber hinaus eben nicht.
     
  2. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.571
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Den Unterschied, den ich sehe ist der, dass es in Bezug auf Klang kein richtig und kein falsch gibt, sondern es zum Großteil auch Geschmacksache ist. Das ist meines Erachtens auch ein Problem bei den Airpods.
     
  3. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    536
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Sehe ich jetzt nicht ganz so. Vor allem hat Apple immer wieder Features hinzugefügt und dann auch wieder entfernt. Für mich ist Apple ein relativ geschlossenen System wo ich inzwischen genau hinschauen muss ob das entsprechende Produkt wirklich das liefert/kann was ich will. Noch sind da etliche für mich interessante Produkte dabei, Apple macht es einem inzwischen aber bei manchen Dingen recht schwer.
     
  4. JeZe

    JeZe Mitglied

    Beiträge:
    3.153
    Zustimmungen:
    1.571
    Mitglied seit:
    07.05.2009
    Wobei ich hier aber zwischen den Hauptprodukten und Zubehör unterscheiden würde. Apple-Zubehör war schon immer sehr speziell und man liebte es entweder oder hasste es. Wenn ich da nur an die ganzen Mäuse denke…
     
  5. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    887
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Dann bitte ich um Verzeihung. Es war nicht meine Absicht, als Spaltpilz zu fungieren, und wer mich persönlich kennt weiß auch, dass mir das gar nicht ähnlich sieht.
     
  6. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.690
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Mal ohne das jetzt auseinanderzunehmen: es gibt halt (Multikulti)Geräte, die sind wie Frauen: die können alles ein bißchen, aber nichts richtig.
    Und es gibt Spezialgeräte, die sind wie Männer: die können nur eine Sache wirklich, dafür aber richtig :)

    Ich gehöre eher zur letzteren Spezies und bin damit bisher immer ganz gut gefahren, weil Durchschnitt nichts für mich ist. Oder um es mit den Worten von Oscar Wilde zu sagen: "Ich habe einen recht einfachen Geschmack: ich gebe mich immer mit dem Besten zufrieden" :cool::p
     
  7. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.690
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Ich bin mir ziemlich sicher, daß Du diese These sofort verwerfen wirst, wenn Du mal eine 10.000€-Anlage mit einer 5€-Lautsprecherquäke vergleichgehört hast ;)
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.110
    Zustimmungen:
    4.196
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Sieh es mal so, nicht jeder hört Musik, die es wert ist, auf einer hochwertigen Anlage zu laufen. Oftmals wird einfach nur lauter als besser empfunden oder mehr Bass. Die Leute hören über günstige Kopfhörer, haben am Fernseher keine Lautsprecher, nehmen interne Lautsprecher der Notebooks, tragbare Bluetooth Lautsprecher... Der Highend Bereich ist eine Nische. Selbst Apple Music hat im Klangtest nicht gut abgeschnitten.

    Ich bin auch keine Zielgruppe des HomePods, iTunes und Apple Music, andersrum sind diese User keine Zielgruppe für meine Anlage, da die Prioritäten wo anders liegen ;) Vielleicht hören sie den Unterschied, aber der HomePod reicht ihnen.
     
  9. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.690
    Zustimmungen:
    553
    Mitglied seit:
    24.01.2008
     
  10. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.110
    Zustimmungen:
    4.196
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ja, aber ich seh das bei Fernehern auch. Die ganzen Samsung Fernseher sind so quietschbunt, Soap-Opera Effekte hier und da und dem Kunden gefällt es mehrheitlich. Daheim sitze ich dann vor meinem kalibrierten Panasonic Plasma, aber ob das neutrale Bild anderen gefällt? Ich bin es von jeher eben gewohnt.
     
  11. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    536
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Wobei ich zu der Lösung irgendwo zwischen tendiere. Wenn man sich die Mühe macht und die Lautsprecher probehört, findet man für 2000-3000k ein 5.0 Set das auch im Stereo-Bereich vielen Ansprüchen genügt.
    Haben hier einen steinalten (knapp 10 Jahre) Samsung und wenn man sich am Anfang die Mühe macht und das Bild einmal richtig einstellt, dann passt das.

    Wobei wir dann ja wieder beim Thema wären: ein EQ wäre vermutlich eine Lösung um den HomePod für viele nutzbar zu machen. Auch wenn ich persönlich sicher keinen kaufen werde.
     
  12. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.110
    Zustimmungen:
    4.196
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ja und mein Anspruch wäre ein kalibrierbarer Fernseher mittels Messgerät und Computer. Beruflich arbeite ich seit vielen Jahren nur an kalibrierten/profilierten Monitoren und daher kann ich mit den Standard-TVs absolut nichts anfangen, weil es einfach nur mies aussieht. Aber den meisten fällt das gar nicht auf, da sie nicht wissen, worauf sie achten müssten. Genau so wird es bei den Anlagen/Lautsprechern sein.
     
  13. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    848
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Dann haben wir etwas gemeinsam.
     
  14. spatiumhominem

    spatiumhominem Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    848
    Mitglied seit:
    27.06.2017
    -Ich meinte natürlich das AppleTV. Mein Fernseher gibt keine andere Quelle aus und wird auch nur mit Siri Remote oder eben iOS bedient.
     
  15. Schnatterente

    Schnatterente Mitglied

    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    302
    Mitglied seit:
    12.08.2010
    Hat der Homepod nicht ein wechselbares Stromkabel ? Also tauschen kann man das, halt nur nicht in eins mit Kaltgerätestecker.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...