1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

App zum digitalisieren von allem Papierkram?

Diskutiere das Thema App zum digitalisieren von allem Papierkram? im Forum Mac OS Apps.

  1. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    410
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Hmmm.... Ihr wisst schon, dass abgelegte Daten in der iCloud (also auch die eingesannten Dokumenten wie Ausweis, Geburtsurkunden, Passwortlisten etc.) nicht vor Zugriff Dritter geschützt sind?

    Die Daten in der iCloud sind zwar verschlüsselt abgelegt aber Apple hat hier NOCH den Hauptschlüssel dazu (Und gibt auf behördlichem Beschluss die Daten auch raus).

    Also ich wäre da sehr sehr sehr vorsichtig mit privaten Daten in der iCloud....
     
  2. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.010
    Zustimmungen:
    4.717
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Sicher richtig, aber wenn sich eine Behörde für meine Daten interessiert, habe ich andere Probleme.

    Epson DS–310, klein, handlich und teils für unter 200€.
     
  3. ingolfS

    ingolfS Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    140
    Mitglied seit:
    15.01.2017
    DEVONThink ... die Volltextsuche ist einfach nur gut ...
     
  4. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    20.689
    Zustimmungen:
    3.364
    Mitglied seit:
    29.06.2007

    Boxcryptor, Cryptomator, ..... ;)
     
  5. horado

    horado Mitglied

    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    519
    Mitglied seit:
    29.10.2007
    Ich nutze seit längerem den ScanSnap iX500 und bin rundum zufrieden. Was er leistet siehe:
    https://www.fujitsu.com/de/products/computing/peripheral/scanners/scansnap/ix500/

    Edit:
    Der ist zwar nicht billig, aber wie ich meine seinen Preis wert. Zur Zeit für 500 Euro zu haben, hat er aber auch schon vor Jahren gekostet, als ich ihn mir zulegte. Damit habe ich dazumal erfolgreich Dokumente aus etwa einem Dutzend Leitz-Ordnern digitalisiert und tue das aktuell mit allem anfallenden Papierkram, der aufbewahrt werden sollte.
    Das Teil ist unverwüstlich (zumindest das Gerät, das bei mir werkelt).
     
  6. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    1.028
    Mitglied seit:
    06.06.2019

    Ja, dritte haben vielleicht Zugriff aber nicht irgendwer. Das ist auch ohne andere Vorkehrungen grundsätzlich so. Die Daten sind auch nicht offen wie ein Buch und selbst zu Hause in einem Tresor ist nie alles sicher.

    So weit ich aus naher Vergangenheit weiß gibt Apple gar keinen Schlüssel raus, nicht mal an Trump. Und wenn doch dann hat das vermutlich einen triftigen Grund!

    Eine Portion Vertrauen darf man schonmal vergeben. Das machen wir ja täglich und ständig.
     
  7. lefpik

    lefpik Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    29.11.2011
    Würde gerne bei der Anschaffung unter 300 Euro bleiben.

    Würdet Ihr da eher den Brother ADS-2200
    https://geizhals.de/brother-ads-2200-ads2200un1-a1764041.html

    oder den Epson Work-Force DS-410 empfehlen?
    https://geizhals.de/epson-workforce-ds-410-b11b249401-a1774841.html

    Kann jemand von Euch etwas über diese Modelle sagen?
    Gibts Unterschiede in der Qualität der Software bzw. der durchsuchbaren PDFs?
    Oder gibts Argumente, die ich nicht auf dem Schirm habe, die für teurere Modelle sprechen?
    Wie gesagt, nur Heimanwender. Geschwindigkeit usw. spielt keine Rolle.
     
  8. iShrek

    iShrek Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.06.2015
    Dann nehme einen Canon dr c125 mit exactscan und DEVONthink. Da bist bei ca. 250€. Nix besseres
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.010
    Zustimmungen:
    4.717
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ich würde keinen Scanner kaufen, der nicht mehr unterstützt wird. Allein DEVONthink und Exactscan kosten ab 180€.
     
  10. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.010
    Zustimmungen:
    4.717
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wie gesagt, ich hab den DS310, weil mir die Geschwindigkeit und die maximale Seitenzahl egal war/ist. Aber ich bin damit ziemlich zufrieden. Ich nutze aber nur die Standardfunktionen, für den Rest hab ich dann DEVONthink und lass dort OCR durchlaufen, ansonsten hätte ich noch Acrobat DC, daher war mir die Scannersoftware vom Funktionsumfang auch egal.
     
  11. iShrek

    iShrek Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.06.2015
    ähm. Wie kommst da drauf?!?! 89€ devonthink und 50€ exactscan
     
  12. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.010
    Zustimmungen:
    4.717
    Mitglied seit:
    26.11.2007
  13. iShrek

    iShrek Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    13.06.2015
    Exactscan macht ocr!
    Und 50€ bekommst es direkt
     
  14. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.010
    Zustimmungen:
    4.717
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Für 50€? Hast du dafür einen Link?
     
  15. apfelcash

    apfelcash Mitglied

    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    16.06.2015
    Ich bin vergangenes Jahr auf das Digitalisieren meiner Dokumente und Eingangspost umgestiegen.

    Hierfür setze ich den Dokumentenscanner DS-360W von Epson ein. Dank Hazel werden die gescannten und mit einem Tag versehenen Dokumente vollautomatisch und verschlüsselt (über Boxcryptor) in die vorgefertigte Ordnerstruktur meiner Datencloud verschoben. Ich bin dieser Lösung rundum zufrieden!

    Durch das Ablegen in der Cloud, habe ich jederzeit und weltweit Zugriff auf diese Dokumente (inkl. Volltextsuche)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...