App Tracking Transparency und was davon übrig blieb...

NeuerVersuch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.07.2020
Beiträge
195
https://www.washingtonpost.com/technology/2021/09/23/iphone-tracking/
https://www.heise.de/news/Populaere-iOS-Apps-tracken-auch-nach-Nutzerverbot-weiter-6200064.html

nichts im Grunde , im Gegenteil wie zu lesen ist, machen sie munter weiter und das noch intensiver.
gelungener Schachzug seitens Apple da die Formulierung so schwammig und offen ist, das wie bei der DSGVO auch neue Hintertüren gefunden wurden und diese eigentlich nur zum Nachteil der Anwender angepasst wurden... wir sehen es bei der Definition der DSGVO zum Thema" Berechtigtes Interesse"...
Besonders dreist ist, dass die auch bei gekaufter Software angewandt wird.
Sprich sie können sich dieses Datenschutz App Tracking Transparency Gefasel sparen und ihr könnt euch gleich einen Androiden kaufen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.704
Joa, solange Apple da Regeln einfordert aber nicht kontrolliert wird das vermutlich ein Problem sein.

Ich finde es eigentlich noch nicht schlimm, dass das so passiert.

Die Frage ist: welche Konsequenzen wird das haben.
Mal Sehen, ob und wann die ersten Apps aus dem Store Fliegen.

Wenn ATT wirklich ein Zahnloser Tiger Bleibt, dann kann man Apple anzählen.
 

NeuerVersuch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.07.2020
Beiträge
195
als kleiner Nachtrag dazu und das bitte nicht als Werbung sehen.
https://www.kuketz-blog.de/adguard-pro-tracking-und-werbung-unter-ios-unterbinden/

damit ihr die letzte Konsequenz euch von Smartdevices wie Smartphones, Tablets und Watches usw. zu trennen noch etwas hinausschieben könnt...
einfach mal eine wenig darüber Nachdenken was sich da im Hintergrund auf eurem Rücken so abspielt ohne das ihr dem zugestimmt und es eigentlich verboten habt...
es sind im Prinzip Verbrecher Punkt.
 
Oben Unten