App für Einkommenssteuer

Die Hilfe:
Über das Menu Ablage/Import können Excel oder CSV Dateien direkt als Positionen in einen Entwurf importiert werden.
Habe selbst nicht damit exprimentiert, ich denke du solltest den Anbieter kontaktieren, der meist recht schnell antwortet – und mir bisher auch schon oft mit individuellen Lösungen geholfen hat.
Große Datenbestände, mmhhh, schwer zu sagen. Ich habe einen kleinen Kundenstamm um die 300, mit jeweils zweistelligen Angeboten und Rechnungen die aus den Angeboten entstehen. Weiter habe ich um die 10 Templates angelegt, so das ich je nach Projekt wählen kann was ich gerade brauche. Das passt soweit ganz gut, aber ich denke, für CSV Datenverarbeitung (Import Online-Shops u. a.) ist GrandTotal nicht ausgelegt? Der Autor wird's wissen :)
 
Evt. auch MonkeyOffice in betracht ziehen. Mit großem Artikelstamm kommt es zurecht und ist übersichtlich ...

Buchhaltung macht es ( ... mit etwas Vorwissen. Die ganzen Tools, die es so gibt ersetzen den Stb. halt nicht.) ansonsten export für die vorbereitende Buchführung. Testversion ist ja verfügbar und Support ist top!
 
Ich mache meine Erklärung über das Finanzamtsportal Elster Online seit das ganze browserbasiert ist.
Elster ist inzwischen richtig gut und komfortabel geworden.
- Datenvortrag,
- Abruf von Bescheinigungen mit direkter Zuordnung in der Erklärung.
- Fehlerprüfung
- Vorabberechnung
- digital unterschreiben mittels Signatur-File, -karte oder AusweisApp2

Allerdings ist das keine "Beratungs-Software", steuerliche Vorkenntnisse sind daher hilfreich.

Durch die Datenabrufe war ich im Ergenis sehr schnell fertig, da ich nur zwei Ergänzungen manuell erfassen musste.
 
Ich benutze seit mehr als 20 Jahren die Steuersparerklärung von Wolters-Kluwer, seit 2015 als Freiberufler, und bin sehr zufrieden damit. Ich kann im laufenden Jahr Honorare und Ausgaben verbuchen und für die Erstellung der Erklärung dann ins Steuermodul des Folgejahres importieren. Wirklich klasse ist der Kundendienst: Da ich kein Steuerfachmann bin, ist mir gerade in der Anfangszeit meiner Freiberuflichkeit immer mal unklar gewesen, wo ich etwas eintragen muß. Dann habe ich dort angerufen. Die Leute am Kundentelefon waren immer schnell erreichbar, extrem hilfsbereit und bemüht, und sie haben mir fast immer helfen können.
 
https://taxfix.de
Zwei meiner Söhne (einer ist Bilanzbuchhalter) nutzen das und sind sehr zufrieden.
Ich habe mir das mal zeigen lassen und würde es auch gerne nutzen. Leider hat Taxfix meine Konstellation noch nicht im System.
Man kann die App (Frage/Antwort Spiel) kostenlos mal durchtesten.
 
WISO nutze ich auch, ist sehr brauch bar.
 
ich verwende seit einigen Jahren die Software „Steuersparerklärung“
Funktioniert gut auch oder gerade für Laien. Onlineanbindung über
Elster problemlos; gerade erst wieder für 2021 abgegeben und vorgestern
den Bescheid online vorab bekommen.

Die ermittelten Beträge passen plus/minus ein paar Euros; für mich passt das so.

Folgeerklärungen dauern bei mir nur noch ca 20 Minuten um Einträge zu aktualisieren.

Natürlich gibts auch hier regelmässige Updates; ein Hilfeforum und über die „Abo-Funktion“ spart man
noch ein paar Euros beim Kauf
 
Ich benutze einfach meinen Steuerberater
 
kann man machen; der kostet aber sicher mehr als 25 Euro ;)

Und wer weiß, welche Software der benutzt ?
 
Mal ne blöde Frage zu Wiso2022:
Wenn ich die 2022er Version im AppStore kaufe, kann ich diese dann auch für die nächsten Jahre verwenden oder muss dann wieder „gekauft“ werden?
 
Mit den Jahresversionen kann man nur die Erklärung des besagten Jahres einreichen. Für andere Jahre benötigt man eine eigene Version.
 
Mal ne blöde Frage zu Wiso2022:
Wenn ich die 2022er Version im AppStore kaufe, kann ich diese dann auch für die nächsten Jahre verwenden oder muss dann wieder „gekauft“ werden?
Ich konnte damit auch die für 2021 machen und einreichen.
 
Ich schrieb oben doch sinngemäß, man kann damit immer nur die „Erklärung des besagten Jahres“ einreichen…
Was kann man daran den falsch verstehen, es steht doch eindeutig aussen drauf?
 

Anhänge

  • 21E56C23-0BB5-4673-8235-6A84B3086EA3.jpeg
    21E56C23-0BB5-4673-8235-6A84B3086EA3.jpeg
    240,1 KB · Aufrufe: 108
Hab noch ne blöde Frage aber stehe grad irgendwie aufm Schlauch..
Ich hab ein Account bei Buhl zwecks Steuererklärung WiSo 2023. Wenn ich jetzt im Amazon die Downloadversion von WiSo Steuer 2023 kaufe, dann bekomm ich nur einen Code per Email zugeschickt, logisch. Ist das der Garantiecode den ich dann bei Buhl bzw. Steuer-Web.de eingeben muss? Die Bezeichnung "Garantie"-Code irritiert mich etwas...
 
Das sollte der Freischalt-Code zur Vollversion sein, war zumindest bei mir so.
 
Zurück
Oben Unten