App Entwickler aus Frankfurt am Main gesucht!

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.688
1. Wir möchten mit keiner Entwicklungsfirma zusammenarbeiten.
2. Sie müssen sehr gute Fachkenntnisse haben, jedoch müssen Sie nicht unbedingt eine abgeschlossene Ausbildung/Studium haben, um uns zu überzeugen.
Wir suchen jemanden, den wir ausbeuten können, bis er platzt. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, TMacMini, dg2rbf und 3 andere

Killerkaninchen

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.380
@FameAPP

Sicher dass du nicht die Nachfolge von Tim Cook antreten willst?

Deine Wortwahl („aufstrebend“, „Vertrauen“, „Herzblut“) qualifiziert dich sicher für eine Keynote. Ach ja: Was ist mit den „befragten Leuten“, die kein Vertrauen entgegengebracht haben?

Wieso sollte ich mich bei euch bewerben, wenn ihr keinen Schneid habt, zu sagen, worum es in dieser Position eigentlich geht? Gutes Deutsch sieht auch anders aus.

Mein Ratschlag: Legt euch eine vernünftige HR-Abteilung zu.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Killerkaninchen

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.380
Unser Unternehmen befindet sich noch in der Entwicklungsphase, jedoch stellt die Idee hinter unsere App ein großes Potenzial da.
Wenn du mit einer solchen Formulierung auch auf Investoren zugehst, wirst du nie über die Entwicklungsphase hinauskommen.

Wenn wir Sie kennengelernt haben, dann entscheiden wir für uns, ob Sie in der Zeit der Entwicklung der App ein festes Gehalt bekommen oder Firmenanteile.
Hört sich ja sehr seriös an ... :mad:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, dg2rbf und PowerCD

PowerCD

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
651
Tja, der ursprüngliche Beitrag hat sich anscheinend nach 'ner guten Stunde selbst vernichtet. Schade, ich hatte gerade das B*S*-Bingo Blatt mit den Textbausteinen für "seriöse Mitarbeitergewinnung" ausgedruckt und das Popcorn fertig. :zeitung:


Bei LinkedIn gibt es evtl. noch einige Infofetzen...?
https://www.linkedin.com/company/fameapp schrieb:
Über uns
FameApp allows you to share your special moments to the masses, and receive live admiration from the crowd. It's fun and unpredictable. At every given moment there is something wacky and unexpected being published… So don’t miss out.

Webseite
http://thefameapp.co

Gründungsjahr
2015

Unternehmen
In Privatbesitz

Größe
1-10 Mitarbeiter
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.674
Was soll dieses kindische Verhalten mit dem Löschen der Texte, wenn einem etwas nicht passt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254

Fidefux

Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
5.993
Vielleicht haben sich genug Bewerber gemeldet :cool:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mankind75

Loki M

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
FameApp allows you to share your special moments to the masses, and receive live admiration from the crowd.
Ah. Also noch so eine App, mit der man in die Welt posaunen kann was selbige nicht die Bohne interessiert. Ganz was neues also.

Tip: Schon mal von Twitter, Instagram und Co gehört?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.222
Manche Ideen scheitern, bevor sie überhaupt begonnen wurden. Dies ist so ein Beispiel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, lefpik und dg2rbf

Loki M

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Scheint der LinkedIn Link ist inzwischen tot. Das dargestellte Potenzial dürfte doch eher imaginiert denn faktisch gewesen sein
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254

FameAPP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
5
Hallo an alle die auf meinen Beitrag geantwortet hatten. Ihr seid das beste Beispiel für die gesellschaftlichen Versager, die nie irgendein ein eigenes Projekt führen werden oder gar irgendetwas erschaffen werden. Euch interessiert bestimmt, wie es aktuell läuft. Ich habe mich nicht aufgrund von euren Aussagen nicht beirren lassen. Ich wusste am Anfang nicht mal den Unterschied zwischen den verschiedenen Programmiersprachen und das es überhaupt so etwas wie Java oder Python gibt, jedoch habe ich nicht aufgegeben einen Entwickler für mein Unternehmen zu finden. Aktuell haben wir 2 Entwickler, die schon mehrere erfolgreiche Projekte umgesetzt haben (mehr als 50m Downloads). Sie sind von meiner Idee begeistert und haben gesellschaftliche Anteile erhalten, was ihr ja so verspottet habt. Wir werden bald starten und ich kann euch sagen, dass ich meine Vision realisieren werde. Danke für eure Unterstützung, denn "nein sager" und Pessimisten haben mich noch mehr zum Optimismus motiviert. Der LinkedIn Beitrag ist übrigens nicht von uns. Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg im MacUser Forum. Ich bin mir sicher ihr werdet glücklich und ein erfüllendes Leben haben, indem ihr euch anonym über andere Menschen lustig macht und ihnen ihre Träume ausreden wollt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Loki M

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
1: Wer sagt dass hier keine Unternehmer sind?
2: Mag sein. 50m? Soso... und das obwohl ihr erst startet? Heisst auch: Euer „Erfolg“ wird sich erst zeigen?
3: LinkedIn Profil mal weg, dann wieder da. Kann ein LinkedIn Glitch sein. Trotzdem seltsam
4: Einen eher wenig aussagekräftigen, mit einigen Fehlern behafteten, in Teilen fragwürdigen Beitrag absetzen, nach einigen Nachfrage den Post löschen und abtauchen ist nicht dazu angetan, Vertrauen auszulösen. SSKM
5. Was hab ihr erwartet? Nach dem Post - nicht eben seriös wirkend?
6: Leute hier zu beschimpfen macht euch nicht seriöser oder sympathischer. Es ist eher ein Hinweis darauf mit wem wir es hier zu tun haben und dass man vllt nicht so falsch gelegen hat
7: Der LinkedIn accout verwendet genau euren Spruch (admiration from the crowd), ist aber nicht von euch? Interessant...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, TMacMini und ekki161

FameAPP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
5
Kommentar zu deinen Aussagen:

1) Ein erfolgreicher Unternehmer würde sich niemals über andere Leute lustig machen. Er würde die Leute unterstützen und sie zwar kritisieren, jedoch ihnen niemals einreden, dass es keine Zukunft hat.
2) Genau. 50 Millionen Download bei insgesamt 6 verschiedenen Anwendungen. Es ist egal, ob du uns glaubst. Resultate sprechen für sich.
3) Wir hatten niemals LinkedIn. Wir nutzen es nicht für die Gewinnung neuer Mitarbeiter.
4)Es ist egal wie der Beitrag am Anfang aussah. Jeder fängt klein an und lernt aus seinen Erfahrungen. Es geht um eure Reaktion zu dem ganzen Beitrag. Wir sind immer für Kritik offen und nehmen diese sogar gerne an.
5)Was ich erwartet hatte, war einen Kontakt im IT Bereich zu knüpfen. Das wars. ;)
6) Wir haben nicht beleidigt. Das sind Fakten und Sympathie wollen wir sicher nicht mehr in diesem Forum ausstrahlen, da niemand von euch jemals die Chance haben wird mit uns zu arbeiten, nachdem wie ihr euch verhaltet habt. Unsere Ergebnisse in den letzten Wochen sprechen für sich.
 

Loki M

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Ihr habt die Kritik keineswegs angenommen. Ihr habt den Post gelöscht, seid beleidigt verschwunden und beschimpft Leute, die ehrlich ihre Meinung sagten als Versager.
Jeder bekommt eine Chance hier. Ihr jedoch habt sogleich den Schwanz eingezogen. Aus Fehlern gelernt hat ihr offebar nicht was den Thread hier betrifft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, TMacMini und ekki161

FameAPP

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
5
Dann würde ich gerne mal eure konstruktive Kritik sehen... ihr wolltet uns nur verspotten
 

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Komm doch mal hinter dem Busch hervor und erzähl, worum es Dir eigentlich geht.

Im Moment sieht es nach Mimimi und beleidigtem Zurücktreten aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rs254, lanos und ekki161

Loki M

unregistriert
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Dann würde ich gerne mal eure konstruktive Kritik sehen... ihr wolltet uns nur verspotten
Keineswegs.

Eurer Beschreibung nach wollt ihr eine Plattform bauen, bei der man Videos mit der "Crowd" teilen kann. So hab ich das verstanden jedenfalls.

Tut mir leid, aber das ist nicht eben was Neues. Mit Facebook, Youtube, Snapchat, Instagram, WeChat usw. usf. gibt es jede Menge solcher Plattformen, die nichts weniger als eine Userbasis haben die in die Milliarden geht.

Wie wollt ihr mit o.g. Schritt halten? Selbst wenn euer Produkt was ganz Neues, Innovatives wäre. Wie stellt ihr euch vor mit Milliarden-Firmen konkurrieren zu können? Solche Plattformen leben ja davon viele User zu haben. Die habt ihr aber noch nicht - selbst wenn das Produkt gut wäre habt ihr ein Henne-Ei Problem, denn ohne Userbasis hat euer Produkt keinen grossen Appeal für potentielle Interessenten. Da geht man doch eher zu Instagram und Co, da gibts Milliarden potentielle "Admirer".

Ich sage ja gar nicht dass das nicht geht. Nur so wie ihr das beschrieben habt sehe ich das WIE nicht.
Es sieht so aus als wollt ihr am Milliardenmarkt partizipieren in dem ihr Investoren findet die sich vom Erfolg der oben Genannten beeindrucken lassen und ein paar Millionen rüberwachsen lassen für einen weiteren Social Media Klon. Daher vermute ich auch die launigen Reaktionen: der Eindruck blieb (jedenfalls bei mir) hängen...

Überzeugt uns. Versucht es zumindest. Falls euch das nicht gelingt - wie wollt ihr dann potentielle Nutzer überzeugen? Nur mal so ein Gedanke...
Und in der Hinsicht sind die etwas launischen Antworten eventuell sogar hilfreich: denn bevor ich Geld verbrenne und ein Produkt entwickle, das keinerlei Marktchancen hat... nuff said.
Wie gesagt: Ich glaube nicht dass es ein weiteres Snapchat braucht. Aber vielleicht hab ich eure Idee ja nur falsch interpretiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

noname951

Mitglied
Mitglied seit
18.06.2006
Beiträge
2.674
50m Downloads mit mehreren Apps.
Wie heißen diese Apps denn?
Würde sie mir gerne mal angucken wenn die so erfolgreich sind
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini und rs254