Apfelsaft im Powerbook

the_postman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
86
Bin grade total verzweifelt .. Mein Powerbook hat soeben eine ordentliche Portion Apfelsaft abbekommen. Die Tasten habe ich schnell saeubern koennen, aber irgendwie scheint auch etwas durch den kleinen Zwischenraum zwischen Maustaste und Touchpad unters Touchpad geraten zu sein.

Was soll ich nun machen? Aufschrauben und trocknen? Habe jede Menge Guides um das Teil aufzuschrauben, aber keine Ahnung wie ich an's Touchpad, bzw. sogar darunter kommen soll.
Der Mauszeiger laesst sich jedenfalls net bwegen, bleibt immer irgendwo oben links in der Ecke haengen.

Irgendwelche Ideen?
 

martinibook

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
8.741
Ich würde es auf die Heizung stellen und das System auslasten, dann wird es heiß und trocknet. Aber ansonsten habe ich auch keine Idee.

Martin
 

dejes

Aktives Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
6.697
Ausschalten, um zu vermeiden, dass es einen Kurzschluss gibt. Und dann in Ruhe (ein paar Tage mindestens) trocknen lassen. Und hoffen, dass nichts wichtiges kaputtgegangen ist.

Gruß,

macmadrid
 

eSynth

Mitglied
Registriert
15.07.2005
Beiträge
498
Moment, Apple, PowerBook, Apfelsaft??.. rotfl

Wenn du aufschrauben kannst und das teil auch wieder zusammen bekommst, mach es. Ansonsten einfach einige Tage stehen lassen. Aber ist das Zeuchs nicht klebrig? Oder trinkst du Apfelsaft ohne Zucker :)
 
Zuletzt bearbeitet:

martinibook

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
8.741
Ich will ja jetzt keine Panik machen oder so, aber Schimmelt das net, wenn das naß ist?

Martin
 

liquid

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2004
Beiträge
3.167
martinibook schrieb:
Ich würde es auf die Heizung stellen und das System auslasten,…

… also ich würde das System eher auslassen als auslasten, oder haste dich vertippt?
 

michael710

Mitglied
Registriert
22.02.2004
Beiträge
304
Hatte dieses Problem auch gehabt. Mir lief jedoch Cola unter die Tastatur. Mein PB hat dies zwar überstanden aber mit der Zeit fing die Tastatur an hängen zu bleiben. Es wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben als es durchchecken zu lassen da sich unter der Tastatur wohl der Saft angesammelt hat. Hast du noch Garantie drauf?
Schalte das PB am besten aus und bring es weg! Bei Gravis haben die das aufgemacht und geschaut was ausgetauscht werden musste. Das nachschauen kostete mir nichts!!!
Denk an die Folgeschäden!!!
 

dejes

Aktives Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
6.697
Deswegen soll er das ja möglichst an einem warmen, trockenen Platz zum trocknen hinstellen. Aber wenn er es nicht ausschaltet besteht die Gefahr, dass es im Gehäuse zu einem Kurzschluss kommt und er das Book dann überhaupt nicht mehr benutzen kann. So besteht wenigstens die Chance, dass es nachher wieder funktioniert. wobei es bei dem Trackpad, so wie er es schildert, eher schlecht aussieht.

Gruß,

macmadrid
 

macsurfer

Mitglied
Registriert
17.01.2005
Beiträge
565
Moin,
ich hatte das mal mit nem Handy... Mein Tipp:
Soweit es geht zerlegen, alles aufs Backblech, Ofen auf 50 Grad und das ganze mehrere Stunden dort trocknen lassen...
Das Handy geht wieder und das Powerbook sollte so auch wieder trocknen...
 

the_postman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.05.2005
Beiträge
86
Scheisse, Scheisse, Scheisse .. Ich koennte echt heulen.

Der Foen war ne absolute Scheiss Idee (net deine Schuld, hab es eben selber versucht). Nun reagiert das Touchpad garnicht mehr.

Werd das Teil wohl morgen nach Gravis bringen.
 

schlauebohne

Aktives Mitglied
Registriert
01.08.2005
Beiträge
1.296
Also ich denke du wirst es säubern müssen!

Aufschrauben, säubern, zusammensetzten!

Wenn du das nicht kannst, musst du es machen lassen!

Sonst wird das nie etwas! Wenn da nur Wasser drinne wäre, dann würde trocken reichen, aber so???
 

martinibook

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
8.741
Also ich habe mich eben nicht vertippt. Habe aber auch nicht an einen Kurzschluss gedacht.

Martin
 

gewoldi

Mitglied
Registriert
13.07.2005
Beiträge
125
Akku raus
Aufklappen
über die Tischkante auf "das Gesicht" legen (damits nicht weiter reinläuft)
warten... einige Stunden
 

martinibook

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
8.741
Es gibt ja auch so Notebooks mit Schutzfolie drin, hatte eigentlich erwartet, dass die iBooks und PB auch sowas haben.

Martin
 

talisker

Mitglied
Registriert
11.11.2003
Beiträge
884
michael710 schrieb:
...Hast du noch Garantie drauf?
Garantie schützt vor Apfelsaft nicht! :rolleyes:

das PB am besten aus und bring es weg! Bei Gravis haben die das aufgemacht und geschaut was ausgetauscht werden musste. Das nachschauen kostete mir nichts!!!...

Aber informiere Dich bitte vorher über die möglicherweise entstehenden Kosten! Umsonst wird Dir leider wohl niemand helfen.

talisker
 
J

Junior-c

martinibook schrieb:
Es gibt ja auch so Notebooks mit Schutzfolie drin, hatte eigentlich erwartet, dass die iBooks und PB auch sowas haben.
Eine Schutzfolie für Leute die ihr Getränk über die Tastatur kippen? Davon hab ich noch nie gehört...

MfG, juniorclub.
 
Oben