1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apfelmenü will nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von DIEHARD, 02.11.2003.

  1. DIEHARD

    DIEHARD Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Seit ein paar Tagen spinnt irgendwie alles!
    Ruhezustand funktioniert nur manchmal und wenn, dann nur, wenn ich das manuel im Apfelmenü anschalte. Dann dauerts allerdings ewig! Richtig runterfahren geht nicht mehr, und eigentlich alles aus dem Apfelmenü funktioniert nichtmehr! Ausserdem auch diese durchsichtige Anzeiger, die normalerweise erscheint, wenn ich per Tastatur die Lautstärke regele, oder die CD/DVD auswerfen lasse! Woran kann das liegen?
    Hab nen 1,xGHz G4 mit der letzten Updateversion von OS X!
     
  2. Thomac

    Thomac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    4
    Letzte Updateversion von OSX? also 10.3? Ich kenne dieses Problem auch von einem alten 400er G4 "Sawtooth", der mit OSX 10.3 läuft.
    Man kann ihn im Apfelmenü weder auschalten noch neustarten, der Mac reagiert einfach nicht auf die Befehle. auch über die Tastatur (ctrl+Auswurftaste) lässt sich der Dialog zum herunterfahren nicht aufrufen. Scheint wohl doch kein Einzelfall zu sein. Wenn du eine Lösung weißt, bitte hier posten!

    Gruß Thomac