Benutzerdefinierte Suche

Apfel-Tab funktioniert nicht bei allen Programmen?

  1. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute!

    Was soll ich sagen? Ich habe heute irgendwie reflexartig wie zu Windowszeiten "Alt-Tab" gedrückt, um zwischen offenen Programmen zu wechseln. Irgendwie hab ich Alt verfehlt und "Apfel-Tab" gedrückt. Und siehe da: Es gibt die gleiche Funktion auch am Mac! Wie geil! :D Wieder was gelernt.

    So weit, so euphorisch. Allerdings scheint das nicht immer zu funktionieren. Ich hatte gerade Opera, iTunes, Quicktime, Adium und das Adressbuch offen. Ich konnte auch alle Programme im Welchselfenster sehen, aber nur das Adressbuch und Opera kamen auch nach oben, wenn ich die Tasten wieder los lies. Die restlichen Programme poppten nicht hoch, wenn ich sie anwähle.

    Was stimmt da nicht?

    Grüße,
    Cr0ssF1re.
     
    Cr0ssF1re, 18.01.2006
  2. Larsen2k4

    Larsen2k4MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    186
    Die Programme werden alle in den Vordergrund gerufen (zu erkennen oben in der Menüleiste). Aber wenn du vorher z.B. das iTunes Fenster geschlossen hast, wird zwar das Programm aktiviert, aber das Fenster nicht angezeigt. OS X trennt Programm und Fenster deutlicher von einander als Windows :)

    Falls alle Fenster gerade geöffnet waren, stimmt da was nicht ;)
     
    Larsen2k4, 18.01.2006
  3. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    Seltsam...

    Hmmm, iTunes war eigentlich normal offen, d.h. das Fenster war aktiv, jedoch per "gelbem Minus" ins Dock minimiert (links vom Papierkorb). Ebenso Adium und QT. Kann es sein, dass die Tastencombo nicht in der Lage ist, auf Fenster zu wechseln, die ins Dock minimiert sind? Und diese dabei wieder auf den Schreibtisch und in den Vordergrund zu bringen? Das ging ja sogar bei Windows.
     
    Cr0ssF1re, 18.01.2006
  4. pixelpunk

    pixelpunkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    2
    es gibt auch noch ein kleines tool namens "witch" damit kannst du mit
    alt+tab auch zwischen deinen offenen fenstern switchen...
    klickklack


    pp.
     
    pixelpunk, 18.01.2006
  5. Larsen2k4

    Larsen2k4MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    186
    Du hast es erfasst ;)

    Wie gesagt: Mit dem Apfel+Tab Wechsel schaltest du zwischen Programmen um, was OS X aber nicht anweist, das bereits minimierte Fenster zu öffnen (es kann ja auch sein, dass du z.B. bei Word ein neues Dokument öffnen willst und das andere im Dock bleiben soll).

    Bei vielen Programmen kannst du aber mit Apfel + 1 , + 2 usw. nach Apfel+Tab wieder das jeweilige Fenster in aus der Miniatur zurückholen. :)

    //Nachtrag: Für die Extra-Funktion -> siehe pixelpunks Beitrag :D
     
    Larsen2k4, 18.01.2006
  6. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    Erledigt!

    Hmmmm, OK!

    Danke!
     
    Cr0ssF1re, 18.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apfel Tab funktioniert
  1. nanwa
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.140
  2. m@cwombat

    Kein Apfel+Tab mehr

    m@cwombat, 17.11.2008, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    442
  3. H@ns
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    452
    SpArKy87
    03.01.2008
  4. snohetta
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    786
    MacEnroe
    02.07.2007
  5. RolloM
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    679
    apfelbenutzer
    28.05.2007