Apfel in der Dose

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Paul Humbug, 29.10.2004.

  1. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Hi,

    wie muß es eigentlich richtig heißen, wenn man Virtual PC installier? Apfeldose oder Dosenapfel?

    Späßken

    Ich wollte mir mal Tipps holen, wenn dann man iBook bis in 17 Tagen kommt.

    Wenn ich auch Virtual PC einrichten möchte - soll ich das in ne extra Partition rein und soll ich überhaupt was, wenn ja was und wie, an der Partition verändern oder besser alles im auslieferungszustand lassen? war noch nie, auch unter windows, ein Partitionskenner.

    Danke
     
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Nö, das brauchst du nicht. Virtual PC rauf installieren und VP sagen wieviel Plattenplatz du zuweisen willst. Deine Dose hat dann eben als Paket bzw. Datei auf der Macintosh HD den Zugewiesenen Platz. Das gute an diesem PC: Er ist mit Apfel+Backspace schnell zu löschen <g>

    Ne, aber mal im ernst, wozu willst du dir den Schrott antun?? Läuft schrecklich langsam, nicht mal ein Langenscheidt Sprachkurs lief dort mit annehmbarer Geschwindigkeit, und das trotzdem ich maximalenen Hauptspeicher zugewiesen hatte!!

    IMHO bekommst du alle notwendige Software auch für deinen Mac, ich werde mein Virtual PC wieder verkaufen, bringts einfach ned.
     
  3. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Sprachkurs war ein gutes Wort. Darum geht es mir nämlich. Gibt es nich für Mac und es wird auch nichts installiert, nur eine kleine Datei. Läuft sonst von CD-Rom runter.

    Was willste denn haben für dein VC?
     
  4. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Ich würde sagen 65EUR für MS VPC 6.1! :)

    Ja, bei ausgefallenen Sprachen ist das sicher ein Nachteil am Mac...
     
  5. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    is da ne mS-Lizenz bei oder das nackte VPC? inklusive oder zuzüglich Porto?
     
  6. Also VPC ist der größte Müll ever. Auf meinem PB 1.33 mit 1GB RAM läuft das soo beschissen und ist mmn absolut unbrauchbar. Noch viel elender als jeder Windows PC auf dem ich bisher gearbeitet habe. Allein die Installation von XP hat mich knappe 2h gekostet. Bei einem 3 Jahre alten PC brauch ich grad mal ne halbe Stunde. Installiert habe ichs wegen eines Spiels, was aber dann sowieso nicht laufen wollt da VPC keine 3D Unterstützung bietet. :rolleyes:

    M$ VPC = ELEND PUR motz
     
  7. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Nunja, nur mit weniger bekannten Marken als Langenscheidt und Pons kann man halt auch g'scheit einfahrn' wie wir hier sagen, nämlich daß die Kurse evtl. nichts taugen. Pons habe ich mir selbst angeguckt, ich meine, in Erwägung gezogen, das ist sicherw as ordentliches. Tatsache ist halt aber, daß gerade ausgefallenere Sprachen von den "großen" Marken schwer für den Mac erhältlich sind...
     
  9. Paul Humbug

    Paul Humbug Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.10.2004
    Ich hab halt schon div. sprachkurse von Digital Publishing und die sind für mich die besten. Laufen unter jeder alten windows-Mühle, weil die direkt von der CD laufen trotz Sprachausgabe, Bilder und so. Is wirklich gut gemacht. Ich denke unter VPC laufen die okay.


    Und mal so grundsätzlich. Nur weil man ein system wechselt, kauft man sich nich gleich alle software neu soweit verfügbar. da nehm ich lieber ein lahmes VPC in Kauf.
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Hmm... das kommt auf die Software an. Es ist schlicht und ergreifend unmöglich auch nur ansatzweise vernünftig z.B. Photoshop auf VPC zu nutzen. Mal davon abgesehen, daß die Installation zwischen 3-4 Tage dauern dürfte ;)

    Sprachkurs könnte klappen, aber sieh' zu, daß du Win95 installierst und nicht XP. XP frißt viel zu viele Ressourcen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen