1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apfel+I | Fensterakrobatik

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von mallwart, 01.09.2003.

  1. mallwart

    mallwart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    irgendwie vermisse ich in osx viele funktionen , die mir unter os9 selbstverständlich zu verfügung standen:
    a) apfel i zeigt an meinem pb immer nur die speichergöße von verzeichnissen an . da ich gezwungener maßen aber mit hdd arbeitete , die unterschiedliche blockgrößen aufweisen , ist mir damit nicht geholfen . also WIE kann ich osx überreden , mir auch die anzahl der dateien über apfel i anzugeben ?
    ( aa) ich habe in letzter zeit große probleme große datenmengen zu kopieren : ab einer anzahl von ca. 45.000 files treten massive fehler auf – zugriffrechte sind ok – woran liegt das )
    b) aqua ist schön – schön nervig , wenn mehrere programme offen sind rutschen mir immer wieder fenster ineinander . scheinbar wird jede palette autonom behandelt . ich möchte aber , wenn ich ein programm in den vordergrund bring , dass automatisch inaktive programme und deren fenster verschwinden und zwar per default , so dass mir im dreamweaver nicht immer das aktivitätsfenster vom mailclient und die paletten aus imageready in die query kommen .

    wer hat eine idee ?
     
  2. blalalama

    blalalama MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt bei Versiontracker ein Tool namens Autohide. Dieses blendet alle Programme, die im Hintergrund laufen aus und versteckt dadruch auch die Fenster.

    2nd EDIT: Es gibt auch noch ein Tool names Menustrip, was auch ziemlich gut, aber Shareware ist.

    Gruß
    blalalama

    EDIT: zu a): wenn Du in den entsprechenden Ordner gehst, dort ein apfel-a apfel-i machst, siehst Du auch die Anzahl der Dateien. Leider nicht, wenn Du direkt den Ordner per apfel-i auswählst.
     
  3. bruskin

    bruskin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte genau das gegenteil erreichen mit der fensterakrobatik.

    bei laufen drei vier programme unter os x 10.2.x und jedesmal wenn ich zu einen anderen programme wechsel verschwindet die aktive anwendung komplett in den hintergrund. ich möchte aber das sie bleibt und die fenster sich überlagern. fragt mich nicht was ich gedrückt habe oder ausgewählt, ich weiß es nicht. hat jemand eine ahnung.
    danke
    gruß
     
  4. eintausendstel

    eintausendstel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    32
    na dazu würde mir auf anhieb nur der "single application mode" einfallen, und las app das zu bewerkstelligen hatte ich damals "transparent dock" genommen - vielleicht ist's ja das was du suchst.