Aperture zu langsam auf dem iMac

  1. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe einen neuen iMac, vor ca 6 Wochen gekauft. Nun habe ich mir Aperture besorgt, und leider bin ich ein wenig enttäuscht. So enttäuscht, dass ich zur Zeit die Beta von Lightroom benutze, obwohl das UI von Aperture mich wesentlich mehr anspricht. Warum?
    Es läuft einfach nicht flüssig. Ich habe einen iMac mit 2Ghz Intel Core 2 Duo und 1GB Ram. Welche Grafikkarte eingebaut ist, weiss ich nicht auswendig, und bin gerade nicht zu Hause.
    Ich möchte zumindest flüssig die Library durchscrollen können. Und dass iTunes stockt, wenn ich die Lupe die ersten paar male benutze, das kann ich auch nicht akzeptieren.

    Liegt das nun an der Grafikkarte oder an zu wenig Ram?
     
    letthereberock, 04.12.2006
    #1
  2. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    An der Grafikkarte kann es nicht liegen, da selbst mein MacBook die von Dir genannten Aufgaben ohne Aussetzer von iTunes schafft.
    Ich würde Dir 2GB RAM empfehlen, dann sollte es besser laufen.

    Gruß, eiq
     
    eiq, 04.12.2006
    #2
  3. cheffe

    cheffe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe den gleichen iMac wie du, allerdings mit 1,5 GB RAM. Durch die Library kann ich flüssig scrollen und iTunes läuft bei mir immer nebenher. Allerdings darf ich nicht viele weitere Programme öffnen, denn dann fängt es bei mir auch an zu ruckeln.
    Die Lupe ist eine andere Sache, die stockt bei mir schon desöfteren einmal, aber das nehme ich in Kauf, ich bin ja kein Profi und der iMac ist auch kein Mac Pro. Je nach Preislage werde ich meine iMac aber in naher Zukunft auch auf 2 GB aufrüsten.

    Grüße,
    Alex
     
    cheffe, 04.12.2006
    #3
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Bildbearbeitung ist ein RAM-Fresser :jaja:

    2-4GB sind hilfreich!
     
    wegus, 04.12.2006
    #4
  5. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    523
    ...aber Aperture ist ein GPU-Fresser wegen Core Image.

    Deshalb kann man hier nur die Frage stellen: welche Karte ist eingebaut?

    Ich hab den iMac 24" mit 2 GB RAM und 7600GT-Karte und Aperture läuft sehr geschmeidig.
     
    Hemi Orange, 04.12.2006
    #5
  6. Keks2903

    Keks2903

    Mahlzeit,

    Die Grafikkarte ist der Flaschenhals bei Aperture, zurzeit habe ich hier noch den 20" iMac und nur die 128MB Graka mit zusätzlichem 23"ACD und es macht einfach keinen Spaß mit Aperture.
    Deshalb habe ich mir jetzt auch den MacPro bestellt da ich auf Aperture nicht mehr verzichten will :) Aperture ist sehr Graka-RAM lastig und da ist der iMac einfach zu schwach auf der Brust, mit dem Tool kann man sehr gut den Verbrauch vom Graka-RAM mitloggen da bleibt beim drehen an den Reglern in Aperture nichts mehr übrig, leider :heul: .

    Mfg
    Claus
     
    Keks2903, 04.12.2006
    #6
  7. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Wenn ich die Berichte von iMac-Besitzern hier lese, bin ich richtig erstaunt, wie gut Aperture auf dem MacBook läuft, das ja eigentlich gar keine richtige Grafikkarte hat. ;)

    Gruß, eiq
     
    eiq, 04.12.2006
    #7
  8. letthereberock

    letthereberock Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Okee. Also die Grafikkarte ist die ATI Radeon X1600 (128MB).
    Natürlich ist das nicht total schrecklich, dass Aperture ein wenig ruckelt. Aber mit Lightroom habe ich dieselben Möglichkeiten - nur schneller. Da liegt's doch auf der Hand, wofür ich mich entscheide ;-)
     
    letthereberock, 04.12.2006
    #8
  9. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Also ich habe das leider nicht, aber ich habe meinem iMac einen 2,33 Ghz prozzis und die große 256 MB Graka spendiert, wenn ich Kohle hätte, würde ichs ja mal testen. Kann mir das eigentlich nur schwer vorstellen, dass der Kasten nciht richtig lüppt, weil meiner hier eigentlich in jeder beziehung sehr schnell ist.

    Ausgenommen ist natürlich Rosetta.


    Frank T.
     
    dasich, 04.12.2006
    #9
  10. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    @Frank
    Kannst ja mal die Aperture-Demo ausprobieren.

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Aperture langsam auf
  1. zeitlos
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    644
  2. Zero2Cool
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.508
    LosDosos
    24.05.2013
  3. einMister
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.164
    LosDosos
    30.08.2012
  4. funkyjoe
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    8.064
    derBernhard
    06.02.2014
  5. ghostrydder
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    813
    tgam
    25.01.2009