APERTURE: Bilder exportieren und in Lightroom importieren

ekki161

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2007
Beiträge
23.012
Punkte Reaktionen
4.772
Installiere zum Testen auf eine externe Platte mal Mojave und schaue dir das aktuelle Fotos mal an. Da geht doch schon was. ;)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-12-19 um 22.42.45.jpg
    Bildschirmfoto 2018-12-19 um 22.42.45.jpg
    77,8 KB · Aufrufe: 110

Kuddl

Mitglied
Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
260
Punkte Reaktionen
115
Steig ruhig um auf das Aktuelle! Fotos - ich bin großer Aperture-Anhänger und habe mich lange gesträubt, zu F. Zu wechseln, weil es zunächst (!) so dürftig wirkte. Inzwischen. ist es aber richtig gut geworden!
(mir fehlt immer noch die Möglichkeit Anpassungen mit dem Pinsel aufzutragen, aber sooo wichtig ist das nicht)

Übrigens wird Aperture wohl auch nach Mojave noch laufen, es hat schließlich eine 64Bit-Struktur.

Zu LR würde ich niemals raten und CaptureOne ist wirklich etwas schwierig zu nutzen, für Umsteiger (ich besitze die Prg. allesamt, bin aber mittlerweile fast nur noch mit F. aktiv… und das entwickelt sich noch weiter)!
 

Sommerbiene

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
3
Grüß Euch,

ich möchte es nun angehen.

Derzeit weiß ich noch nicht, ob ich Lightroom, Fotos oder ein anderes Programm verwenden will.

Ich möchte jedoch vorerst alle meine Bilder, also Ordnerweise, aus dem Aperture exportieren. Dazu ist zu sagen, dass ich sehr hochauflösende Daten habe (zB. Nikon D810) und eine riesige Datenmenge.

Die Frage an Euch Experten auf diesem Gebiet:

In welchem Format soll ich die Bilder exportieren?

Welcher Einstellungen soll ich beim Exportieren genau vornehmen?


Ich hoffe, ein paar von Euch arbeiten noch immer mit Aperture und können mir helfen.

Ich bin Euch sehr dankbar!
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
Wenn du RAWs hast, dann natürlich RAW. Nur werden deine Bearbeitungen dann verloren gehen. Wenn du Lightroom nimmst, kann Lightroom eingeschränkt Bearbeitungen übernehmen.
 

Sommerbiene

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.12.2018
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
3
Wenn du RAWs hast, dann natürlich RAW. Nur werden deine Bearbeitungen dann verloren gehen. Wenn du Lightroom nimmst, kann Lightroom eingeschränkt Bearbeitungen übernehmen.

Wie kann ich die Bilder mit Bearbeitungen übernehmen? Ich kann ja nicht tausende Bilder neu bearbeiten ...
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
Wie kann ich die Bilder mit Bearbeitungen übernehmen? Ich kann ja nicht tausende Bilder neu bearbeiten ...

Das musst du schauen, inwieweit die Software da am nächsten kommt. Da hilft nur testen. Willst du die Bilder später weiterverarbeiten, dann TIFF, die werden aber groß. Ansonsten musst du experimentieren, bei welche JPEG Einstellung du mit der Qualität zufrieden bist. Als Farbprofil würde ich auf Adobe RGB gehen (bei JPEG und TIFF). Bei RAW ist es egal, die haben keins.
 
Oben Unten