Aperture 1.5 vs. Adobe Lightroom

  1. milkyway

    milkyway Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    Bin schon die ganze Zeit am überlegen ob ich mir Aperture zulegen soll. Allerdings kostet es doch schon ne Stange Geld. Lightroom gibt es umsonst. Ist der Unterschied so gravierend?

    Kennt jemand beide Programme und kann einen Tipp geben, welches von beiden das bessere ist?
     
    milkyway, 13.11.2006
  2. acerny

    acernyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    15
    Nun Lightroom ist nur derzeit umsonst, weil Beta, daher kannst Du es nur begrenzte Zeit nutzen.
     
    acerny, 13.11.2006
  3. milkyway

    milkyway Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    Ist also Aperture das rundere Programm? Mit mehr Funktionen?
    Suche in erster Linie ein gutes Programm das deine gute Bildverwaltung vorweist, eine gute Bildbearbeitung hat (vielleicht sogar mit verbesserungsvorschlägen) und mit dem Printmodul (verschiedene Papieren/Farbskala) usw.
     
    milkyway, 13.11.2006
  4. milkyway

    milkyway Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2003
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    2
    ach habe gerade gesehen, dass man sich eine 30tage testversion von aperture herunterladen kann... perfekt.. das mache ich und entscheide dann, welches der beiden programme mir mehr zusagt.
     
    milkyway, 13.11.2006
  5. iMIC

    iMICMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    also ich habe Aperture seit einger Zeit und Lightroom mal kurz getestet. Da ich nicht meinen ganzen workflow einem Beta-Tool anvertrauen möchte, von dem ich nicht weiss, was ich am dafür bezahlen muss, wenn es mal kommerziell erhältlich ist, habe ich es nicht mehr ernstlich in Erwägung gezogen.

    Aperture ist als workflow tool schon ziemlich toll - ich habe noch nichts besseres gefunden... auch die Bildbearbeitungsmöglichkeiten sind inzwischen relativ umfassend - jedoch mache ich sowohl das bearbeiten wie auch das drucken in Photoshop CS2 - da gibts einfach nichts vielseitigeres... es ist dabei sehr komfortabel ein Bild aus Aperture in PS zu öffnen und zu bearbeiten und wieder in Aperture zu speichern (läuft alles automatisch) - also kein Problem.
     
    iMIC, 13.11.2006
  6. freedolin

    freedolinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    77
    Wenn DU jetzt das bessere Programm haben willst, dann bleibt Dir nur Aperture. Von den Funktionen her liegt Apple im Moment ganz klar vorne.

    Auf der anderen Seite wächst Lightroom beständig von beta zu beta, vieles, was es im Moment nur in Aperture gibt, dürfte auch noch den Weg in Lightroom finden (eine Healing-Brush zum Beispiel, mit der Staub auf mehreren Bildern entfernt werden kann, wird wohl in der nächsten LR beta Einzug halten und irgendwann demnächst werden wohl hoffentlich auch mehrere Versionen pro Bild möglich sein).

    Einen fairen Vergleich zwischen beiden Programmen wird man daher erst dann anstellen können, wenn beide am Markt sind (und die Preise für LR bekannt sind).

    Ich nutze derzeit intensiv Lightroom, habe mir aber natürlich gleich die Aperture Demo gezogen. Müsste ich mich jetzt entscheiden, würde ich wohl zu Aperture wechseln, obwohl es auf meiner Hardware (Intel Mini Duo) gerade bei umfangreichen Änderungen an Bildern und im Vollbildmodus bzw. 1:1 Ansicht deutlich langsamer läuft, teilweise an der Grenze zur Unzumutbarkeit (das liesse sich freilich mit besserer Hardware beheben). Ich hoffe, dass Adobe da noch einiges nachlegt. Auf der anderen Seite gefällt mir die Integration von Aperture in iLife und iWork sehr gut, etwas vergleichbares dürfte von Adobe wohl nicht zu erwarten sein.

    -- Markus
     
    freedolin, 13.11.2006
  7. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...in den funktionen ist aperture z.zt besser als lightroom ... der RAW-konverter ist dagegen von lieghtroom der bessere.

    ...preislich werden beide programme etwa das selbe kosten.
     
    in2itiv, 13.11.2006
  8. Hemi Orange

    Hemi OrangeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    523
    Einspruch.

    Kommt auf die Kamera (und noch diverse andere Faktoren) an. Die Konvertierqualität schwankt nicht nur zwischen Canon/Nikon/Olympus/whatever, sondern auch noch innerhalb eines Herstellersystems zwischen den einzelnen Kameras. Deshalb sollte das jeder selbst mit seiner Kamera austesten, welcher Konverter jetzt der optimale ist.
     
    Hemi Orange, 13.11.2006
  9. Franken

    FrankenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    327
    :confused:
    echt

    wie sind da deine Erfahrungen?

    mach grad die ersten Gehversuche mit Aperture. aber es stürzt immer mal wieder ab, mein intel macmini 1,66 reicht ihm offensichtlich nicht ganz.

    und vor allem mein Bildschirm 19"CRT is etwas eng.

    gruss
    franke
     
    Franken, 13.11.2006
  10. Hemi Orange

    Hemi OrangeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    523
    Umfangreich ;)

    Es gibt sehr viele Konverter und es gibt, IMHO, kaum welche die man als wirklich rundherum schlecht bezeichnen kann. Es ist teilweise auch Geschmackssache. Nikon Capture NX macht die mit Abstand besten Nikon-Konvertierungen, Aperture macht grottenschlechte Olympus-Konvertierungen, RAW Developer hat die besten Schärfealgorithmen, Capture One hat die besten Farben (vor allem mit etcetera-Profilen) usw. usf.....
     
    Hemi Orange, 14.11.2006
Die Seite wird geladen...