Apache und /~Username = LoopBack - Warum?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Bremsburti, 31.07.2005.

  1. Bremsburti

    Bremsburti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Hallo,
    ich habe ein Problem mit meinem Apache-Server unter 10.4. Wenn ich lokal Seiten aufrufe läuft alles toll.
    Nun wollte ich aber eben mal von einem anderen Rechner über das Netzwerk auf den Server zugreifen, um meine Webseiten mal unter 'nem Windowsrechner zu testen.
    Wenn ich den Server über die IP ansteuere erscheint auch die Standard-Apache-Seite "Die Installation hat geklappt bla bla".

    Als ich dann aber auf meinen User-Ordern /~MeinName zugreifen wollte kommt Apache auf die gloreiche Idee, einen LoopBack auf die Adresse 127.0.0.1 zu machen.

    Warum weiss ich nicht. Und aus der httpd.conf werde ich da auch nicht wirklich schlau.
    Muss ich da etwa noch was unter "Servername" eintragen? Wenn ich die Erklärung da richtig verstehe ja eher nicht, weil dann ja genau das passiert was jetzt passiert.

    Was ich halt nicht verstehe ist dass er das nur macht wenn ich auf User-Ordner zugreife, nicht aber beim Zugriff auf den "DocumentRoot".

    Wäre toll wenn mir da jmd. helfen könnte, ansonsten muss der Test auf Windowsrechnern halt ausfallen :)

    Danke,
    Matthias
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.834
    Zustimmungen:
    3.804
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    guck mal in die apache user conf oder in die html seiten, die da liegen hast...
    da muss ja der entsprechende verweis auf localhost/127.0.0.1 stehen...
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Schau dir mal deine html seiten an..
     
  4. Bremsburti

    Bremsburti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Habe alles durchgesucht, aber da ist keinerlei Weiterleitung drin. Das muss irgendwo am Apache haken.

    Die Frage ist nur wo???
     
  5. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.553
    Zustimmungen:
    603
    Mitglied seit:
    10.10.2004
    ist das ne .html oder eine .php seite? wenn .php dann muss auch PHP installiert sein... Safaro stellt .php seiten auch ohne installiertes php dar, der IE oder firefox nicht!
     
  6. Bremsburti

    Bremsburti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Hat sich erledigt. War die Option "UseCanonicalName" in der httpd.conf

    Die musste auf "Off" stehen. Ich frage mich allerdings warum das nicht ab Werk so ist, in Version 10.3 lief das alles noch von alleine.

    Trotzdem schönen Dank für eure Versuche :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apache und ~Username
  1. tomben
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.256
  2. timoken
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    378
  3. amiga1200
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    726
  4. crazygeek
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    489
  5. schmuchal
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    380

Diese Seite empfehlen