AOL und DSL

  1. okimax

    okimax Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.06.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    servus allemiteinander,
    ich bin langjähriger AOL-user(per Modem) und möchte jetzt per DSL ins Netz. Die Angebote von AOL und der Telekom (gratis DSL-Modem etc.) gibt´s aber scheinbar nur für die Windows-Welt. Wer kann mir Tipps geben mit welchem Provider ein DSL-Zugang in´s Internet möglich ist??
    Danke im voraus
     
    okimax, 19.06.2003
  2. imacfan

    imacfanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Also mit T-online gehts auf jeden Fall. Sollte das Modem nicht direkt mit dem Mac gehen aus irgendwelchen Gründen, kannst du immer noch einen Router (ebay ab 25 Euro) dazwischenhängen und hast auch gleich noch eine Firewall dabei. Im Menü des Routers gibst du einfach deine Zugangsaten ein und schon geht das (alles per Webbrowser unabhängig vom Sytem). Da brauchst du keine T-online Software installieren und kannst auch noch mehrere Rechner betreiben. Bei AOL ist man gezwungen deren Software zu nutzen, nix für mich!
    Gruß imacfan
     
    imacfan, 19.06.2003
  3. Apfel-Lover

    Apfel-LoverMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    0
    Hallo okimax,

    wie imacfan richtig schreibt, ist DSL via T-Online überhaupt kein Problem !
    Ich glaube, die Angebote in Sachen DSL-Modem beziehen sich auch auf die Macs.
    Das DSL-Modem stöpselst Du ganz einfach an die Ethernet-Buchse Deines Apple an.
    Die T-Onlline-Software brauchst Du gar nicht ( die ist auch nicht wirklich prickelnd...), der Zugang lässt sich mit den Bordmitteln des Mac relativ einfach einrichten.

    Alternativ zu T-Online gibt es noch "1 & 1", Erfahrungen mit diesem Provider findest Du hier im Forum über die Suchfunktion.

    Bei weiteren Fragen > Fragen ! :)
     
    Apfel-Lover, 19.06.2003
  4. Mephisto

    Mephisto

    @ okimax

    ich glaube nicht das dieses Angebot nur für Windowsuser gilt. Die Hardware hat ja an sich nix mit dem Betriebssystem zu tun. Frag doch einfach bei AOL nach, um sicher zu gehen.

    Ach ja: Falls Du den Provider wechseln möchtest, brauchst du ja die AOL Software nicht mehr. Die Deinstallation hat bei mir mächtig Probleme gemacht. Das Deinstallationscript hat zwar angezeigt das die Dateien gelöscht wurden, aber sie waren immer noch vorhanden. Also hab ich alles per Hand löschen müssen. Einige Dateien lassen sie aber nur als root entfernen. Als ich das gemacht hatte, lief der komplette PPP Server nicht mehr. Bereite Dich also darauf vor, dass die Deinstallation Probleme bereiten KÖNNTE. Nur weil es bei mir so war, muss es ja nicht auch so bei Dir sein.

    Greetz

    Mephisto
     
    Mephisto, 19.06.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - AOL DSL
  1. Stuttgart
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.124
    rpoussin
    13.04.2011
  2. sandrakkk
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.488
    wilmafeuerstein
    08.01.2010
  3. Kuhlki
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.782
  4. Landfuxx
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    582
    Landfuxx
    04.03.2006
  5. MacApfel
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    415