Aol für OS X

Diskutiere das Thema Aol für OS X im Forum Online-Software.

  1. hanop

    hanop Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.08.2001
    Hat jemand die betasoftware schon heruntergeladen und ausprobiert!Kann die software nirgendsbekommen!
    Meldet Euch doch einfach!Hans
     
  2. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    AOL für OSX...

    Hallo,

    hast du hier einmal geschaut: http://www.aol.com/macosx/ ?

    Es gibt also nur eine Version für Beta-Tester, aber was sollte dich davon abhalten, ein Beta-Tester zu werden... :D

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  3. rka

    rka Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2003
    AOL für Mac OS X "Gold"

    inzwischen gibt es also die final version von mac os 8.0. benutze sie, und bin eigentlich ganz zufrieden. in letzter zeit aber nicht mehr so wie am anfang: es mehren sich doch die abstürze und verbindungsabbrüche.
    daher meine frage: nutzt von euch vielleicht auch aol mit mac os x? wie oft kommt nen verbindungsabbruch vor? oder dass das modem einfach auflegt, die aol-softwar aber weiterläuft?

    bevor irgendwelche dummen sprüche kommen: sagt mir nen anderen schmalbandflat anbieter für 20 EUR, wenns den gibt, mit mitarbeiterzahl >5, dann wechsel ich sofort;)

    rka
     
  4. rka

    rka Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2003
    IP Adressen bei AOL

    was ich noch vergaß: kennt sich jeamand mit ip-adressen bei aol aus (die werden irgendwie nach außen maskiert? !)?

    rka
     
  5. PatrickSc

    PatrickSc Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    07.04.2003
    AOL DSL

    Funktioniert eigentlich AOL-DSL auf Mac OS X wenn ich ein MAC-fähiges USB ADSL-Modem habe?
    Möchte nämlich demnächst auf Apple umsteigen und muss wissen ob ich meine AOL-Flatrate beibehalten kann...
     
  6. Browning

    Browning Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Hallo rka,

    ich nutze AOL für OS X seit November 2002.
    Auch bei mir häuften sich die Verbindungsabbrüche mit dem analogen Modem in den letzten Wochen.
    Ich habe mit den Protokollen herum experimentiert, weil ich las, dass V34 stabiler sei,
    aber leider ohne Erfolg :confused: .

    Seit ein paar Wochen habe ich auch die AOL-Flatrate.
    Zum Leidwesen von meinem telefonsüchtigen Schatz :rolleyes: .
    Deshalb haben wir seit zwei Wochen ISDN und das kann ich Dir nur empfehlen.
    Kein einziger Verbindungsabbruch seit dem clap .

    Ich habe das Gefühl, dass AOL an den Abbrüchen schuldlos ist
    (AOL merkt noch nicht mal, wenn die Leitung weg ist ! :o )

    Also nochmal mein Rat, wenn Du kannst, dann nimm IDSN.
    Die Investition lohnt sich und das Ergebnis ist doppelte Geschwindigkeit
    (bei nur einer Leitung!) und stabil wie Unix :D

    Ich habe mich auch lange gewehrt, aber ISDN ist kein Luxus sondern
    heutztage leider schon Grundvoraussetzung für eine vernünftige Leitung.

    Browning
     
  7. rka

    rka Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2003
    isdn, analog etc.

    danke für deinen ausführlichen bericht.

    ich habe an einem anderen standort auch schon isdn ausprobiert. mit dem mini vigor 128 von draytek. ich wollte einfach mal die softwareaktualisierung über nacht durchlaufen lassen (insgesamt so um die 90 mb). als ich am nächsten morgen nachgesehen habe, war allerdings die verbindung nach drei stunden unterbrochen worden, genau wie beim modem.
    vielleicht war es ja zufall, lag an der hausinstallation (obwohl dort noch nie probleme auftraten), oder lag an irgend was anderem.
    da ich demnächst umziehe, überlege ich schon fast tag und nacht, ob ich isdn hole oder nicht. die geschwindigkeit wäre kein ausschlaggebender grund, da ich den unterschied zwischen 56k und isdn nicht so gravierend finde, obwohl man ja beim modem lange nicht die 56k erreicht. die stabilität der verbindung wäre allerdings ein totschlagargument, gerade bei einer schmalbandflat. ist bisher immer noch kein abbruch vorgekommen?
    ich habe auch schon mächtig mit den protokollen rumprobiert, und auch verändert etc, aber nun hab ichs aufgegeben.
    der aufpreis von 9,88 EUR hält mich halt noch von isdn ab, denn eigentlich sehe ich nicht ein, der telekom monat für monat (damals immerhin ca. 19 DM) mehr zu zahlen...

    hast du denn erfahrungen mit anderen internet-providern, ob da die abbrüche auch auftraten? oder nur mit aol.
    beim normalen surfen hatte ich mit isdn auch keine probleme.

    rka
     
  8. Browning

    Browning Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.07.2002
    AOL für OS X analog - dauernd Abbrüche

    Hallo rka,

    der beschriebene Abbruch mit ISDN muss nicht an ISDN liegen. Wenn der Server von dem Du das Update lädst aus irgendwelchen Gründen nicht verfügbar oder busy ist, dann gehen über die Leitung kaum Daten. Dies wiederum führt zum Zwangsabbruch vom Provider. Die kappen je nach Provider irgendwann die Leitung. Offiziell damit niemand am Computer einschläft und zahlen muss. Inoffiziell, damit keiner mit Flatrate permanent online ist, weil es ja nix kostet.

    Geh doch mal für ein paar Tage mit der alten AOL-Version rein und schau ob die Leitung steht und stehen bleibt. Ich hatte mit meinem iMac und AOL 4.0 auch nicht solche Probleme, aber seit ich den eMac habe und mit AOL für OS X arbeite, ist die analoge Verbindung problematisch. Mit ISDN & MiniVigor habe ich keine Probleme mehr. Selber Computer, selbes Betriebssystem, selbe AOL-Version und keine Abbrüche mehr. Vielleicht ist es die analoge Leitung, vielleicht aber auch das Modem oder das Kabel oder die Dose ! Tausch mal das Kabel und kontrollier mal die Dose.

    Wegen der besseren Performance (2x !) bin ich auch nicht zu ISDN gewechselt, sondern wegen der Leitungsstabilität und der zweiten Telefonleitung.

    Ich habe leider keine Erfahrung mit anderen Providern. Bin seit meinem Umstieg auf Mac 1999 zufriedener AOL-Kunde.

    Probier mal die beiden Tipps und wenn alles nichts hilft, dann musst Du in den sauren Apfel beissen - :D schönes Wortspiel ! - und ISDN anschaffen.

    Viel Glück
    Browning
     
  9. JLS

    JLS Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Hallo,
    Ich benutze AOL (10.2,1) für OX mit Panther 10.3.7 auf ein Powerbook G3, und oft bekomme Kernelpanik wenn AOL das EInwahl No. wählt. Kann jemand mir helfen ! Danke
     
  10. Greasel

    Greasel Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Apple und AOL passen einfach nicht zusammen und es wird immer Probleme geben. Kündige Dein AOL und geh zu nem anderen Provider !!!! :D

    Hab ich auch gemacht und seit dem läuft alles reibungslos !!!!
     
  11. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Hallo und willkommen im Forum

    Du hast aber schon gesehen wie alt der Fred ist oder?

    Alle erforderlichen Einstellungen kannst du auch ohne die AOL Software machen, die ist leider dafür bekannt Probleme zu verursachen.

    Gruß
    Marco
     
  12. JLS

    JLS Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    ya Ich weisse das AOL kein gute Sache ist. Bin Ich drin nur weil ich bin oft im Ausland unterwegs und kann fast überal lokal einzuwahlen.
    Ich werde ein andere Provider mir suchen
    danke für Ihre Anrworten
     
  13. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Du brauchst doch nicht gleich einen neuen Provider du braucht nur die Software nicht.
     
  14. JLS

    JLS Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Meinst du das ich kann direct aus Firefox(zum beispiel) AOL anrufen, und meine passwort eingeben ?
     
  15. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Wozu willst du das machen ? Die Internet Verbindung und deine Zugangsdaten werden doch in den Systemeinstellungen-> Netzwerk gemacht und um E-Mails zu empfangen werden die Daten in dem entsprechenden E-Mail Programm eingegeben.

    Was möchtest du denn noch eingeben. ? kopfkratz
     
  16. iLover

    iLover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.03.2005
    vielleicht haben @JLS keinen netzwerk, sondern er wählen sich über telefonleitung ein mit modem ...

    dazu er brauchen leider aol-software ...

    nur mit dsl per ethernet-schnittstelle oder netzwerk-router er brauchen aol-software nicht mehr ...

    aber dennoch gute idee wenn er wechselt anbieter ganz und gar aus mehreren gründen ...

    frohe ostern ...
     
  17. JLS

    JLS Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    richtig, ich habe vergessen zu schreiben das ich ein modem benutze. Bin auch dabei eine DSL Zugang zu nehmen, und bestimmt nicht bei AOL. Das wird vielleicht das Problem lösen. Hat jemand ein gute Typ ? für 5000MB Volume auf 2000/s mit WLAN Hardware (passend für MAC) und Router ?
     
  18. David Brent

    David Brent Mitglied

    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Wenn man keine AOL Software brauch, ist DSL mit AOL eigentlich ganz gut auszuhalten.
    Habe keine Verbindungsprobleme.
    Hatte ich bei AOL ehrlich gesagt noch nie, auch nicht mit ISDN.

    Ich finde es einfach nur kindisch, dass alle immer auf AOL rumhacken. Klar, die Zielgruppe sind "Anfänger", aber besonders mit DSL ist das für mich ein ganz normaler, guter Provider mit nicht überteuerten Preisen. Und die technisch noch nicht gerade fitten Eltern oder Geschwister haben auch was davon.
     
  19. JLS

    JLS Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.03.2005
    Ich habe nichts gegen AOL solange ich nicht zu oft Probleme on-line habe. Wenn Ich für das Geld das Ich bezahle, ein gut und stabile Verbindung bekomme denn ist alles ok. Vielleicht habe Ich einfach Pesch gehabt. ;)
     
  20. ModelNick

    ModelNick Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    19.02.2004
    AOL ist wirklich schlecht. Und ich glaube jeder Mac User hat Probleme mit der AOL Software. Auch die aktuelle AOL US Software 10.3.6 stürzt häufig ab. Ist wirklich schade. Aber ich benutze AOL auch nur im Ausland. Denn leider gibt es immer noch Hotels ohne richtigem Netzwerk Zugang. Jedoch kann man in einem Ferienhaus in z. B. Italien oder Griechenland ohne Probleme mit AOL ins Internet. Deswegen werde ich AOL auch weiterhin als "Zweitanbieter" behalten.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...