Anzeige Ordnergrösse: OS X andere (falsche) Werte als OS 9

  1. ratti

    ratti Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Hallo

    ein Kollege von mir brennt Archiv-DVDs, indem er Jobordner zusammenkopiert, bis er 4,2irgendwas Gigs zusammen hat. Dann brennt er. Die Ordnergrösse ermittelt er über Apfel-I. Die Daten liegen auf einem OS X 10.2 Server, über AFP gemountet.

    Extra für diesen Zweck hat er noch einen OS 9 Rechner am laufen. Sein OS X Rechner ist nämlich viel zu optimistisch in der Anzeige - wenn er die vorgeblichen 4,2 Gigs dann brennen will, motzt Toast (aktuelle Version), dass die Daten nicht auf eine DVD passen. HIngegen sind die OS 9 Anzeigewerte korrekt. Da das Problem von jeher bestand, würde ich jetzt irgendwelche Updates ausschliessen.

    Das nervt. Was kann man da machen? Ich will endlich den zweiten Rechner von seinem Tisch haben.

    Gruß,
    Ratti
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    was sagt
    du -ch /ordner | grep total
    ?
     
  3. ratti

    ratti Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Sachen gibts, die gibt's gar nicht.

    Nachdem der Fehler jetzt 2 Jahre permanent nervte, ist das Problem exakt mit dem Schreiben meiner Mail verschwunden. Die Differenz beschränkt sich nunmehr nur noch auf ungefähr 1MB pro zukünftiger DVD, und das ist OK.

    Ich gehe mal davon aus, dass der Rechner gehört hat, dass ich mich hier über ihn beschweren will, und jetzt Angst hat, es kämen so Tips wie "Rupf mal das RAM raus" oder "Schmeiss das olle Ding weg".

    Ich werde Die Frage daher wöchentlich wiederholen, um die weitere Funktion zu garantieren. Ihr braucht aber nicht antworten. :)

    Danke,
    Ratti
     
Die Seite wird geladen...