Antrag 10846 - Söldner für Deutschland

Lukas the brain

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.603
Klammheimlich wollten die Regierungsfraktionen einen Antrag durch das Parlament bringen, der Kritikern zufolge dem Söldnertum die Tür geöffnet hätte. Doch dann fiel das brisante Papier in den eigenen Reihen auf und wurde zurückgezogen. Für immer?

http://www.tagesschau.de/inland/pmc100.html



In USA gibts ja schon solche Organisationen.

Aber die Regierung wurde von uns gewählt.
Und wollen WIR Söldner und noch mehr Kriegstreiber in Deutschland und auf der Welt?

Nein?

Warum machen die dann sowas?

Lukas
 

Shat

unregistriert
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.958
Wir haben doch jetzt auch ein neues, topmodernes Satellitenspionagesystem.:thumbsup:

Ich hab die geisteskranken Spinner nicht gewählt.
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Mit Krieg lässt sich viel Geld verdienen und da haben wohl deutsche "Sicherheitsdienstleister" gute Lobbyarbeit geleistet, wie es scheint.

Ich sehe das ganze sehr sehr skeptisch. Die Söldner im Irak z.B. können vor kein Militärgericht gestellt werden und sonst können sie auch nicht für falsches Verhalten belangt werden. Soldaten schon.
 

Dust

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
181
Mit Krieg lässt sich viel Geld verdienen.
Ich sehe das ganze sehr sehr skeptisch. Die Söldner im Irak z.B. können vor kein Militärgericht gestellt werden und sonst können sie auch nicht für falsches Verhalten belangt werden. Soldaten schon.
Ich habe vorige woche einen Bericht im TV gesehen.
Es ging um die Deutsche Marine auf der jagt nach Piraten.
Also wenn es wahr ist was in dem Bericht gesagt wurde finde ich es auch nicht richtig das unsere Soldaten dermassen kastriert werden, so das sie wenn sie mit einer Panzerfaust bedroht werden nicht eingreifen dürfen wenn sie denn nicht beschossen werden.
Richtig finde ich auch nicht das sie wenn sie ein verdächtiges boot sehen den Kapitän fragen müßen ob sie an bord kommen dürfen.
Welcher Pirat sagt den ... Klar kommt her... Durchsucht mein Boot..
 
Zuletzt bearbeitet:

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Hm? Hast du mein Zitat gerade verändert? :kopfkratz:


Das ist sowieso ein Unding mit den Piraten. Die Marine-Besatzungen haben absolut keine Befugnis für nix. Aber nicht nur die Deutschen. Alle Anderen auch.
 

Shat

unregistriert
Mitglied seit
01.12.2007
Beiträge
4.958
Das ist doch wie mit dem Terrorismus. Jetzt haben sie halt nen neuen Sündenbock und vorallem einen neuen Vorwand um neue abartige Gesetze zu erlassen.

Man sollte sich eher fragen warum die Piraten jetzt so massiv auftreten. Aber dann würde man zu der Erkenntnis kommen, dass unser System die entsprechenden Länder so dermaßen ausbeutet und so viele Menschen in die Armut treibt, dass ihnen garnichts mehr anderes übrig bleibt als sich mit Waffengewalt das Überleben zu sichern.

Aber so isses doch wieder schön einfach:
Piraten abknallen, weiter ausbeuten und wenn wieder einer aufmuckt isses halt ein Terrorist.
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Stichwort: "Festung Europa"

Es soll der Status Quo in Europa erhalten werden, um das zu gewährleisten,
werden alle greifbaren Mittel angewendet. Vor Allem natürlich wirtschaftlich und militärisch.
 

Dust

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
181
Hm? Hast du mein Zitat gerade verändert? :kopfkratz:


Das ist sowieso ein Unding mit den Piraten. Die Marine-Besatzungen haben absolut keine Befugnis für nix. Aber nicht nur die Deutschen. Alle Anderen auch.
Ups... sorry... war nicht meine absicht...

Nicht alle andern.. die Amis nämlich nicht.
Für die Deutschen gab es eine Grenze ich glaub vor Somalia war es... die durften nicht weiter operieren und mußten dann an die Amis übergeben.
Weil die Amis in diese Grenzzone rein dürfen und operieren können.
Das ist Bullshit.
Die Piraten haben das Deutsche schiff mit ner Panzerfaust bedroht und die standen da wie klein doof unterm plümo und konnten nichts machen.
Leute das ist sch....
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Ups... sorry... war nicht meine absicht...

Nicht alle andern.. die Amis nämlich nicht.
Für die Deutschen gab es eine Grenze ich glaub vor Somalia war es... die durften nicht weiter operieren und mußten dann an die Amis übergeben.
Weil die Amis in diese Grenzzone rein dürfen und operieren können.
Das ist Bullshit.
Die Piraten haben das Deutsche schiff mit ner Panzerfaust bedroht und die standen da wie klein doof unterm plümo und konnten nichts machen.
Leute das ist sch....
Bitte weiter oben mein Zitat noch abändern. :)

Die Amis würden das so oder so tun, bin ich mir sicher.
 
K

Krizzo

Oder diese eine Geschichte, wo ein Kleinwagen im Kosovo auf einen deutschen Grenzposten zugefahren ist, und nicht gebremst hat. Die Soldaten haben natürlich geschossen, die Fahrerin kam ums Leben. Bis heute weiß man nicht, was für einen Hintergrund das hatte.
die Medien haben den Soldaten hinterher ein richtig schlechtes Gewissen gemacht und sie als Monster dargestellt...aber hallo? Wofür drückt man denen denn überhaupt Waffen in die Hand?

Und in einem Kriegsgebiet rast man auch nicht einfach so auf Posten zu...
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Schlimme Sache, aber ich würde garantiert auch schießen, wenn so ne Karre auf mich zugerast kommt. Alle dort wissen doch, wie sie sich an Checkpoints zu verhalten haben... :(
 

Dust

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
181
Bitte weiter oben mein Zitat noch abändern. :)

Die Amis würden das so oder so tun, bin ich mir sicher.
endschuldigung... habs geändert.
 

foetoid

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
1.658
Die Piraterie gibt es schob lange in den Gewässern, ist nur gerade in den Massenmedien, da alles andere Alltag ist.
 

PieroL

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.08.2005
Beiträge
5.837
Das sehe ich allerdings auch so.
Auch wenn gerade mal ein Flugzeug runtergeht, gibt's danach erstaunlich viele weitere...

Das ist die Wirklichkeit, die uns in den Medien präsentiert wird.
Wir kriegen von z.B. Kasachstan oder Peru praktisch auch überhaupt nichts mit...
Und von Afrika nur Despoten, Krieg, Piraterie... ja das wars.
 

Dust

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
181
Schlimme Sache, aber ich würde garantiert auch schießen, wenn so ne Karre auf mich zugerast kommt. Alle dort wissen doch, wie sie sich an Checkpoints zu verhalten haben... :(
Ich würde auch schießen... man weiß doch in welcher Situation man dort ist (soweit ich das hier gemütlich zuhause sitzend beurteilen kann).
Man sollte sich mal vor augen halten in welcher stress situation sich unser jungs und mädels dort befinden.

Ich glaube wir Deutschen werden diesen Mist der vor 60 Jahren abgelaufen ist nie los...
Das ist meiner Meinung nach immer noch der Hauptgrund warum unsere Wehr so kastriert wird.
So in etwa: Na ja wir sind in der NATO also müssen wir jetzt unsere B.Wehr hinschicken aber machen dürfen die nichts, schießen schon gar nicht..
Soll ja keiner sagen können... jaja... sie sind wieder da.... die Nazis...
 

Rauti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
1.519
Hm? Hast du mein Zitat gerade verändert? :kopfkratz:


Das ist sowieso ein Unding mit den Piraten. Die Marine-Besatzungen haben absolut keine Befugnis für nix. Aber nicht nur die Deutschen. Alle Anderen auch.
Das sehen nicht alle so.


Aber vielleicht ist die Lage ja zu global für den normalen Juristen. Ich warte noch auf den Einwand, dass eigentlich ja die Landespolizeien für's Verhaften zuständig sind weil viele Fregatten nach Bundesländern getauft sind.
 

Dust

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
181
Das sehen nicht alle so.


Aber vielleicht ist die Lage ja zu global für den normalen Juristen. Ich warte noch auf den Einwand, dass eigentlich ja die Landespolizeien für's Verhaften zuständig sind weil viele Fregatten nach Bundesländern getauft sind.
Das würde mich nicht wundern wenn es so wäre, hier in diesem unserem Lande.
 

kortatu

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
196
Das ist doch wie mit dem Terrorismus. Jetzt haben sie halt nen neuen Sündenbock und vorallem einen neuen Vorwand um neue abartige Gesetze zu erlassen.

Man sollte sich eher fragen warum die Piraten jetzt so massiv auftreten. Aber dann würde man zu der Erkenntnis kommen, dass unser System die entsprechenden Länder so dermaßen ausbeutet und so viele Menschen in die Armut treibt, dass ihnen garnichts mehr anderes übrig bleibt als sich mit Waffengewalt das Überleben zu sichern.

Aber so isses doch wieder schön einfach:
Piraten abknallen, weiter ausbeuten und wenn wieder einer aufmuckt isses halt ein Terrorist.
Genau so!!
 
Oben